Heute und kommende Woche kein C Training ,da wir spielen .
   D Training findet diese und kommende Woche 16-17 Uhr statt ! (25.4 und 2.5)

 

                                                                     Ab Jahrgang 2009  könnt Ihr dabei sein !

                                       Ihr seid sportlich ? -Ihr  seid Ehrgeizig ?   dann kommt zu uns

auch in der kommenden Saison werden wir eine D-Juniorinnen Mannschaft stellen können - meldet euch jetzt bei uns und Ihr könnt dabei sein -
Egal ob Ihr noch nie gespielt habt Anfänger oder schon fortgeschritten seid !!

Mit Spaß ,Sport und Musik  beim Training , bereiten wir uns auf die kommenden Spiele vor .

   So haben wir jetzt schon  eine tolle Mannschaft zusammen , werde ein Teil von Ihr.

               Miteinander , nicht alleine ist unser Motto . Einer für alle Alle für Eine !!
                  Ihr wollt mit uns gemeinsam besser werden , dann kommt vorbei ! 

 

          Ach ja  : Ihr Bremer Mädchen ,die bei den Jungs spielt, 

Ihr könnt einfach per Gastspielrecht bei uns spielen

Gleichzeitig bei den Jungs in Bremen weiter spielen und auch trainieren ! 

                Es ändert sich für euch nichts !

 

                     Ihr erreicht mich (Michael)    Handy 01520/1778255 (über Whatsapp)

 

 

                                           Denn Ihr seid das Team !

 

 

                                   Überraschung gelungen !
      Wir sind     VIZE HERBSTMEISTER 17/18     -     Ganz Stark Mädels !!
      und zum Saisonabschluss sind wir Pokalhallenmeister 2017 des Kreises OHZ geworden !

  Leider waren wir am Folgeturnier nur zweiiter geworden ,weil nur 5 Mädchen dabei sein konnten und da haben wir 5 Spiele in Unterzahl gespielt und erst im Finale mit 0:1 verloren !
  Daher unterstütze uns !!

       
 

            Per Gastspielrecht hat auch Marina  zu uns gefunden ,die bei sonst bei den Jungs der U10 des       Blumenthaler SV spielt  !           Prima Marina !!
       Auch Alisha (2008)  trainiert und spielt neu bei uns  !

 

                              

                                  Hier erkläre ich eine 1 gegen 1 Übung mit kleinen Toren           

 

                      

Du willst was erreichen? Komm zu uns, mit uns schaffst Du das!
     Kommt einfach zum Probetraining vorbei!

NEUE Berichte der aktuellen Saison findet Ihr weiter unten !

Spielberichte und Aktuelles der Mannschaft

Bild des Benutzers ms-admin

Sonntag 22.4  , das Wetter nicht zu warm ,trocken . Spielfläche - ja ,war eine da , also eine , so ohne Gras ;-)
Der obere Platz ist sehr schmal und so stellte ich, auch bedingt durch die Verletzung von Eileen um, um das Kombinationsspiel der ATSV Mädels von vorherein nicht zuzulassen . Das klappte auch gut ,auch wenn wir in der ersten Halbzeit kaum echte Chancen zuließen ,so war es mehr als ärgerlich ,dass kurz vor der Pause durch einen Fehler von uns das 0:1 fiel .    
( Nicht warten ,was der Gegner macht ,sondern auf den Ball gehen und stören )

In der zweiten Halbzeit zog ich Eileen weiter vor ,die dann mit Sabrina vor der Abwehr offensivere Möglichkeiten erzwingen sollten . Das gelang auch gut ,aber leider nicht vom Erfolg belohnt . So war es eine Ecke welche wir nicht richtig abwehren konnten und mit 2 Füßen selbst ins eigene Tor lenkten . Die Schlußoffensive brachte dann nichts mehr ein.
Kopf hoch Mädels - wir waren nicht schlechter . Mit mehr Glück gewinnen wir das nächste mal !

 

P.S.  Prima Vika : Für Dein erstes Spiel war das eine Spitzen Leistung ! Weiter so !

 

Bild des Benutzers ms-admin

Völlig verdient gewannen wir 8:0 gegen Hansa ,die nur am Anfang gefährlich vor unserem  Tor wurden ,dann aber von Marina,Alisha,Eileen,Jolina,Jule,Sabrina und im Tor Juline überrollt wurden , welche  noch zahlreiche Chancen nicht nutzten .
So kann es weiter gehen !  
 

