Nach den Osterferien geht es nun draußen weiter mit Training und Punktspielen. Hast Du Lust bekommen bei uns mitzuspielen und Teil einer tollen Gemeinschaft zu werden, dann komm doch einfach Freitagnachmittags von 16:30 bis 18:00 Uhr bei uns vorbei und mach mit beim Training der U8 (Jahrgang 2009 und jünger) auf dem Sportplatz des ASV Ihlpohl (Alter Postweg Nr. 62 in 27721 Ritterhude-Ihlpohl).
Wir freuen uns auf Dich!

 

Lars Zerhusen  

Spielberichte und Aktuelles der Mannschaft

Bild des Benutzers ms-admin

Eine Woche nach dem tollen Doppel-Triumph bei der Hallenkreismeisterschaft  am  25.  März  (siehe  nachstehendes  Foto)  stand  am  1.  April schon das erste, vorgezogene Punktspiel der neuen Feldsaison 2017 auf dem Plan. Nach einem spielerisch überzeugenden Auftritt gewannen wir mit 0:3 bei VSK Osterholz-Scharmbeck. Besonders beeindruckend war, wie gut und schnell unseren Jungs die Umstellung von der Halle aufs Feld nach nur einer Trainingseinheit im Freien gelang.

Nach den trainings- und spielfreien Osterferien gastierte auf unserer heimischen Sportanlage am 29. April mit der Mannschaft vom SV Lilienthal-Falkenberg der erwartet starke Gegner, der bei der diesjährigen U8- Hallenkreismeisterschaft knapp hinter uns den 3. Platz belegte. Nach verhaltenem Beginn gerieten wir zunächst mit 0:1 in Rückstand, was auf die Jungs wie ein Weckruf wirkte, die sich fortan zunächst kämpferisch und dann auch spielerisch deutlich steigerten, und schließlich den verdienten Ausgleich kurz vor Ende des ersten Drittels erzielen konnten. Das zweite Drittel war ähnlich hart umkämpft, wobei wir in den zahlreichen Zweikämpfen nun gut dagegen hielten und nach einem super Spielzug das einzige Tor des zweiten Drittels erzielen konnten. Im letzten Drittel nutzen wir die sich bietenden Konterchancen eiskalt aus, und ge- wannen dies mit 5:1 Toren. Aufgrund unserer konsequenten Chancen- auswertung vor dem gegnerischen Tor und dank einer sattelfesten Ab- wehr verließen wir am Ende den Platz als Sieger. Am darauf folgenden Wochenende mussten wir bei herrlichem Fußballwetter Sonntagsmorgens bei unserem (früheren) „Angstgegner“ aus Worpswede antreten, die uns in den vorherigen Begegnungen immer alles in spielerischer und kämpferischer Hinsicht abverlangt hatten.

Obwohl  wir  diesmal  nur  einen  Auswechselspieler  hatten,  gaben  die Jungs von Beginn voll Gas, gingen hoch moviert zur Sache, so dass wir dem  FC  Worpswede  aufgrund  einer  klasse  Mannschaftsleistung  nicht den Hauch einer Chance ließen und nach schön herausgespielten Toren schließlich hoch verdient mit 0:3 gewannen. Am Samstag, 13. Mai hatten wir die Mannschaft vom FC Hansa Schwanewede zum Spitzenspiel auf unserer heimischen Anlage zu Gast, die bis dahin - genauso wie wir - ungeschlagen waren. Trotz eindringlicher Warnung im Vorfeld glaubten unsere Jungs das wie erwartet, kampfbetonte Spiel nur mit „Schönspielerei“, ohne in die Zweikämpfe zu gehen, für sich entscheiden zu können. Dies ging nicht ganz überraschend schief, so dass wir das erste Drittel mit 1:3 Toren verloren. Nach der Halbzeitansprache und taktischen Änderungen stand auf mal ein im Hinblick auf die (kämpferische) Einstellung komplett anderes Team auf dem Platz, denen man sofort von außen anmerkte, dass sie sich nicht so einfach geschlagen geben wollten. Nach einer couragierten Team-Leistung gewannen wir das zweite Drittel mit

