Das nächste und wohl letzte Training (E/D) vor den Ferien ,  findet Mittwoch 20. Juni  von 17-18 Uhr statt

 

 Mädchen ab dem Jahrgang 2009 sind willkommen
   Wir sind schon 4 Mädels in der E- kommt und füllt unsere Mannschaft auf !
 

 

 

 

                                                                     Ab Jahrgang 2009  könnt Ihr dabei sein !

                                       Ihr seid sportlich ? -Ihr  seid Ehrgeizig ?   dann kommt zu uns

Egal ob Ihr noch nie gespielt habt Anfänger oder schon Fortgeschritten seid !!

Mit Spaß ,Sport und Musik  beim Training , bereiten wir uns auf die kommenden Spiele vor .

   So haben wir jetzt schon  eine tolle Mannschaft zusammen , werde ein Teil von Ihr.

               Miteinander , nicht alleine ist unser Motto . Einer für alle Alle für Eine !!
                  Ihr wollt mit uns gemeinsam besser werden , dann kommt vorbei ! 

 

          Ach ja  : Ihr Bremer Mädchen ,die bei den Jungs spielt, 

Ihr könnt einfach per Gastspielrecht bei uns spielen

Gleichzeitig bei den Jungs in Bremen weiter spielen und auch trainieren ! 

                Es ändert sich für euch nichts !  Aber Ihr werdet dadurch noch besser !!

 

                     Ihr erreicht mich (Michael)    Handy 01520/1778255 (am besten per Whatsapp)

 

 

                                           Denn Ihr seid das Team !

 

 

                                   Überraschung gelungen !

      MEISTER 2018 - die D vom ASV Ihlpohl !!!!
     nun gehts zum Bezirksturnier - wieder ohne Auswechselspielerinnen :-(
          und am 25.5 das Supercupspiel Meister gegen Pokalsieger ATSV

 

      Wir sind     VIZE HERBSTPOKALSIEGER 17/18     -     Ganz Stark Mädels !!
      und zum Saisonabschluss sind wir Pokalhallenmeister 2017 des Kreises OHZ geworden !

  Leider waren wir am Folgeturnier nur zweiter geworden ,weil nur 5 Mädchen dabei sein konnten und wir  mussten 5 Spiele in Unterzahl  spielen , aber haben erst im Finale mit 0:1 verloren !
 

       
 

          

                              

                                  Hier erkläre ich eine 1 gegen 1 Übung mit kleinen Toren           

 

                      

Du willst was erreichen? Komm zu uns, mit uns schaffst Du das!
     Kommt einfach zum Probetraining vorbei!

 

Spielberichte und Aktuelles der Mannschaft

Bild des Benutzers ms-admin

Ein paar Stunden nach dem Gewinn des Girlscup mit 2 Spielen mehr wie die Wörpedorfer Spielerinnen mussten wir nach Wörperdorf - 10 Uhr morgens war Anpfiff  -  Da Virginia Montag nun zum Bezirksauswahltraining mußte ,um sich dort nochmals zu zeigen , verzichteten wir auf Ihren Einsatz - ebenso fehlte Theda - dafür war aber Evke im Tor dabei . Alle anderen hatten ein paar Stunden zuvor das Elfmeterschießen beim Girlscup gewonnen . So waren alle Mädels gezeichnet von der Anstrengung. Wir hatten das Hinspiel mit 6 : 2 gewonnen ,so konnten wir uns im direkten Vergleich eine Niederlage erlauben .


Schon am Anfang zeigte die Wörpedorferinnen ,dass Sie noch um die Meisterschaft kämpfen wollten - Ein 4:0 für Wörpe und höher hätte dazu geführt ,dass wir hinter der Wörpe auf Platz 2 zurückgefallen wären .

So war es Evke im Tor  welche uns schon von Anfang an im Spiel hielt . Trotzdem war Sie beim 0:1 machtlos .  Das gewohnte Lachen fehlte heute der Mannschaft und so bangte ich ,dass wir bis zur Pause nicht noch mehr Tore bekommen ,denn Anneke und Kathi  dazu die Schwester von Kathi im Tor und Rosa und der Rest spielten gut gegen uns .

                   Puhh - eine gute Mannschhaft.   Und wir , wir wollten ins Bett ....

                            Halbzeit
'


Eileen geht voran - Muntert alle in der Halbzeit auf - lobt Sie - machte Mut und ging als erstes auf den Platz und zeigte was Kampf ist - Lief Anneke den Ball ab ,ebenso Kathi und trieb den Ball wieder nach vorne und passte in Lianas oder Jolinas Lauf - davon mitgerissen spielten wir wieder wach und

so konnte Liana  tatsächlich in der 40.ten Minute das 1 : 1 schießen .