Bild des Benutzers ms-admin

Lange war nicht klar ,ob wir zur Kreishallenmeisterschaft antreten können . Jule ist 4 Wochen unterwgs , Evke hat leider auch eine Pause eingelegt . Hoffentlich nicht zu lange , wir brauchen Dich !
Marina hat sich verletzt und darf nicht spielen . So wären wir nur noch 4 gewesen und gespielt wird bei den D Juniorinnen 5+1 .  So fand Alisha (Jg. 2008)  den Weg  über Marinas Vater als Gastspielerin zu uns und war dann Super schnell spielberechtigt. (Ein Dank an dieser Stelle an alle ,die das möglich gemacht haben !!)
 

Da alle Mädels schon in der D gespielt hatten(siehe Pokalhallenmeisterschaftsspiel gegen den ATSV) , waren Sie auch nicht mehr spielberechtigt bei den Jungs oder in der C zu spielen ,so entschloss ich daß wir spielen .
Nun waren wir doch zu Fünft und Spielpraxis ist wichtig und bringt uns als Mannschaft weiter  .


Alisha hatte zuvor die Woche in Schwanewede schon mitgespielt und Ihr erstes Tor erzielt.
Wir hatten uns den dritten Platz erkämpft(Von 7) ,wobei Union 60 nur durch Lattenglück gegen uns gewinnen konnte und so Turniersieger wurde . :-))  Ein sehr schönes Turnier in Schwanewede bei HANSA !  Dank dafür nochmal .
 

Aber nun zum heutigen Turnier :

Im ersten Spiel ging es gegen den ATSV ,wo wir uns ein 0:0 erkämpften . Juline im Tor,

Eileen als Sechser in der Abwehr . Das behielten wir bis kurz vor Schluß im letzten Spiel bei . 

Alisha ganz nach vorne und Jolina und Sabrina auf die außen.

 

 

Keiner der Gegner nahm einen Spieler herunter ,so mussten wir jedes Spiel gegen eine Überzahl spielen und ich bin Megastolz ,daß das so toll geklappt hat .
Im zweiten Spiel ging es gegen die Dannenberger Auswahl ,welche mit einer fast E antraten und wir so 3 : 0 gewinnen konnten .

 

 

Das letzte Spiel sollte nun in der Gruppe entscheiden ,wer Platz eins oder zwei belegt ,welches für das Halbfinale wichtig war ,da der erste gegen den letzten und der zweite gegen den dritten antreten würde.

 
Hansa heute schon verstärkt durch die 2005er C Spielerinnen war heute komplett umgestellt und uns gelang nicht wirklich Ihnen unser Spiel aufzudrücken. Alisha konnte den Ball nicht im Tor unterbringen und auch die Versuche von Jolina und Sabrina misslangen . Eine Torgelegenheit durch Hansa zählte ich aber auch nicht ,denn Sie scheiterten schon an Eileen ,bevor Juline im Tor hätte eingreifen müssen .

So blieb es beim 0:0 und damit waren wir zweiter und mussten im Halbfinale das Endspiel gegen den ATSV vom November wiederholen .  

 

Theda und Shirin fehlten allerdings beim ATSV und so entwickelte sich ein gutes Halbfinale .
Gekrönt wurde das Spiel durch einen satten Schuß von Sabrina ,die so das Siegtor zum 1:0 erzielte !!

Vorbereitet wurde das durch eine Doppelpassstafette an der Außenlinie durch Eileen und Jolina .

3 mal spielten Sie sich den Ball zu und konnten so 2 Spielerinnen überspielen ,dadurch gelang Jolina ein schöner Pass . Eileen ließ sich wieder fallen um hinten dicht zu stellen und Sabrina konnte nach einer Abwehraktion dann den Ball hineindrücken !

MEGA !!


Finale  , Finale !!

 

 

Oh mann , fünfte Spiel ,fünfte Spiel in Unterzahl .
Die Köpfe der Mädels waren schon leicht rot und so gingen wir in das Finale Spiel . 
Alle gaben alles - Die Hansa Mädels konnten die Sensation förmlich riechen und wußten wir sind angeschlagen und immer noch einer weniger ,so gab es einen  schönen Schlagabtausch ,wo Juline erstmals zeigen konnte ,wie gut Sie im Tor geworden ist .  

3 Minuten vor Schluß , ging links eine Angreiferin der Hansa Mädels durch und zog von der Aussenlinie zum Tor durch und schoß mit links zwischen Jolina Beine und Sabrina durch vorbei an Juline ins lange Eck ,die nichts sehen konnte und auch nicht mehr reagieren konnte . Ein wirklich schönes Tor !