3:0 Toren, bevor wir dann nach einem spielerisch glanzvollen Auftritt im Schlussdrittel ein fulminantes 6:1 hinlegten, und damit ein packendes Spiel noch drehten und am Ende nicht unverdient aufgrund zweier ge- wonnener Drittel mit 2:1 für uns entscheiden konnten. Am Sonntagvormittag, 21. Mai mussten wir dann bei der sehr ambitionierten und bis in die Haarspitzen movierten U8 des 1. FC Osterholz-Scharmbeck antreten, die ganz heiß darauf waren, uns die erste Saisonniederlage beizubrin- gen. Nach einer super Mannschaftsleistung, angefangen vom Torwart über die Abwehr, die hinten nichts anbrennen ließen, über das Mittelfeld, das zahlreiche Angriffe frühzeitig unterband und viele Gegenangriffe einleitete, bis hin zu den treffsicheren Stürmern gewannen wir das Auswärtsspiel hoch verdient und letztlich ungefährdet mit 0:3.

An den folgenden beiden Wochenenden nahmen wir an zwei gutklassig besetzten  Freundschaftsturnieren  in  der  Umgebung  teil,  um  uns  mit Teams aus benachbarten Kreisen zu messen. Dazwischen veranstalte- ten wir am Freitagnachmittag, 2. Juni zusammen mit der U7 unser (terminbedingt vorgezogenes) Saisonabschlussgrillen auf der Sportanlage. Das (sportliche) Highlight war sicherlich das Einlagespiel der Jungs ge- gen ihre Väter, das die Jungs (mit ihren Trainern) zu ihrer großen Freude dank der besseren Ausdauer am Ende für sich entscheiden konnten. ☺ Am Sonntag, 28. Mai traten wir beim Feldturnier der JSG Achim-Uesen und am Pfingstmontag, 5. Juni beim Turnier des SV Grohn an. Bei bei- den Turnieren hatten wir leider etwas Pech mit der Gruppen-Einteilung wie sich im Nachhinein zeigte.

In Achim landeten wir hinter einer starken Mannschaft vom VfL Stenum und von der SG Arbergen-Mahndorf, die am Ende auch das Finale be- stritten, auf dem dritten Platz in der Gruppe.      

Im Platzierungsspiel gegen den SC Weyhe hatten wir nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit das notwendige Quäntchen Glück beim Elfmeterschießen und wurden Fünfter des Turniers.

Dasselbe „Einteilungs-Pech“ hatten wir eine Woche später auch beim Turnier des SV Grohn. Nach tollen Auftritten in der Gruppenphase beleg- ten wir unglücklich wiederum „nur“ den dritten Platz in der Gruppe hinter dem späteren Turniersieger FC Huchting, der gegen uns die einzige Turnierniederlage kassierte, und wie in der Woche zuvor schon die SG Arbergen-Mahndorf fast ausschließlich mit einem Jahr älteren Spielern des Jahrgangs 2008 angetreten war, und dem TSV Ganderkesee, die sich  beide  schließlich  auch  im  Endspiel  wieder  gegenüber  standen. Im Platzierungsspiel ließen wir unserem Gegner von SFL Bremerhaven keine Chance, gewannen mit 2:0 und belegten am Ende einen guten  5. Platz nach einer starken Turnierleistung (siehe nachstehendes Foto).

                       

Am Sonntag, 11. Juni stand schließlich der auf der Sportanlage des TSV Meyenburg zentral ausgetragene, letzte Spieltag auf dem Plan, wo wir auf das Team der JSG Garlstedt trafen, das wir souverän mit 3:0 besie- gen konnten.

