Spielberichte und Aktuelles der Mannschaft

Bild des Benutzers ms-admin

Bis zu 24 Mannschaften kämpfen im Februar des Jahres im Rahmen eine Tagesturnieres um attraktive Preise von ÖVB, SV Werder Bremen und BFV.

Es traten in 3 Gruppen an :

SV Werder Bremen
ASV Ihlpohl
FC Union 60 Bremen I
FC Union 60 Bremen II

GVO Oldenburg
JSG Achim/ Uesen
Kreisauswahl Diepholz
OSC Bremerhaven
OT Bremen
SC Borgfeld
SC Gremmendorf
SC Vahr Blockdiek
SG FriEdA

FC Hansa Schwanewede
SV Hage

TSV Lesum
TuS Solingen
VfL Edewecht

Eigentlich wollten wir mit unseren zwei  2003ern antreten ,doch Vivien verletzte sich im Training unglücklich im Zweikampf und Maya und Virginia vielen der Grippewelle zum Opfer . Wohl auch daher die 3 Mannschaftsabsagen.

Trotzdem wollten wir alles versuchen . Wer bei Werder Sports schon mal war ,weiß , daß dort der Fußball anders ist - schneller ,kleiner mit Bande . 24+12 Meter Mannschaftsaufstellung  4+1 . Trainiert hatten wir 2 mal und waren guter Dinge , bis es hieß : kein Abwurf über die Mittellinie erlaubt ???   Man stelle sich also 9 Spielerinnen auf 12 mal 12 Meter vor . Tatsächlich war das im gesamten Turnier das größte Problem für uns .

Eileen führte die Mannschaft heute als Kapitänin an.

Wir fingen gegen Oldenburg an und es sah auch am Anfang gut aus . Lange blieb es beim 0:0 und dann ging es Schlag auf Schlag und wir standen 1:6 hinten ,das 2:6 durch Vanessa ging dann auch noch unter .
Eileen ging wieder auf Links ,Vanessa nach hinten .
Eigentlich nicht schlecht gespielt merkte man ,dass unsere Mitte fehlt ,denn die wurde immer wieder gesucht und teils sogar angespielt ,aber Virgina war nicht da ...

Das folgende Spiel war gegen die  Norddeutschen Meister U15 von  Werder Bremen und der 4-fache Gewinner des Cups   . Nach vorsichtigen abtasten erzielten die Werder Juniorinnen das 1:0  - doch mit großem Kampf und auch feinen Spielzügen konnte Liana die Torhüterin der Werderanerinnen überwinden und es stand 1:1 -

Bis zur 4ten Minute hielten wir das auch ,dann jedoch folgte das 1:2  und 2 Minuten später das 3:1 dann ..........  zwischen drinn fiel das zweite sehenswerte Tor von Liana für uns ,aber gegen diese präzisen Schüsse auf unser  Tor hatte Theda (Jahrgang 2006) einfach keine Chance und statt das wir spielen ,kamen wir einfach nicht ins Spiel .Präzise und agressiv spielten sich die Werder Spielerinnen ,allen voran die 15, sich die Bälle zu . Aber wer die anderen Ergebnisse sieht ( bis auf das Finale und einem Vorrundenspiel ) erkennt schnell ,das ging allen so ;-)
Wer will , hier die Ergebnisse als PDF

2:12 verloren ,konnte aber alle Kinder die mit waren mal spielen lassen ,da letztendlich das Ergebniss zweitrangig war. Denn wer kann schon von sich sagen gegen Werders beste U15 Mannschaft gespielt zu haben .- Check -- haben wir also schon hinter uns
Alle Mädels die da waren, wissen wir üben müssen um so gut zu werden :-)))))))))

 

Die Mädels waren jetzt sowas von platt . 3 Spiele Pause und Liana und Vanessa lagen mit  allen Vieren von sich gestreckt auf dem Boden.
Das nächste Spiel war gegen unsere Fast Bremer Nachbarn Achim Uesen ,welche im Sommer bei unserem Sommerturnier zu Gast waren . Hatte man Eileen bis dahin wie alle anderen  kämpfen sehen ,übertraf Sie sich jetzt selbst 2 mit Links 2 mit rechts beim 7:1 für uns . Megastark und absolut Bezirktauglich . Vanessa und Liana schossen die anderen Tore -Ebenfalls sehr gut  . Es geht doch . Hiervon wollten wir mehr sehen .