Ich stellte nun um ,Alisha nach hinten - Eileen weiter vorn  . Das klappte nun natürlich nicht sofort ,doch wir wollten alles geben .  Kurz vor Schluß erkämpfte sich Eileen den Ball ,verlud eine Gegnerin im Mittelkreis , zog den Ball rechts rüber und schoß mit Wucht aufs Tor und traf leider nur den Pfosten  . Es knallte so laut ,dass alle in der Halle aufschauten und der Ball sicherlich jetzt zum Arzt muß so scharf war der geschossen .
Leider konnten wir auch den Abpraller nicht verwerten weil er fast wieder bis ins Mittelfeld zurück kam und so gewann Hansa die Meisterschaft in der Halle , welche das gar nicht erst begreifen konnten .
Herlichen Glückwunsch Hansa zur Meisterschaft !
Ihr fahrt jetzt am 3.3 nach Harburg zur Bezirksmeisterschaft .

Wir sind stolzer Vizemeister mit 5 Mädels ,

die alles gegeben haben und wirklich ansehnlichen Fußball gezeigt haben ! 

Danke Marina ,daß Du trotz Verletzung uns unterstützt hast !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild des Benutzers ms-admin

Das Jahr neigt sich dem Ende zu . So waren wir am 20.12 in der Waterfront und haben uns

Ferdinand – Geht STIERisch ab! angeschaut . 

FERDINAND erzählt die Geschichte eines riesigen Stiers mit einem großen Herzen. Nachdem man Ferdinand irrtümlich für ein wildes Tier hält, wird er gefangen genommen und von zuhause weggeschafft. Fest entschlossen zu seiner Familie zurückzukehren, trommelt er ein Team von Außenseitern für das ultimative Abenteuer zusammen. Ferdinand beweist bei der in Spanien angesiedelten Geschichte, dass man einen Stier nicht nach seinen Hörnern beurteilen kann.

 

Euch allen ein Frohes Neues Jahr !!

 

Bild des Benutzers ms-admin

2.Dezember 2017  - Die D Mannschaft des ASV Ihlpohl hatte zum Wintercup 2017 eingeladen .
Vielen Dank an die Eltern ,die das Bufett stellten und  betreuten und dazu beitrugen ,

dass alle sich wohlfühlten und Spaß hatten.
So freuten wir uns heute auf eine anspruchsvolle Aufgabe gegen Mannschaften zu spielen ,die wir nicht kannten und in Ihren Kreisen zu den Besten zählten . So war ich sehr zufrieden mit der Leistung aller Mädels und Evke konnte sich mehrfach im Tor auszeichnen . Aber der Spaß stand heute an Erster Stelle und so durfte jeder jede Position spielen . Es spielten heute : Eileen ,Marina,Juline,Jolina,Jule,Sabrina und Evke

Der TSG Burg Gretesch (Osnabrück) , gelang es in beiden Altersklassen sich knapp durchzusetzen .
Bei den D-Juniorinnen gewann die TSG Burg Gretesch 9:0  11 Punkte ,  mit nur jeweils einem Punkt Vorsprung , vor  FC Oste/Oldendorf (Stade) 4:0 10 Punkte  und der SG Findorff (Bremen)3:1  10 Punkte  ,  gefolgt von den Juniorinnen des ASV Ihlpohl (OHZ) 2:5   4 Punkte  , Hansa Schwanewede (OHZ) 1:10  3 Punkte  und ,den meist aus E Mädchen bestehenden,  JSG Achim Uesen (Verden) 0:3  2 Punkte   . 

 

SG Findorff Hansa Schwanewede 1:0
ASV Ihlpohl JSG Achim Uesen 0:0
FC Oste/Oldendorf TSG Burg Gretesch 0:0
ASV Ihlpohl SG Findorff 0:1
JSG Achim Uesen Hansa Schwanewede 0:1
SG Findorff FC Oste/Oldendorf 0:0
Hansa Schwanewede TSG Burg Gretesch 0:5
FC Oste/Oldendorf ASV Ihlpohl 1:0
JSG Achim Uesen SG Findorff 0:1
Hansa Schwanewede FC Oste/Oldendorf 0:2
TSG Burg Gretesch ASV Ihlpohl 3:0
FC Oste/Oldendorf JSG Achim Uesen 1:0
SG Findorff TSG Burg Gretesch 0:1
ASV Ihlpohl Hansa Schwanewede 2:0
TSG Burg Gretesch JSG Achim Uesen 0:0

