Herbst 2017/18

Platjenwerbe und Ihlpohl bündeln ihre Kräfte und bilden eine Spielgemeinschaft - Aber immer noch fehlt ein Torwart - Hoffen wir das Beste ,da wir die totale Hammergruppe bekommen haben . Wird schwer den dritten oder vierten Platz zu erkämpfen in Gruppe A

 

Herbstsaison 2016/17

Die Saison fängt gut an - erster Sieg 1:0  seit 5 Jahren gegen SG Ohlenst./Garlst./Hamb. gelungen

Eine Gute Saison ,fast wären wir in die Kreisliga aufgestiegen.

Im Frühjahr ,oft sehr knapp verloren uns fehlt ein  Erfahrener Torwart .

 

 

Frühjahrssaison 2015/16
Deutlich entspannter lässt es sich nun spielen durch die Gastspieler von SG Platjenwerbe . Leider lassen wir immer noch Punkte liegen . (Axstedt 0:1 .Wir bessere Mannschaft und verkullerter Elfmeter)
-
In Worphausen mit 10 Mann bis 3 Minuten vor Schluß 0:0 gehalten.
Dafür konnten wir Worphausen nach langer Zeit erstmals 5:4 schlagen . In Grasberg wäre mehr zu holen gewesen beim 0:2 ,aber wir konnten uns nicht richtig zum Tor durchspielen und kurz nach der Pause verletzte sich dann Andreas und dann auch noch Helmut . Wir werden aber um den Klassenerhalt weiter kämpfen !
Gegen den 1.Kreisklassenmeister konnten wir zum Schluß ein 3:3 erspielen . Reicht aber nur für den sechsten  Rang . Kommende Saison greifen wir wieder an !

 

Saison 2015/16
nach 4 Niedelagen gegen den Meister 2014/15 und Worphausen konnten wir uns Steigern und jeweils gegen Löhnhorst und Lesumstotel deutlich gewinnen . Leider vielen alle anderen Spiele bis zum Ende des Jahres aus .

Auch Altgediente und zögernde Spieler können wieder einsteigen - ja wir beissen nicht - sondern fordern Dich auf mit und zu kämpfen.
meldet euch bei Teambetreuer Michael Schlitt schlittmichael@web.de
Dieses Frühjahr haben wir einige Gaststspieler dazu bekommen - Dank an Platjenwerbe/Ihlpohl Alte Herren

 

 

 

Die Saison 2014/2015 ist zu Ende.
 

 

Eine verletzungsreiche Herbstrunde und noch schlimmere Frühjahrsrunde brachte uns die Erkenntnis wir werden nicht Jünger. Aber wir konnten fast mit dem Tabellenersten (  in Bestbesetzung ) Paroli bieten ,

doch nach und nach dezimierte sich der Kader und so waren wir dann noch froh ,daß es keine Absteiger gibt sondern Saison 15/16 mit Staffel A B C beginnt . Also sind wir alle in der Kreisliga ;-)
 

 

Glücklich aber nicht unverdient standen wir im Pokalhalbfinale und in wieder Bestbesetzung kämpften  wir um den Finaleinzug !
Ob wir dem FC Osterholz Paroli bieten konnten und vielleicht für eine Überraschung sorgten, lest ihr im  Bericht.
 Dabei sein ist alles ;-)
Nun bereiten wir uns für die Saison 15/16 vor und geniessen den Sommerurlaub . OK Urlaub - der Sommer macht zur Zeit selber Urlaub. 14 Grad Ende Juni ....

 

 

Hier findet Ihr unsere aktuelle Tabelle bei Fussball.de

Spielberichte und Aktuelles der Mannschaft

Bild des Benutzers ms-admin

So oder so ähnlich könnte man unser Spiel gegen den TSV Lesumstotel beschreiben.

Thomas stimmte uns gut ein ,aber schon waren Planungen zum weiteren Abend zu hören.

Der TSV Lesumstotel ,hatte gegen den Tabellenführer (bedingt durch viele Urlauber)  hoch verloren . Es waren nun aber einige wieder zurück und verstärkten deren Team.