Vanessa ,jetzt wieder munter, ließ kaum noch was mit Lilli und Juline hinten  zu und was durchkam konnte Evke wegfischen . Kurz vor Schluß hatte Jolina noch eine 1000% auf dem Fuß und verfehlte freistehend das Tor aus einem Meter . Aber egal : Großartig haben sich alle hereingeschmissen und verdient das 1:1 erkämpft gegen eine Super Truppe aus Wörpedorf !

Bild des Benutzers ms-admin

Die viele Arbeit von dem Trainerteam und den Mädchen hat sich gelohnt .
Unser Training ist inspiriert vom DFB-Training und durchgeführt von Lizenzierten Trainer. Individuelle Arbeit mit den einzelnen Mädchen führen zur Verbesserung jedes Kindes und der gesamten Mannschaft .  So wird nicht stur nach Plan gearbeitet ,sondern wir versuchen aus Fehlern zu lernen und Trainingseinheiten zu finden ,die dann dazu führten ,dass wir die fehler vielleicht nicht mehr machen und besser spielen lernen  .

Nachdem alle Mädchen von uns im Winter aus dem Bezirk mangels Trainer dort abgezogen wurden - sollte Virginia sofort am Montag nach dem Girlscupsieg zum Training nach Hönisch (Verden) kommen - Es folgte die Einladung nach Barsinghausen und dort hat Sie es geschafft ! Sie ist unter den besten 30 Mädchen des NFV des Jahrganges 2004 und damit in der Niedersachsenauswahl gekommen.

Ebenso bekam Eileen den Zuspruch wieder in die Bezirksauswahl zu kommen und unsere beiden 2006er wurden gefragt ob Sie lieber ins Tor oder ins Feld möchten ,da Sie im Turnier beides überzeugend gespielt hatten .
In Anbetracht, daß Sarah eine ausgezeichnete Torwarttrainerin ist und beide Torhüterinnen unseres Teilbereiches  ebenfalls in die NFV Auswahl gekommen sind ,eine bedeutende Frage ,da Sie in beiden das Tortalent erkannt hat .  Nur 2  Feldspielerinnen inkl. Virginia und 2 Torwartfrauen haben es geschafft. Merke : Torfrauen werden überall dringend gesucht - auch in der Nationalmannschaft !!

 

Bild des Benutzers ms-admin

Das NFV-Sichtungsturnier „VGH Girls-Cup 2017“ der Fußballkreise Osterholz, Rotenburg und Verden auf der Sportanlage des TSV Gut Heil Bassen war ein voller Erfolg. 25 Mannschaften, bestehend aus Spielerinnen der Geburtsjahrgänge 2004, 2005, 2006 und 2007, boten den zahlreichen Zuschauern und dem NFV-Sichterteam um Sarah Matula ausgezeichneten Fußballsport.


Das Bassener Organisationsteam um Detlef Bache, Bernd Osmers und Sandra Holsten, hatte in Zusammenarbeit mit dem NFV-Bezirksjugendausschuss Lüneburg, Regina Thurisch und Carsten Böder, der VGH-Versicherung und dem Verdener NFV-Kreisjugendausschuss mit den zahlreichen Vereinshelfern die Turnierveranstaltung vorbildlich vorbereitet und den rd. 350 Gästen bei optimalen Wetterbedingungen eine Wohlfühlatmosphäre geschaffen.
Bei den D-Juniorinnen (Geburtsjahrgänge 2004 und 2005) erfolgten nach den Vorrundenspielen (vier Staffeln auf vier Kleinfeldern)

Vorrundenspiele :  ASV Ihlpohl - TSV Brunsbrock 0:0 

 aus den Verdener Nachrichten : Die erste Mannschaft des TSV Brunsbrock gehörte dabei sicherlich mit zu den Favoriten auf den Titel und damit die Berechtigung zur Teilnahme an der Endrunde in Barsinghausen . Leider scheiterten sie bereits in der Vorrunde am späteren Gewinner ASV Ihlpohl , welche eine ähnlich starke Mannschaft am Start hatten . Das direkte Duell ging 0:0 aus . Laut Sichterteam vom Niveau her ein Endspiel . Es ging hin und her mit Chancen für beide

Tatsächlich war das ein spannendes gutes Spiel von beiden Seiten und wir freuen uns schon auf das Turnier nach den Sommerferien . Insofern schade ,dass bei der Gruppenauswahl die Meister aus ROW,OHZ und den Vize (Brunsbrock welche zudem bei den Jungs in der U12 spielen) in eine Gruppe waren .