 

 

Siegerfoto :

teilnehmende Mannschaften

Danke Angela

und das ohne Führerschein

 

 

Bild des Benutzers ms-admin

19.11.2017 -  Unsere Torwartin ist heute krank - wir fahren nach Schwanewede leider ohne Einwechselspieler zum ersten Hallenturnier der Saison  -   Das   Spielsystem 5+1 kommt uns hier ein wenig entgegen - es wird nach Regeln des Kreises OHZ Fußball mit Futsal gespielt . Dennoch stufte ich uns vor dem Spiel als Aussenseiter ein ,denn Hansa hatte uns auch im letzten Jahr Probleme bereitet in der Halle und Danneberg und der ATSV haben ebenfalls tolle Mädels ,die kicken können .
 

Hier seht Ihr uns beim Aufwärmen ,bzw. Ballgewöhnung Passspiel - Im Hintergrund wird Juline ,die für Evke einspringt , vorbereitet .

Laut Plan spielen wir heute wie in der Meisterschaft - Jeder gegen Jeden  und dann Halbfinale
(Platz 2 gegen 3 und 4 gegen 1)  .
 

 

Unser erstes Spiel gegen Hansa 2:0 können wir für uns entscheiden und auch das Spiel gegen Dannenberg  3:0. Das letzte Spiel gegen den ATSV gestalten wir mit einem 0:0 ausgeglichen .

 

Im Halfinale treffen wir auf Hansa ,die wir mit einem 3 :0 besiegen konnten und so kam es zum Finalspiel wie in der Meisterschaft zum Duell  - ASV - ATSV

Scharmbeckstotel ,angeführt durch die Kapitänin Theda wollte auch heute siegen .
Nach dem ersten abtasten versuchte der ATSV aufs Tor von uns zu gehen ,welches schief ging und ein Abwurf mit sich zog .  Eileen nahm den Ball auf - überspielte eine Gegnerin und spielte an einer anderen Gegnerin Marina an ,diese täuscht an und legt den Ball quer auf Jolina ,die den Ball ins Tor versenkt .

 Tolles Tor als Mannschaft erspielt -  danach wird es ein wenig hektisch ,die ATSV Spielerinnen drängten nach vorne  ,auch weil ich taktisch nochmal umgestellt hatte und nun devensiver stand .

Letztendlich konnten wir das 1 :0 über die Zeit retten und gewannen den D-Juniorinnen Pokal .
Verdient sind wir heute Turniersieger geworden und Juline musste nicht ein einziges mal eingreifen ,da es keine Mannschaft geschaft hatte den Ball auf unser Tor zu bringen ,aber wenn ,dann wäre Sie dagewesen !

  
 

Bild des Benutzers ms-admin

Am 28.Oktober.2017 um 11 Uhr stand das Pokelfinale der D-Juniorinnen des Kreises OHZ an .

Die Begegnung zuvor (26.9.17) konnten wir durch eine starke Mannschaftsleistung und eine sehr starke Kapitänin Eileen überraschend gewinnen . Das andere Spiel der Vorrunde fiel leider dem Wetter zu Opfer und es wurde für uns als verloren gewertet . Wir hätten es gerne nachgespielt - So waren wir in der Abschlußtabelle  Zweiter mit zwei Punkten Rückstand auf den ATSV .

Sei es drum - Die Finalspiele ermöglicht ja noch ein anderes Ergebnis .

So gewannen wir das Halbfinale gegen die TSV Dannenberg mit 6:0 und standen daher verdient im Finale.

Am Vorabend des Spieles erreichte mich die Nachricht ,daß Juline fiebert und ausfällt . So war ich froh ,daß wir zu siebt antreten konnten .