Damit gewannen wir hoch verdient nach 6 Punktspielerfolgen in Serie mit insgesamt 18 Punkten und 17:2 Toren ungeschlagen auch die U8- Kreismeisterschaft im Feld. Zugleich qualifizierten wird uns als Meister fürs Pokalfinale am Samstag, 17. Juni gegen den Vizemeister vom SV Lilienthal-Falkenberg, der am letzten Spieltag durch einen Sieg im direk- ten Duell das Team vom FC Hansa Schwanewede noch auf den dritten Rang verdrängen konnte.     

Nach einem hochklassigen und bis zum Ende spannenden Pokalfinale gegen einen ebenbürtigen Gegner aus Lilienthal musste nach drei torlosen Dritteln, die von starken Abwehr- und Mittelfeldreihen dominiert wur- den, das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen, bei dem sich die Lilienthaler als die an diesem Tage treffsicheren Schützen erwiesen.

Trotz  dieser  unglücklichen  Niederlage  im  Pokalfinale,  aus  der  wir  als Team gestärkt hervorgehen, war es wieder eine tolle und überaus erfolg- reiche Saison, in der wir die U8-Kreismeisterschaft in Halle und Feld erringen und damit zugleich die beiden Titel aus dem Vorjahr bei der U7 (Jahrgang 2009) verteidigen konnten. Zu diesem großartigen Erfolg ha ben alle Jungs mit hoher Trainingsbeteiligung und starken Leistungen in den  Spielen  beitragen.  Zum  erfolgreichen  Team  gehören  Fynn,  Leo, Leon, Julian, Linus, Gianluca, Luca L., Henrik, Sebastian, Ben, Felix, David S., Nils, Jonas U., Luca W., Phil, David W. und Jonas Z.

Nach den Sommerferien werden Gunnar, Holger und ich mit den Jungs in die U9 „hoch“ gehen, um in der neuen Spielzeit wieder gemeinsam das Bestmögliche zu erreichen und die Jungs wie auch die Mannschaft als Ganzes fußballerisch voran zu bringen ohne dabei den Spaß und die Freude am Fußballspielen zu vergessen.

Wenn Du Lust bekommen hast, bei uns mit zu spielen, bist Du herzlich willkommen  bei  unserem,  grundsätzlich  jeden  Freitag  von  16:30  bis

18:00 Uhr draußen auf der Sportanlage des ASV Ihlpohl stattfindenden

Training reinzuschnuppern.                                Lars Zerhusen

              

Bild des Benutzers ms-admin

Nach den Sommerferien rückten unsere Jungs altersbedingt von der U7 in die U8 auf. In die neue Spielzeit 2016/2017 starteten wir mit einem gemeinsamen Saisonauftakt-Grillen auf der Sportanlage, wo wir die großartigen Erfolge der abgelaufenen Saison als U7 nochmals Revue passieren ließen.  

Dies nahmen wir auch zum Anlass, uns bei den Sponsoren unserer neuen Trainingsanzüge, Steffi und Marcus Bärje von der Firma Bärje & Partner, persönlich für die großzügige Unterstützung zu bedanken.

In Vorbereitung auf die Punktspielserie nahmen wir am 13.08.2016 bei herrlichem Fußballwetter am Klingenberg-Cup des TSV Meyenburg teil, den wir nach einem spannenden Turnierverlauf am Ende mit 3:2 nach Neunmeterschießen gegen die JFV Staleke aus dem Landkreis Cuxhaven gewannen, mit denen wir uns schon in der Vorrunde ein packendes, hochklassiges Duell lieferten. Dabei erwiesen sich unsere Jungs wie schon zuvor im Halbfinale gegen die TuSG Ritterhude als treffsichere und nervenstarke Neunmeterschützen, die sich zudem auf einen starken Rückhalt im Tor verlassen konnten.

Beflügelt durch dieses Erfolgserlebnis gewannen wir unser erstes Punktspiel zu Hause gegen den TSV Dannenberg souverän mit 3:0 und erwischten damit einen Einstand nach Maß.