TuS Tieste - ASV Ihlpohl  0:2 

Ich war gewarnt ,denn immerhin ist diese Mannschaft Kreismeister in ROW geworden ,dennoch konnten wir uns klare Vorteile erspielen und nutzten diese - Im Laufe des Spieles änderte ich meine Taktik in der Aufstellung und so hatte unsere Torfrau Theda nichts mehr zu tun -

TV Stemmen - ASV Ihlpohl  0:5  Um Theda ebenfalls Spielzeit im Feld zu geben ,wechselte Jolina für 2 Spiele ins Tor. Dabei hatte Sie allerdings in beiden Spielen nichts zu tun - Beide wurden vom NFV-Bezirksjugendausschuss Lüneburg Regina Thurisch befragt ob Sie lieber im Feld oder im Tor spielen wollten . Das Frau Thurisch eine sehr gute Torwartfrauen Trainerin ist ,hat Sie das nicht ohne Grund gefragt . Beide sind Jg. 2006 und sind beide im Tor wie auch im Feld sehr gut und werden weiter gefördert wohl auch im Bezirk.

ASV Ihlpohl - TSV Ottersberg 3:0
Mit unserer jetzt eingespielten Mannschaft benötigten wir jetzt nur noch Tore - wir schossen derer 3 und hätten noch einige mehr erzielen können .

die Halbfinalspiele mit den Staffelsiegern ASV Ihlpohl (NFV Kreis OHZ), SG Anderlingen/Byhusen/Selsingen (NFV Kreis ROW), Hansa Schwanewede I (NFV Kreis OHZ) und TV Oyten (NFV Kreis VER).

In den Halbfinalspielen verloren die SG Anderlingen/Byhusen/Selsingen knapp mit 0:1 gegen den ASV Ihlpohl

erspielte sich aber auch keine zwingende Chance und ,Theda wieder im Tor ,konnte sich nicht auszeichnen . Wir dagegen hätten der Spannung wegen (meine Nerven ) durchaus den zweiten Treffer nachlegen sollen und auch müssen.

Hansa Schwanewede I verlor dann unglücklich mit 1:2 (0:0, n. E.) gegen den TV Oyten. (Ich hasse Elfmeterschießen)

Das Spiel um Platz 3 gewann Hansa Schwanewede I dann aber  klar mit 2:0 gegen die SG Anderlingen/Byhusen/Selsingen. Viele haben sich über das gute Abschneiden von Hansa gewundert und vergaßeb mdass 4 Nädels bei den Jungs spielen ,die an diesem Tag mit der Mannschaft eins und allen anderen 2004er heute immer besser wurde und verdient Dritter geworden ist.

Unterstützt von den Ihlpohlern feierte Hansa Ihren tollen 3.ten Platz

 

Im Finale trafen jetzt der ASV Ihlpohl und der TV Oyten aufeinander. Nachdem in der regulären Spielzeit keine Tore fielen, musste die sportliche Entscheidung durch ein Achtmeterschießen herbeigeführt werden.Schade ,das wir unsere Chancen nicht schon vorher im Spiel verwertet haben . Oyten dagegen hatte tatsächlich im Finale nicht ein einzigen Toschuß zu verzeichnen ,dank kämpferischen Ihlpohlerinnen.

 

Im 8 Meter schießen wechselten wir die Torfrau - Virginia ,die sonst im Feld brilliert, ging ins Tor (welches oft im Training ebenso geschieht und dadurch für uns nichts ungewöhnliches ist).

Als erstes sollte Liana mit Ihrer Schußkraft für Eindruck sorgen und Ihr gelang das 1 :0 - In der Folge traf Oyten zum 1:1 . Virginia wollte es zu genau machen und der Ball strich links am Pfosten vorbei . Ohh Ooo -

Die Schwaneweder Eltern und Spielerinnen hatten uns im ganzen Spiel schon unterstützt und gaben nochmal alles .
Vielen Dank dafür !  Ich saß mit meiner Tochter am Boden ,die zuvor einfach alles getan hatte ,dass niemand von Oyten zum Schuß kam und genoß einfach das Spektakel auf dem Boden. Nun war die Torfrau dran - Virginia konnte den auf Mann geschossenen Schuß parieren. So trat nun Vanessa an welche ebenso Ihr letztes gab damit niemand im Spiel zu unserem Tor durchkam. Vanessa ließ sich nicht beirren und traf einskalt zum 2:1 - die letzte Oyterin musste nun schießen und schoß übers Tor .