Unser Offensivdrang war den Lesumstotlern bekannt und so schafften Sie es auch die ersten 20 Minuten uns zu stoppen ,was bei einigen von uns aber den Spielfluss hemmte.
Wo wir letzte Woche schnell spielten ,war heute nur noch Kurzpass möglich und das gelang uns heute nicht so gut.

Jetzt wo ich das gerade schreibe ,lese ich ,dass ein 40 Jahre alter neuer Ball eingesetzt wurde ;-)

Und so ist es nicht verwunderlich ,dass ein schöner Schuss unhaltbar das 1 :0 für Lesumstotel markierte. Bis zur Halbzeit  konnten wir uns nicht entscheidend freispielen ,da Lesumstotel hochmotiviert kämpfte.

So war die Ansprache von Thomas in der Halbzeit sehr leise ,aber betont. Ihr wollt doch Punkte holen ,Tore schiessen,wenn nicht heute wann dann...

 

Frischen Mutes gelang uns jetzt mehr, und so war es nur eine Frage der Zeit wann das Tor für uns fallen würde. Helmut wollte den Ball ins Eck hauen und wurde beim Schuss behindert und damit eindeutig im Strafraum gefoult und leider auch verletzt.  Holger liess sich das nicht entgehen und schoss eiskalt den Elfmeter zum 1:1.

Mir viel in der Zeit auf ,dass wir im letzten Spiel schon häufiger gewechselt hatten. Bisher

war  ich der einzigste der rausgegangen war ,da das der Wunsch des Trainers war häufig sich kurz auszuruhen und damit den gegner zu verwirren  .So war Mario für mich hereingekommen. Aber während ich mehr der Platzmacher bin ,was nun gefragt war ,ist er mehr der Läufer und Wühler ,der meist besser im Offensiven Mittelfeld seine Stärken auspielen kann. Als wir nun den kommenden Wechsel durch sprachen wurde Haui gefault und statt wie jeder andere sich fallen zu lassen war er so verbissen ,dass er wie ein Karatekämpfer wieder aufspringen wollte ,traf dabei aber den Gegner . Das war natürlich unschön und eine gelbe Karte ist da schon berechtigt . War aber völlig unbeabsichtigt und so dauerte es bis er sich beruhigte und es war eine tolle Geste ,dass der Gegenspieler sich mit ihm versöhne wollte .

Völlig falsch war dagegen die Entscheidung des Schiedsrichters ,denn es hätte Freistoss für uns geben müssen . So war Thomas im Tor wohl noch in Gedanken ,wie auch die Abwehr und so gelangte nach dem Freistoss ein Schüsschen irgendwie ins Tor.

 

Nun stellten wir um - Mario in die Mitte, ich wieder nach vorne - humpelnerweise wollte Helmut auch irgendwann runter ,aber irgendwie doch nicht . Wir erspielten uns Chance um Chance - nichts zwingendes ,aber nach und nach gelang es uns Lesumstotel an die Wand zu spielen .

 

So gelang eine schöne Flanke in den Strafraum ,welche Helmut noch bekam und ins Tor hereinrutschte.

Die Erleichterung war allen anzumerken und der Schlusspfiff beendete dann das Spiel .

Lesumstotel feierte und wir ,wir dann auch   , denn trotz widriger Umstände wir haben durch eine tolle Mannschaftsleistung noch den Ausgleich erzwungen ! Und darauf können wir stolz sein und aufbauen...

 

... aber wir müssen  mehr wechseln . Waldemar wurde nicht eingewechselt obwohl einige ne Pause gebraucht hätten !