Es folgte das - im Rückblick - beste Saisonspiel unserer Jungs am 28.08.2016 beim FC Osterholz-Scharmbeck, das wir nach spannendem Spielverlauf bei hochsommerlichen Temperaturen aufgrund einer starken Teamleistung am Ende verdientermaßen mit 0:3 gewinnen konnten. Den Fußballvormittag ließen wir beim anschließenden Grillen bei Familie Schröder im Garten – nochmals vielen Dank für die Einladung und Bewirtung –  gemütlich ausklingen.

 

Am 3. Spieltag war die JSG Bornreihe/Steden zu Gast, die wir in einem sehr einseitigen Spiel, bei dem sich jeder in die Torschützenliste eintragen durfte, nach dreimal 15 Minuten Einbahnstraßen-Fußball mühelos besiegen konnten.

Am Freitagnachmittag, 16.09. mussten wir dann als Tabellenführer zum Spitzenspiel beim Tabellenzweiten FC Worpswede antreten. Wie schon in der letzten Saison endete auch diese Partie mit einem dem Spielverlauf entsprechenden, leistungsgerechten Unentschieden (2:2).

Es folgte am Sonntagvormittag, 18.09. gleich das nächste Auswärtsspiel diesmal beim FC  Hansa Schwanewede, das unsere Jungs nach einer spielerisch beeindruckenden Vorstellung hoch verdient mit 0:3 für sich entscheiden konnten.

Am letzten Spieltag sicherten wir uns dann mit einem ungefährdeten 3:0 Heimsieg gegen die TuSG Ritterhude nach insgesamt fünf Siegen und einem Unentschieden ungeschlagen die Herbstmeisterschaft in der Kreisliga A dank richtig guter, teilweise begeisternder Auftritte. Dieser tolle Erfolg ist ein Verdienst der gesamten Mannschaft, angefangen bei den Torhütern und Abwehrspielern, die hinten sicher standen und   sich darum kümmerten, dass wir fast immer zu „Null“ spielten, während die Mittelfeldspieler und Stürmer mit ihren Vorlagen und Toren dafür sorgten, dass vorne in der Regel die „Drei“ (für drei gewonnene Drittel) für uns gebucht war.

Nach den Herbstferien starteten wir mit den Jungs in die Hallensaison 2016/2017. Aufgrund vieler Neuzugänge, die wir zwischenzeitlich begrüßen konnten, traten wir mit zwei, neu formierten Teams in der diesjährigen Hallenrunde des NFV Kreises Osterholz an. Den Auftakt bildete die Vorrunde der NFV-Hallenkreismeisterschaft am 12.11., gefolgt  von der Zwischenrunde am 4.12.2016, die die Jungs erfolgreich meisterten, so dass wir uns mit beiden Teams für das Halbfinale am 19.02.2017 qualifizieren konnten.

Ein einzigartiges, erlebnisreiches und unvergessliches Fußballjahr 2016 ließen wir schließlich gemeinsam mit einer schönen Weihnachtsfeier am 9.12. bei Werder Sports gebührend ausklingen.

Nach den Weihnachtsferien standen die ersten beiden Hallentrainings des neuen Jahres auf dem Programm, mit denen wir uns auf unser eigenes Hallenturnier am 21.01.2017 einstimmten. Hier erwiesen sich unsere beiden Teams als vorbildliche Gastgeber und ließen den eingeladenen Gästemannschaften von der JSG Achim/Uesen, vom SV Grohn, SV Lilienthal-Falkenberg, FC Schwanewede und SC Borgfeld den Vortritt. Alles in allem war auch die diesjährige Auflage unseres ASV Ihlpohl Winter Cups ein voller Erfolg.  An dieser Stelle nochmals ein ganz großes DANKESCHÖN an alle im Vorfeld beim Aufbau, bei der Turnierdurchführung, der Vorbereitung des umfangreichen Buffets und am Turniertag bei der Bewirtung der teilnehmenden Mannschaften helfenden Eltern. Ohne eure tatkräftige Hilfe wäre unser ASV Ihlpohl Winter Cup 2017 nicht so erfolgreich gewesen!
In diesem Zusammenhang gilt besonderer Dank an Familie Lühr für die super organisierte Tombola, die ein großer Erfolg war, und natürlich auch an den Schiedsrichter Fabio, der die fairen Spiele sehr umsichtig leitete.  Umrahmt wurde das Turnier von einem tollen Auftritt der Hip-Hop-Gruppe der „Footlose Crew“ unter Leitung von Julia als Trainerin, der von den zahlreichen Zuschauern mit viel Applaus bedacht wurde.