Was für ein Erfolg - gemeinsam - einer für alle - alle für einen haben wir heute gewonnen und so sprangen alle auf und zum Jubel bilkdeten wir einen hüpfenen Kreis und sangen gewonnen gewonnen ;-))

 

 

 ASV Ihlpohl  wird die Fußballregion „Osterholz/Rotenburg/Verden“ beim Endrundenturnier am 10. Juni 2017 in Barsinghausen vertreten. 15 weitere Sieger erwarten uns dort - Mannschaften wie Meppen,Vorjahressieger Büppel,Hannover und viele andere ...
Wir haben nichts zu verlieren ,nur zu lernen und den Augenblick zu genießen !

 

Bild des Benutzers ms-admin

Thema heute - Jule wird immer besser - Tjada rockt -  Thedas Arm juckt noch und Gini rettet den Ball für den Gegner ;-))
Jule treibt den Ball nach vorne - und Tjada steht bereit .


Der Arm juckt nach dem Armbruch immer wieder und hindert Theda manchmal unbemerkt von Ihr.Hier spielt Tjada Gini den Ball zu

Eine schön hereingedrehte Ecke geschossen von Liana .
Virginia rettet den Ball - aber ohne Absicht . Damit hatte Sie den heutigen Titel : Du Ball Klau weg ;-))    Hat Gini aber auch wieder in anderen Spielen wieder gut gemacht für Liana


Ballathletik - Liana schießt den Ball nach vorne

Bild des Benutzers ms-admin

14.5.2017   Das Spiel ohne Wertung war heute - unsere Torhüterin hatte den Termin verpasste ,gingen 4 Mädchen abwechselnd  ins Tor (Theda,Virginia,Jolina und Vanessa) - Da auch noch  zwei Spielerinnen kurzfristig absagten ,und die Neu St. J. auch 3 2003er mit spielen ließen nutzten wir dies eine Halbzeit und spielten dann erst mit 7 gegen 7 (Stand Halbzeit 6:0),dann die Zweite Hälfte mit 6 gegen 7  . 11 zu 0 für uns hieß es am Schluß . Durech das warme Wetter unterbrachen wir das Spiel in Mitte der Spielhälfte und wechselten die Torfrau

Bild des Benutzers ms-admin

hier ein Paar Bilder zu den Spielen

das 12:0


und dem hart erkämpften 4 : 1 in Dannenberg ohne Auswechselspieler

Bild des Benutzers ms-admin

Schwanewedes Erste Mannschaft war bei uns  am 9.4 zu Gast

- von den Spielen zuvor Inspiriert war die Devise - Ball laufen lassen - Zweikämpfe vermeiden .


Mit 9:3 konnten wir uns durchsetzen ohne jetzt zu glänzen .

Das schnelle Spielen funktionierte ganz gut und führte auch zu zahlreichen Chancen.

Liana und Vanessa haben Klassenkameradinnen in der Mannschaft von HANSA und so wurde Sie ihrem Ruf auf der Schule gerecht und traf ganze 6 mal ! je einmal Eileen ,Vanessa und Virginia rundeten das ab .  

 

Loben muss ich auch Mette an der heute kaum jemand vorbei kam und Theda welche immer besser das Spiel liest und spielt .

 

Am 23.4  Zweistellige Temperaturen !!

kam die TSG Wörpedorf zu uns . Mit Kreisauswahlspielerinnen vielleicht die zweitstärkste Mannschaft in der Frühjahrsliga . Zumindest stehen Sie an zweiter Stelle .  Wir waren gewarnt vom Herbst und vom Girlscup und nahmen das Spiel nicht auf die leichte Schulter . Jedes Spiel fangen wir bei Null an Mädels ! ;-))

Eine der Talente von Eileen ist es den Gegner zu stören ,das Spiel zu verhindern und dann selbst gelungene Pässe zu machen.

Zur Halbzeit führten wir 4:2 und unserer Torwartin war ungewöhnlich platt und sprang nicht wie sonst und es stellte sich heraus ,dass Sie Fieber hatte .Wenn krank ,dann krank !
Ansonsten wird Evke immer besser und ein fester Rückhalt der Mannschaft .