Blöd war nur ,das die Gegner das nicht so sahen . Eileen konnte zwar noch ein weiteres Tor schiessen ,es gelang Ihr aber nicht das Spiel an sich zu reißen . FC Union  /Bremer Hallenmeister der C gewann verdient mit 5:1 gegen uns . Juline ,Jolina  und Lillie versuchten alles  . Theda im Tor war ziemlich angefressen und ohne Pause gings gegen SG FriEdA weiter . Entweder wir gewinnen nun oder wir gehen in die Trostrunde .
Um es kurz zu machen : Trostrunde . SG FriEdA hatte einfach die besseren Reserven und uns lag das kleine Feld einfach nicht  . Trotzdem hatte es uns Spaß gemacht und wir gingen in die Pause . Ob Platz 13 oder 14 oder 15 war uns eigentlich Wurscht - wir probierten jetzt einfach vieles aus und Jolina war das erstemal im Tor .
Ein böses Omen war das wohl ,denn in der Woche drauf brach sich Theda   im Training den Arm mit den Jungs.

Letztendlich hatte es aber allen Spass gemacht ,durch die Ausfälle stark geschwächt bin ich trotzdem sehr zufrieden . Was uns fehlt ,was wir trainieren können, kann man lernen und erkennen ,wenn man gegen Gegner spielt die einem alles abverlangen .
'

Die letzten 1 1/2 Stunden spielten die Mädels gemischt zusammen mit den Mädels aus Schwanewede .
Und hatten mehr Spaß dabei wie die anderen Mannschaften die noch spielen mussten .

 

Das Finalspiel war Werder Bremen gegen die Kreisauswahl von Diepholz . ?????

 

Wieso Kreisauswahl - eine U14/15 Kreisauswahl um deren Talente zu fördern -#

                            das wäre was für unseren Kreis OHZ - Bitte nachmachen !!

Die Kreisauswahl schafft mit riesigem Kraftaufwand das 2:2 ,
verlor aber im Sechsmeterschiessen.            Aber Respekt - das war ein tolles Spiel !

Vereint im gemeinsamen Spiel mit Spaß am Ball - Hansa und die ASV Mädels

 

Bild des Benutzers ms-admin

Am 28.8.2016 durften wir die Einlaufkinder des ersten Spieles bei den Damen Werders stellen .
Nun in der Zweiten Liga will der SV Werder schnell wieder aufsteigen .

25 Kinder schafften wir heute nicht ganz zu stellen ,aber 22 Kinder von uns  und Danneberg freuten sich dann beim Einlaufen und wünschten den Bremerinnen Glück .

Dies half auch, so gewann Werder Bremen Damen gegen den DSC Arminia Bielefeld mit 4:1

Bild des Benutzers ms-admin

31.Juli.2016  18 Wörpe-Cup 2016

Mannschaften TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf ,FC Hansa Schwanewede,SG Findorf,ATSV Scharmbeckstotel und wir die D des ASV Ihlpohls .
 An einem schönen Tag ein schönes turnier ,welches uns viel Spaß gemacht hat . Dazu trug natürlich das Ergebnis bei ,aber auch die Sympatischen Gastgeber .

SG Findorf ,da war was - Ahh Meister der D-Juniorinnen in Bremen geworden ,dazu ATSV der meister bei uns - also ein hochkarätiges Turnier .

Wir starteten vielversprechend gegen Hansa mit 3:0 und dann mit einem 2:0 gegen den Gastgeber . Die verjüngte ATSV Mannschaft konnte nicht mithalten und  so konnten wir mit 4 :0 gewinnen


Wir mit 9 Punkten und Findorf mit 7 mussten nun zum entscheidenen Duell . Die beiden Zwillinge durften diesmal gegen uns wieder auf die Aussenbahn ,da diese Blitzschnell sind und den Ball dabei direkt führen können . Doch die Siegesgewissen Bremer liefen immer wieder auf und konnten nicht eine Torchance erspielen ,wir mit Eileen und Liana 2  dicke Dinger . Virginias durchmarsch wurde gerade so noch gestoppt . So blieb es beim 0:0 .
Somit waren wir heute ungeschlagen und Turniersieger !!  - WOW


Bild des Benutzers ms-admin

6 Mannschaften wollten es sich nicht entgehen lassen an dem diesjährigen Turnier des erst im letzten Jahr gegründeten ASV Juniorinnen Cup teilzunehmen.

So traten ATSV Scharmbeckstotel, SV Beckedorf (C), SC Borgfeld (Titelverteidiger), JSG Achim-Uesen, TSG Wörpedorf und die ASV Mädchen (welche seit dem Winter 2015 zusammen spielen) gegeneinander an.

In fairen Spielen konnte sich der ASV Ihlpohl durchsetzen und gewann vor heimischen Publikum erstmalig den Cup.   

14 Mädchen des ASV Ihlpohl hatten Grund zum Jubeln und hoffen dass sich noch weitere Mädchen des Jahrganges 2003-2007 dem ASV Ihlpohl anschliessen, damit auch der Bremer Norden / Ihlpohl zeigen kann, dass unsere Mädchen Fußball spielen können .