Persönlich bedanken konnten wir uns im Rahmen  unseres Hallenturnieres auch bei dem Sponsor unserer neuen Trikots, Herrn Torsten Ibs von der Firma relax@home, für die großzügige Unterstützung.


Neben der Hallenrunde des NFV Kreises Osterholzes nahmen wir mit unserer Mannschaft in jeweils wechselnder Zusammensetzung an mehreren Freundschaftshallenturnieren in der Umgebung teil, bei denen wir dank geschlossener Mannschaftsleistungen in der Endplazierung zumeist unter den ersten Drei landeten. Dort trafen wir oft auf Teams aus benachbarten niedersächsischen Kreisen wie auch aus Bremen/ Bremerhaven und zeigten, dass wir auch in diesen Spielen gut mithalten können. Hier sammelten die Jungs nicht nur wichtige Spielpraxis, sondern merkten auch, dass man nicht immer gewinnen kann und verlieren (lernen können) zum Sport dazu gehört. Es war schön zu sehen, dass die Jungs immer mit großer Begeisterung und vollem Einsatz dabei waren, der bei jedem Freundschaftshallenturnier am Ende damit belohnt wurde, dass es für jeden Spieler einen Pokal gab, und oft noch Süßigkeiten für die Mannschaft vom Veranstalter oben drauf.

So belegten wir am 29.01.2017 in Weyhe-Lahausen den 5. Platz, in Lemwerder am 05.02. den 3. Platz (hinter zwei U9-Teams) und am 11.02. in Bremerhaven den 2. Platz, wo wir uns erst im Finale nach Elfmeterschießen geschlagen geben mussten. Glücklich präsentierten die Jungs die gewonnenen Pokale, wie hier in Lemwerder

Mit viel Selbstvertrauen, hoher Motivation und großem Engagement meisterten die Jungs auch die beiden Halbfinals der NFV-Hallenkreismeisterschaft.
Beide Mannschaften belegten ungeschlagen den jeweils zweiten Platz ihrer Halbfinalgruppe und qualifizierten sich damit für das Finale.

Diese positive Entwicklung setzte sich beim Hallenturnier des SV Lilienthal-Falkenberg für U8-Teams (Jahrgang 2009) fort, wo wir einen guten 3. Platz belegten.

 

In Vorbereitung auf das Finale der U8-Hallenkreismeisterschaft am 25.03. nahmen wir am Hallenturnier des benachbarten TSV Lesum-Burgdamm teil, das wir nach fünf, spielerisch beeindruckenden Siegen ohne Gegentor insgesamt hoch verdient gewannen, womit uns zugleich die Generalprobe fürs Hallenfinale glückte.

Getragen von der Euphorie des Turniergewinns in Lesum knüpften die Jungs nahtlos an die starken Leistungen in der Hallenserie an und belegten nach einem bis zum letzten Spiel hoch spannenden Finalturnier jeweils ungeschlagen und punktgleich, nur getrennt aufgrund eines mehr geschossenen Tores die ersten beiden Plätze, und krönten damit eine ohnehin schon sehr gute Hallensaison. Mit dem Gewinn der Titel des Hallenkreismeisters und Hallenvizekreismeisters vor unseren Dauerrivalen vom SV Lilienthal-Falkenberg, TuSG Ritterhude, FC Worpswede und FC Schwanewede und der damit verbundenen Verteidigung des Hallenkreismeister-Titels aus dem letzten Jahr bei der U7 (Jahrgang 2009) gelang den Jungs dieser ganz große Coup wiederum dank großartiger MANNSCHAFTSLEISTUNGEN angefangen von den Torhütern, über die Abwehr- und Mittelfeldspieler bis hin zu den Stürmern.
Dabei merkten die Jungs, dass das Verhindern von Toren genauso wertvoll für die Mannschaft ist, wie das Auflegen von Toren und das Tore schießen selber und man nur als Team erfolgreich sein kann, in dem sich jeder für jeden einsetzt.
Nachstehend ein schönes, im Anschluss an die Siegerehrung aufgenommenes Mannschaftsfoto