Wie erwartet ,waren beim ATSV Scharmbeckstotel heute alle Mädels dabei ,auch die ,die vorher nicht mehr in der D gespielt hatten ,sondern in der C . Lina Hasselmann  im Tor ,ist schon was besonderes,  aber auch eine gute Wahl ,wie Sie mehrfach im Spiel bewies ,wenn auch der Grund durch Lenis Verletzung betrüblich ist  .
Den Verlust unseres "Felsen" Juline  in der Abwehr versuchte ich aufzufangen indem ich die Mädels in einer Dreier-Kette aufstellte . Bis zum einwechseln von Shirin Leskow und Lina Schnieders konnten wir auch ein 0:0 halten und das Spiel ausgeglichen gestalten.
Warnte ich noch vor beiden  ,so bestraften wir uns selber mit 2 vermeidbaren Fehlern in der Abwehrarbeit und kassierten in der 10. und 14. Minute durch Shirin gleich 2 Tore . Bis dahin spielten wir ganz gut ,doch mit der hereinnahme der besten Mädels des ATSV schwammen wir und konnten nicht gegenhalten und bekamen so auch noch das 3:0 durch Johanna Becker in der 18. Minute.
Erwartet war das Ergebnis schon ,wenn die Besten der Scharmbeckstotler als Gegnerinnen auf den Platz spielen  würden ,aber letzendlich waren es 2 Fehler von uns, die 2 der 3 Gegentore erst  ermöglichten . Das war ärgerlich und so versuchte ich  die Mädels in der Halbzeit wieder aufzubauen .
Denn trotz allem können und sollten  wir Ihnen das Spiel sicherlich schwerer machen können wie bisher.
Das gelange auch besser in der Zweiten Halbzeit und so erspielten wir uns  jetzt mit Rückenwind mehr Möglichkeiten ,die aber durch Lina im Tor mehrfach verhindert wurden .
Wir spielten jetzt vermehrt als Mannschaft uns die Bälle zu und konnten uns so befreien und selbst agieren .
Ausgerechnet Theda bescherte uns in der 35. Minute das 4:0 . Hinterher gratulierte ich Ihr für das schön direkt abgeschlossene Tor aus ca. 15 Metern in den linken Winkel - ärgerte mich jetzt aber nur ,warum Sie keiner dran gehindert hatte  . Puhh, das passiert wenn man zu Offensiv agiert .
Was mich aber jetzt wirklich freute und stolz machte ist :  Daß wir nicht aufgaben und weiter zusammenspielten ,jeder den nächsten suchte und uns jetzt durch besseres Dreieckspiel und Pressing ein Übergewicht erkämpften . In der 43. Minute konnte Sabrina Marowski dann Lina mit dem Anschlußtor überwinden  .

Die letzten 7 Minuten kämpften wir noch weiter ,aber konnten nicht mehr für die Überraschung sorgen.

Nach 50 Minuten stand der verdiente Sieger des Tages fest .

Der ATSV Scharmbeckstotel gewann verdient mit 4:1 .

               Sind wir deswegen traurig ?  NEIN !!
Dazu haben wir kein Grund . Eine Mannschaft ,die eigentlich mit 6 Stammspielerinnen begann, für die diese Saison immer auf der Kippe stand , ob Sie spielen kann oder nicht  , ist Vizemeister geworden !
 Evke,Jolina,Juline,Eileen,Sabrina,Marina,Leonie und Jule ihr könnt stolz sein auf euch - Ihr seid  in dieser Zeit eine Mannschaft geworden und das sieht man auch im und nach dem Spiel  !

Weiter so !              Mit Training und Spielen werden wir besser und freuen uns auf die Revanche im Frühjahr !

Vielleicht verstärkt uns ja noch die ein oder andere im laufe der Saison .

Jetzt erwartet uns die Hallensaison als Underdog - Wir haben nichts zu verlieren und können nur gewinnen .

Freut euch drauf !!      Eure Trainer Michael Schlitt und Birte Weinig

Bild des Benutzers ms-admin

Die Saison ist eigentlich schon zu Ende ? - Nein , durch den Rückzug der fünften Mannschaft im Kreis spielen die D-Juniorinnen ein Halbfinalspiel und die Sieger das Pokalfinale .

 

Heute zu siebt traten wir zu Hause im Halbfinale an . Ein wenig Nervös begannen wir .
Die Danneberger gingen heute deutlich mutiger in die Zweikämpfe und so dauerte es bis zur 22 Minute bis das 1 : 0 für uns durch Marina fiel . Halbzeitstand nach 25 Minuten 1:0 - Zur zweiten Halbzeit stellte ich ein wenig um . So traf Jolina in der 28. ten Minute zum 2:0 und war dann auch noch in Minute 46 und 49 erfolgreich . Marina war dann ebenfalls nochmal in der  38 .ten Minute erfolgreich und Eileen belohnt sich für Ihre sehr gute Arbeit als "Sechser" ebenfalls in der 42 .ten Minute .  Verdient stehen wir im Finale der D-Juniorinnen ,auch weil das Zusammenspiel heute schon deutlich besser funktionierte . Das Hohe Ergebnis (6:0) täuscht ein wenig , denn die Dannenberger Mädels spielten heute viel besser , wie noch im letzten Spiel .  Damit sind wir nicht nur in der Tabelle Zweiter ,sondern auch schon durch die Finalteilnahme gegen den ATSV . Wer hätte das gedacht nach dem ersten Spiel und wir sind ja leider immer noch nur 7 Spielerinnen im Kader . Das ist zu wenig und wir benötigen Spielerinnen ,die uns helfen können .
 