 

 

 

 

Bild des Benutzers ms-admin

Durch den Saisonstart in den Ferien musste das erste Spiel verschoben werden. Nun war auch das zweite Spiel gegen den dritten der letztjährigen Kreisliga in Gefahr .
Um so erstaunlicher war es dann ,dass wir mit 16 möglichen Spielern zum Auswärtsspiel fahren konnten. So stellte sich Waldemar im Dienste der Mannschaft als Linienrichter zur Verfügung.
Danke sehr,wir freuen uns auf Deine Spieleinsätze.
Für ein grösseres Bild - bitte hier aufs Bild mit der MAUS KLICKEN
Für Grosses Bild anklicken
DSCN0496-1_0.jpg Hochmotiviert durch unsere Trainerteam ,hat uns Thomas Schindler das Ziel dieser Saison erklärt und uns als Mannschaft eine Richtung gewiesen.
Durch sein Engagement gelang es ihm uns zu motivieren.  So gestaltete sich die erste Halbzeit sehr ausgeglichen und immer wieder kamen auch wir zu Chancen. Dadurch das jeder alles gab und wir immer wieder früh auf den Ballführenden gegangen sind entwickelte sich ein wirklich gutes Spiel ,welches die Pennigbüttler wohl so nicht erwartet hatten .
Zur Halbzeit stand es demnach 0:0. Wieder war es Thomas der uns erinnerte ,daß nun noch eine Halbzeit kommen würde und wir weiter kämpfen und spielen müssten. Aber auch voller Lobes konnten alle sich weiter auf die kommende Halbzeit konzentrieren. Unsere Spielzüge sahen schon gefällig aus . Die Abwehr stand . Die Eingewechselten gaben alles und so konnte die zweite Halbzeit kommen ,wir hatten uns bis dato schon einen hohen Respekt des Gegners erkämpft. DSCN0506-1_0.jpg
DSCN0524-1.jpg

Leider liessen wir auch hochkarätige Chancen ungenutzt . So kam Pennigbüttel immer mehr auf und so war es Thomas Schindler durch 3 Glanzparaden zu verdanken ,dass es noch 0:0 stand . Doch dieses Tempo machte sich bei uns bemerkbar ,trotz regelmäßigem Training passierten uns nun doch kleine Fehler  . Pässe kamen nicht mehr so genau und der Ball musste teilweise herausgeschlagen werden ,so überstanden wir bange Minuten und kämpften wie um unser Leben . Um so ärgerlicher fiel das 0:1 ,welches mehr ein Bogenschuss um die Abwehr war als ein direkter Torschuß und beinahe wäre der Ball noch von Stefan Hausschild und Thomas Schindler abgewehrt worden . Aber diesmal war er leider drinne und es stand 0:1 . Jörg hatte nochmal eine riesen Chance auf dem Schlappen . Jetzt  merkte man zum Schluss ,daß auch Pennigbüttel sich das Ende hersehnte und die Zuschauer riefen immer wieder dass es Feierabend wäre. Als dann der Schlusspfiff fiel konnte sich die  Pennigbüttler über ein glücklichen aber auch verdienten Sieg freuen .
Wir konnten aber voller Stolz den Platz verlassen und ärgerten uns ein wenig ,dass es nicht für ein Unentschieden gereicht hatte.
Ein Dank an die Mannschaft und an Thomas Schindler .
Deine motivierende Rede und Dein Fachwissen und Erfahrung hat uns glaube ich gefehlt und wer weiß vielleicht können wir unsere Ziele in dieser oder nächsen Saison nicht doch höher stecken. Man hat heute gesehen ,das Potential hat diese Mannschaft und wir freuen uns mit Dir und Rainer durch die kommende Saison gemeinsam zu gehen.

 

Mit der rechten Maustaste abspielen anklicken (Flash Film)
 

Bild des Benutzers ms-admin

Gelungene Meisterfeier unserer Ü40 Mannschaft 2013/2014
33 Ihlpohler Kinder liefen mit und und dem Gast ein 33 unserer Kinder begleiteten die Senioren das ASV Ihlpohls und unseren Gast Beckedorf auf den Platz , welche an diesem Tag ein ernstzunehmender Gegner waren.
So mussten die beiden Stürmer Andree Ponty und Michael Schlitt mit jeweils 2 Treffern für den 4:3 Endstand sorgen.
 
Eine Meisterliche Geschichte in
61 Bilder seht Ihr hier wenn ihr klickt ...
1 von Michael Schlitt

Seiten