Was unabhängig von den Ergebnissen und Platzierungen aus (meiner) Trainersicht noch viel wichtiger ist: Die Jungs haben Spaß und Freude am Fußball und sind beim Training und im Spiel mit Begeisterung dabei.
Und: JEDER einzelne Spieler hat sich in den letzten Monaten fußballerisch weiter entwickelt und trägt mit seiner Leistung zum Erfolg der gesamten Mannschaft bei, die immer stärker zusammenwächst und sich durch ihren Teamgeist und ihre Integrationskraft auszeichnet. 

Zur von Gunnar Vette, Holger Wydra und Lars Zerhusen trainierten Mannschaft gehören Fynn, Lutz, Leo, Leon, Kuzey, Julian, Tom, Liam, Linus, Gianluca, Luca, Henrik, Sebastian, Ben, Damian, Joris, Felix, David S., Nils, Jonas U., Luca W., Yasin, Phil, David und Jonas.

Nach den Osterferien geht es nun draußen weiter mit Training und Punktspielen. Hast Du Lust bekommen bei uns mitzuspielen und Teil einer tollen Gemeinschaft zu werden, dann komm doch einfach Freitagnachmittags von 16:30 bis 18:00 Uhr bei uns vorbei und mach mit beim Training der U8 (Jahrgang 2009 und jünger) auf dem Sportplatz des ASV Ihlpohl (Alter Postweg Nr. 62 in 27721 Ritterhude-Ihlpohl).
Wir freuen uns auf Dich!

 

Lars Zerhusen  

Bild des Benutzers ms-admin

U7-Fußballer machen Vierfach-Triumph perfekt und werden als Jugendmannschaft Mannschaft des Jahres 2015/2016 vom NFV Kreis Osterholz ausgezeichnet

Nach den Osterferien starteten wir mit den Jungs in die Feldsaison 2016. Den Auftakt bildete nach zwei Trainingseinheiten im Freien am 16. April das erste Heimspiel gegen den FC Worpswede, die in der zurückliegenden Hallensaison hinter uns Vize-Hallenkreismeister wurden. 
Es wurde das erwartet schwere  Spiel, was zum einen am Gegner, zum anderen an den widrigen Wetterverhältnissen lag, dass schließlich mit einem leistungsrechten Unentschieden (2:2) endete.  Das Spiel in Dannenberg am 29. April fiel dann im wahrsten Sinne des Wortes „ins Wasser“ und wurde auf den 5. Juni verlegt.

Am 14. Mai nahmen wir am Pfingstcup des VSK Osterholz-Scharmbeck teil, wo wir das „kleine Finale“ gewannen und am Ende einen guten 3. Platz belegten.  Bei dieser Gelegenheit konnten wir erstmals unsere neuen, von der Firma Bärje & Partner gesponserten Trainingsanzüge präsentieren. Dafür ein großes DANKEschön an Steffi und Marcus Bärje (siehe Foto)!