Bild des Benutzers ms-admin

3 Wochen benötigten wir um diesen Termin : Den   26.9 zu finden ,da fast jede Woche eine Klassenfahrt war und man sich nicht auf einen Termin einigen konnte  .
Der ATSV vielfach verstärkt, trat ungeschlagen in diese Partie und so entwickelte sich ein mehr kampfbetontes ,denn technisch ansehbares Spiel . So war es Jolina ,die in der 15 Minute die 1:0 Führung erzielen konnte ,nach dem X ten Versuch alleine an der Linie vorbei zu rasen .Prima Tor ,aber Sie kann es besser - mehr spielen mehr Tore und weniger anstrengend . Schön dass es dann in der zweiten Hälfte deutlich besser gelang und der ein oder andere Doppelpass von Ihr ankam .
  Ein  von der Seite herein geschlagener Ball von Johanna  über Evke hinweg fand den Weg ins Tor zum 1 zu 1 . Etwas glücklich ,aber auch nicht unverdient ,da beide Mannschaften gleichstark sind und wohl die Tagesform enscheiden wird . Evke blieb aber im gesamten Spiel fehlerlos und verdient ein Extralob !  Ebenso Leonie ,Jule fanden immer besser zum Spiel und gaben alles ! - Juline und Sabrina konnten den einen oder anderen Schuß aufs Tor bringen .  

Marina - neu in unserem Team , konnte sich oft durch Ihre gute Ballbehandlung auszeichnen und zeigte das ein oder andere mal warum Sie zu Recht in der Bremer Landesauswahl steht und von Werder Bremen gefördert wird und wir dies unterstützen werden.

 Aber Spielerin des Tages war der Kapitänin der zweiten Halbzeit :  Eileen 

  (Kapitänin der ersten Halbzeit  war Jolina ,welche sich das durch gute Leistung verdient hatte) :

Eileen gelang es jetzt immer mehr das Spiel zu sortieren und peitschte lautstark die Ihrigen an .

Überhaupt war Sie heute wieder überall und man merkte Ihr das sechste Spiel innerhalb sieben Tagen nicht an ! Respekt !! In allen 6 Spielen war Sie immer präsent und zeigte Ihr gelerntes und oft Spielentscheidendes. So war Sie es in der 40.ten Minute die uns  zum 2 zu 1 Sieg schoß .

Ein Freistoß an der 16 Meterecke (D Feld)  schoss Sie mit viel Gefühl und leicht gedreht über die Mauer in den hinteren Winkel ,den die gute Leni beim ATSV unmöglich halten konnte .

Was ein Traumtor -  ich stand ja an der Linie hinter hier und sah ,wie unmöglich es eigentlich war den Ball zu versenken - Ein Messi/Ronaldo  wäre stolz gewesen - ich bin es !

So blieb es auch beim 2:1 - Vielleicht etwas glücklich ,aber letztendlich doch ein verdienter Sieg für uns,der nicht nur dank Eileen sondern durch die ganze Mannschaft erspielt und erkämpft wurde. Wir waren heute zum ersten mal 8 Spieler !! ABER :  Wir brauchen aber immer noch gute Spielerinnen Jahrgang 2005 und jünger !!

Wie traurig ,dass das eine Spiel nun gegen uns gewertet wird ........ Für das Wetter können wir ja nix


Hier Eileen im Zweikampf gegen  Theda . Kaptain gegen Kaptain - Spannend aber immer fair . 2 Herausragende Spielerinnen. Sabrina und Emely im Hintergrund können nur Staunen

und hier wieder :-))

Bild des Benutzers ms-admin

So sah der Platz das ganze Wochenende aus - das Spiel sollte dann nachgeholt werden. Da aber ja Wörpe die Mannschaft zurückgezogen hatte - standen keine freien Termine zur Verfügung und da wir Heimspielrecht hatten verlieren wir jetzt die Punkte - Sehr traurig !! Hätte man 2 Wochen früher angefangen ,direkt nach den Sommererien wäre genug Zeit gewesen !!

Seiten