Tjada ist nun auch dabei und verhinderte oft ein durchkommen - was Sie technisch noch nicht können kann ,macht Sie mit Elan und Schnelligkeit weg . Schön ,daß Du dabei bist !

So ging Theda ins Tor und wir beendeten das Spiel mit 6:2 für uns
2 mal Jolina,je einmal Virginia,Liana,Theda und Vanessa trafen.

 

Bild des Benutzers ms-admin

Nach der gelungenen Hallensaison endlich wieder ins Freie - dumm nur, daß das Wetter nicht mitmachte . So viel das Erste Spiel gegen die Danneberge D Auswahl leider dem Wetter zum Opfer .


Am 26.3 sollte es dann nach TSV Neu St. Jürgen o.W. gehen . OW heist ohne Wertung ,da dort 3 Mädels schon das aktuelle C Alter haben . Also zählen keine Punkte .

4 mal traf Eileen ,4 mal Liana,3 mal Virginia und 2 mal Jolina , 13 :  0 stand es  am Schluß . Beeindruckend war diesmal der zusammenhalt des Gegners - bis zum Schluß feuerten Sie sich gegenseitig an . Super !

 

 

 

 

Bild des Benutzers ms-admin

 

 

 

Bild des Benutzers ms-admin

Ohne unsere Torhüterin Theda Göcke ,welche sich die Woche zuvor den Arm gebrochen hatte traten Eileen Schlitt,Virginia Sinani,Liana Gaas,Vanessa Meyer,Jolina Vey,Lilli Schumacher und Evke Burchard bei der

Hallenbezirksmeisterschaft Fußball mit Futsal D-Juniorinnen für den Kreis OHZ an .

Schon im ersten Spiel verpassten wir den Sieg nur knapp und mussten uns mit einem 0:0 gegen FC Oste/​Oldendorf e.V. begnügen . 


Gegen TUS Höfer standen wir 0:2 schon zurück , aber drehten das Spiel mit herrlichen Kombinationspiel noch in ein 4:2 Sieg für uns . Die Höfer Fans trommelten und trommelten und scheinbar unsere Mädchen wach . Vielleicht sollte ich auch jetzt trommeln lassen .. neeeee  oder doch ?  ;-)

 


Der Auswahltrainer Marcus Peters (Stützpunkt Hönisch) hätte seine Freude an diesem Spiel gehabt :

Schnelles direktes Passspiel , jeder hat jeden gesucht ,agressiv in die Zweikämpfe und 2 Tore mit Links. Vanessa ,Eileen ,Liana und Virginia trafen jeweils einmal .
Wow ,die Menge war erstaunt . Man sah jetzt wie gut die Mädels spielen können und das war einfach schön anzusehen .
Im Spiel gegen den TSV Brunsbrock waren wir das bessere Team und schnürten diese in Ihre eigene Hälfte ein .
vergassen dabei aber , dass wir 4+1 spielten und Theda nicht im Tor ist und rückten zuweit in die Hälfte der Gegnerinnen hinein .

Dadurch , dass nun alle Spielerinnen in der Hälfte vom TSV standen , führte ein weiter Abwurf , von der guten Torhüterin des TSV , über alle hinweg zum Gegentor. 
So gewann die TSV mit 1:0 .
Wäre eine meiner Spielerinnen 5 Meter weiter hinten gestanden , wir hätten den Konter abwehren können. Schade ,ich hätte es den Mädchen gegönnt .

 

Alle 3 Mädels die im Herbst noch in der Bezirksförderung waren ,hätten die Förderung im Bezirk verdient. Sie  haben vieles umgesetzt aus Kreis und Bezirk und unserem Training .              Aber andere sind in der Förderung . Schade !
           

Die TUS Woltersdorf schlugen wir  dann verdient mit 1:0 .

Im letzten Spiel ging es darum, wer schafft es ins Halb-Finale . Der ASV Ihlpohl oder die JSG Gerdautal.
Schon nach einer Minute führten wir mit 1:0 - Jedoch 5 Minuten vor Schluß gelang der JSG genau so ein Tor wir es der TSV Brunsbrück geschafft hatte . Wir stemmten uns dagegen ,aber waren zu nervös und es gelang uns  kein Tor mehr . Mit 2 Siegen ,2 Unentschieden und eine Niederlage (8 Punkte) können wir aber Stolz sein , damit den Kreis OHZ als Fünfter (Punktevergleich) zu vertreten zu haben . Diesen Erfolg haben wir auch der Förderung im Kreis zu verdanken ,welche zur Zeit durch Johanna Reiß durchgeführt wird .

 

Seiten