Bild des Benutzers ms-admin

Nach den Herbstferien starteten wir mit den Jungs in die Hallensaison

2015/2016. Den Auftakt bildete nach einer ersten Trainingseinheit in der Halle gleich die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft am 08.11.2015 in Osterholz-Scharmbeck. Dort trafen wir auf die U7-Teams vom FC Schwanewede, FC Hambergen, TSV Meyenburg und TUSG Ritterhude. Immer noch getragen von der Euphorie des Pokalgewinns knüpften die Jungs nahtlos an die starken Leistungen in der Herbstserie draußen an

und belegten nach vier siegreichen Spielen den 1. Platz in der Vorrun-

dengruppe. Auch die Umstellung auf den schwereren Futsal-Ball mit dem im NFV Kreis Osterholz die Hallenkreismeisterschaft ausgetragen wird, klappte erstaunlich schnell und reibungslos. Mit viel Selbstvertrauen, hoher Motivation und großem Engagement meisterten die Jungs auch die Zwischenrunde am 22.11.2015 und wurden mit vier Siegen unge- schlagen Gruppenerster vor FC Schwanewede, TSV Meyenburg, VSK Osterholz-Scharmbeck und  SV  Buschhausen. Damit qualifizierten wir uns direkt für das Halbfinale am 14.02.2016.

 

Neben der  Hallenkreismeisterschaft nahmen wir mit unserer Mannschaft an mehreren Freundschaftshallenturnieren in der Umgebung erfolgreich teil, bei denen wir dank geschlossener Mannschaftsleistungen in der Endplazierung am Ende durchweg in der vorderen Hälfte landeten. Dort trafen wir oft auf U7-Teams aus benachbarten Kreisen wie auch aus Bremen und zeigten, dass wir auch in diesen Spielen gut mithalten kön- nen. Hier sammelten die Jungs nicht nur wichtige Spielpraxis, sondern merkten auch, dass man nicht immer gewinnen kann und verlieren (ler- nen können zum Sport) dazu gehört.

 

So  belegten  wir  am  20.12.2015  in  Kleinensiel  den  4.  Platz,  am

30.01.2016 in Weyhe-Lahausen den 3. Platz, bei SVGO Bremen am

13.02.2016 den 5. Platz und am 28.02.2016 in Schwanewede sowie am

20.03.2016 in Lilienthal jeweils den 2. Platz. Die Jungs waren immer mit großer Begeisterung und vollem Einsatz dabei, was auch daran lag, dass es in der Regel bei jedem Freundschaftshallenturnier einen Pokal oder eine Medaille für jeden Spieler gab, und häufig noch Süßigkeiten für die Mannschaft vom Veranstalter dazu.

Besonderes Highlight in dieser Hallensaison war sicherlich unser erst- mals ausgerichtetes U7-Hallenturnier am 07.02.2016 in der voll besetz- ten Sporthalle des Schulzentrums Moormannskamp in Ritterhude mit 8 weiteren Mannschaften aus Bremen sowie den Kreisen Verden, Diepholz und Osterholz.

 

Dort mussten wir uns erst im Finale geschlagen geben und belegten am Ende einen ausgezeichneten 2. Platz. Auf Seite 34 ein schönes Foto un- seres Teams im Rahmen der Siegerehrung.

An dieser Stelle nochmals ein ganz großes DANKESCHÖN an alle im Vorfeld und am Turniertag bei der Bewirtung der teilnehmenden Mannschaften helfenden Eltern und hier insbesondere auch an Carola und Olga für ein erstklassiges Buffet, das ihr zusammen mit den anderen Müt- tern auf die Beine gestellt habt. Ohne eure tatkräftige Hilfe wäre unser Turnier nicht solch ein Erfolg geworden!

Nachdem wir das Halbfinale der Hallenkreismeisterschaft wiederum mit vier Siegen gegen Ritterhude, Schwanewede, Lilienthal und Meyenburg beendeten, standen wir als Gruppenerster in der Endrunde der Hallen- kreismeisterschaft am 13.03.2016 in Osterholz-Scharmbeck, wo wir auf FC Worpswede, TSV Dannenberg, TUSG Ritterhude und FC Schwane- wede trafen. Dort krönten die Jungs ihre tolle Hallensaison mit drei Siegen gegen Schwanewede (4:0), Worpswede (2:0) und Ritterhude (1:0) sowie einem Unentschieden (0:0) im letzten Spiel gegen Dannenberg und gewannen    hochverdient    die    U7-Hallenkreismeisterschaft   2015/2016.

 

Besonders bemerkenswert ist, dass die Jungs von der Vorrunde über die Zwischenrunde und das Halbfinale bis hin zur Endrunde der Hallenkreismeisterschaft in 16 Spielen dank großartiger MANNSCHAFTSLEISTUN- GEN angefangen vom Torwart, über die Abwehr und das Mittelfeld bis hin zum Sturm ungeschlagen blieben und kein einziges Gegentor zuließen.

 

Was unabhängig von den Ergebnissen und Platzierungen aus mei- ner Trainersicht noch viel wichtiger ist: Die Jungs haben Spaß und Freude am Fußball und sind beim Training und im Spiel mit Begeis- terung dabei. Und: JEDER einzelne Spieler hat sich in den letzten Monaten fußballerisch weiter entwickelt und trägt mit seiner Leis- tung zum Erfolg der gesamten Mannschaft bei, die immer stärker zusammenwächst und sich durch ihren Teamgeist auszeichnet.

 

Nach den Osterferien geht es nun draußen weiter mit Training und Punktspielen. Hast Du Lust bekommen bei uns mitzuspielen und Teil eines tollen Teams zu werden, dann komm doch einfach Freitagnachmit- tags von 16:00 bis 17:30 Uhr bei uns vorbei und mach mit beim Training der U7 (Jahrgang 2009 und 2010) auf dem Sportplatz des ASV Ihlpohl (Alter Postweg 62 in 27721 Ritterhude-Ihlpohl).

 

Wir freuen uns auf Dich!

Bild des Benutzers ms-admin

Fußball U 7 – Die „neuen (alten) Bambinis“ stellen sich vor

Nachdem am Ende der letzten Saison ein Teil der Kinder der „alten“ U 7 altersbedingt mit dem Trainer- und Betreuerteam in die U 8 (Jahrgang 2008) aufrückte, übernahmen wir (Holger, Lars, Gunnar und Sina) im September diesen Jahres als Trainer- und Betreuerteam die „neue“ U 7-Fußballmannschaft (Jahrgang 2009 und jünger).
Einige der „neuen (alten) Bambinis“ profitierten dabei von der Spielpraxis, die sie in der letzten Saison sammeln konnten. Dies machte sich im Spielbetrieb der laufenden U7-Saison gleich auf Anhieb positiv bemerkbar. Nach zwei eindrucksvollen Auftaktsiegen in den Heimspielen gegen VSK Osterholz-Scharmbeck und TUSG Ritterhude (jeweils mit 3:0) folgten dank einer wiederum tollen, geschlossenen Teamleistung zwei weitere Siege in den Auswärtsspielen gegen  VSK Osterholz-Scharmbeck und TUSG Ritterhude (jeweils mit 0:3). Damit qualifizierten wir uns souverän für die Endrunde der G-Junioren am 11. Oktober 2015 in Worpswede. Dort trafen wir auf die bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Erstplatzierten aus den beiden anderen Gruppen, den FC Worpswede und den FC Schwanewede.
In zwei packenden Endspielen besiegten unsere Jungs beide Gegner jeweils mit 3:0 und holten nach einer großartigen MANNSCHAFTSLEISTUNG vom Torwart über die Abwehr bis hin zum Angriff hoch verdient den Pokal und qualifizierten sich als Pokalsieger für das Super-Cup-Finale im nächsten Jahr.

[ASV Ihlpohl - Pokalsieger der G-Junioren]

Nach den Herbstferien startet die diesjährige Hallenrunde. Darauf bereiten wir uns ab November regelmäßig Freitagnachmittags von 16:00 bis 17.30 Uhr in der Sporthalle in Ihlpohl vor, wobei der Spaß am Fußball im Vordergrund steht und auch beim Training nicht zu kurz kommt.

Hast Du Lust bekommen bei uns mit zu spielen, dann komm einfach beim Training vorbei und mach mit, oder melde Dich vorab telefonisch unter 01520/8954748.

 

Lars Zerhusen