Hallo wir sind die Jungs und einem Mädel des Jahrgangs 2006 und sind zur Zeit die U12 I

 

                                                        ASV IHLPOHL - WIR SIND EIN TEAM !
                                                  
         Schaut euch unser Erlebtes an und nehmt an spannenden Spielen und erlebten teil .

         Wir suchen noch Jungs des Jahrgangs 2006
         kommt vorbei - wir brauchen Euch !
 
         Gerne auch Spielstarke Spieler ,die uns in die Kreisliga führen wollen

 

Im Herbst sind wir draußen ,

U12-I (2006 und 07)

Mo., 17:00  - 18.45
Mi., 17:00  - 18.45

Subankow Eduard : Freundschaftspiele usw... der Ersten: Eduard    0176 72182410 auch whatsapp
 oder wie bisher  "Team-manager" Michael Schlitt  0421-6366717  01520-1778255 whatsapp

durch den Zuwachs in der Juniorinnenabteilung bleibt mir nicht mehr ganz soviel Zeit am Wochenende ,daher übernehmen Eduard Subankow  und Jens Ahlers  die Mannschaft 1 ab der Frühjahrssaison 16/17
und Ich(Michael Schlitt)  mit fleissigen Eltern  die Mannschaft 2 .
So trainieren aber alle Kinder zusammen ,da das große Ziel 9er/11er Feld bald bevorsteht
und somit alle Kinder  in die Mannschaft 1 aufrücken
So bekommen Mannschaft A und B gleichwertiges ,hochwertiges Training durch 3 Trainer und mehreren Betreuern  zusammen um so unsere Kinder bestmöglich für den Fußball vorzubereiten.
Somit soll deren  Alltag , welcher sich um Schule und Freunden dreht , mit Sport bereichert wird ,
welcher körperlich und geistig fit macht ,damit die Kinder auch in der Schule besser werden.Spaß haben ,sich austoben können  und nicht nur an der Daddelkiste/Handy hängen ;-))

 

 

U10I Frühjahr 2016 U10 I Herbst 2015      
     
U9I Frühjahr 2015 U9 I Herbst 2014      

     
U8 I Frühjahr 2014 U8 I Herbst 2013

 

 

 

 

wir starteten als U7 im Mai 2013 völlig neu und haben seitdem sehr viel erlebt .
Als U8 lernten wir viel und wurden am Anfang durch eine seltsame Regelung mehr als gefordert.
Bei 6:93 Toren und einem Sieg konnte dies uns nicht die Laune verderben.
Durch den starken Zusammenhalt der Mannschaft konnten wir aber uns in der Halle endlich Fußball spielen und schafften dann klar den Klassenerhalt im Frühjahr 2014 .
Mit 30 : 35 Toren und 13 Punkten festigten wir den Platz in der zweiten Kreisklasse.
Jetzt als U9 wollen wir die Klasse halten und starteten mit einem tollem vierten Platz beim BLV Cup in die Saison und schafften den 3ten Platz beim ASV Sommercup 2014.
Herbstsaison 2014 :die U9 belegt überraschend nach einer starken Saison mit einigen Hindernissen den zweiten Platz und wurden auf den 3 ten wieder zurückgesetzt.Da direkter Vergleich vor Torverhältnis zählt.
So bleiben wir in der Klasse und freuen uns auf die Gegner.
Uns weil alles anders ist wie man denkt sind wir jetzt doch mit Lesumstotel in die erste Kreisklasse aufgestiegen ,da sich viele Mannschaften neu angemeldet haben und wir nun statt 6er Ligen nun  8er Ligen bekommen haben. ALSO                           AUFSTIEG 2015 .
Ja die Hallenrunde beginnt - die Meisterrunde winkt uns und  wir freuen uns und stellen insgesamt
3 Teams in der Halle - lest hier drunter selber wie es uns ergangen ist

Wir hatten einen sehr guten Start in die Frühjahrssaison 2015 - 2 Siege ,davon einer sehr unerwartet.
und ein Spiel vor Saisonende ist der Verbleib in der 1. Kreisklasse gesichert worden.
Nach 4 Niederlagen gegen Schwanewede in den letzten 4 Begegnungen seit 2014  konnten wir jetzt im Juni 2015
gegen Schwanewede ein 3:3 (1:1 Echt) erspielen und waren sehr nahe am Sieg dran.
Damit wären wir fast 5ter gewesen ,wurden aber noch um einen Punkt auf Platz 6 verschoben ,da der Tabellenführer unerwartet gegen Aschwarden ein 2:2 erspielte und damit Aschwarden noch an uns und Schwanewede vorbei zog. 
Herbst 2015 wir als U10 I
Es begann furios - ein 7 zu 7 gegen Worphausen ,welche sich mit 2 Spielern derart verstärkt hatten ,daß aus dem vermeintlichen Absteiger einer der Herbstaufsteiger entstand - umso mehr ist dieses Ergebniss einzuschätzen ,daß wir mithalten konnten um den Aufstieg.Im Spiel gegen Schwanewede kamen wir aber dann überhaupt nicht ins Spiel und gingen mit 2:7 unter . Warum ? keine Ahnung - Die selbe Mannschaft - voll motiviert gingen wir auch an den Start ...- lest mehr dazu im Bericht unten. in der darauf folgende Woche kam unser Nachbar Lesumstotel und oft auch Trainingspartner hatte dann nichts zu lachen und verlor mit 5:0 gegen uns und das trotz neuem Trikotsponsor ,neuen Spielern ,und Elternfanbestückung - Aber manchmal ist das so und wir sehen uns ja wieder . Eine Eindrucksvolle Vorstellung ,meiner Kinder.Auch Axstedt ließen wir keine Chance.Worpswede schenkten wir ein Punkt und verschenkten 20 Chancen -schossen kein Tor - Daran arbeiteten wir danach dann fleissig und wurde gegen den ATSV dann belohnt, wo wir im strömenden Regen mit 10:1 gewannen und ich 2 Kinder vom Platz nehmen musste ,damit das Ergebniss nicht noch höher ausfällt.Ein sehr gutes dominantes Spiel gegen den FCO II folgte und wir gewannen mit 2:1 ,obwohl nachher durch Zuschauer bestätigt wurde ,dass das Tor von FCO II keins war - er sprang von der Latte vor der Torlinie raus . Im letzten Spiel kam der  Meister  aus Lilienthal . So war die Erste Hälfte absolut gleichwertig und 2 Fehler in der zweiten Hälfte  und eine Flanke die ins Tor trudelte brachte uns die Niederlage . So war zu bemerken ,dass wir schon fast Kreisliga tauglich sind  ,aber nur fast und freuen uns auf eine neue Runde im Frühjahr . Ach ja, eigentlich wäre da das Spiel gegen Aschwarden ,die Ihre spielstärksten Spielerinnen verloren haben und wir schon im Frühjahr gewonnen hatten . Aber regen regen regen - Nichts ging mehr und so konnten wir die Saison nicht mehr als Dritter abschließen und standen ein Punkt hinter FCO II als Vierter von 10 Mannschaften fest - Klasse Jungs und Klasse Mädel.
Hallensaison 2015/16
Kreismeisterschaft beginnt - und wie Rittehude konnten wir ein 0:0 abtrotzen und stolt behaupten daß diese keine Torchance sich erspielen konnten , trotzdem nur Dritter . Tja egal ,unser Turnier konnten wir dafür im Wintercup gewinnen ,mal schauen wie es weitergeht...
Mal Kreisligatauglich ,mal letzte Kreisklasse - Wir konnten leider uns nicht stabilisieren ,so war die Hallensaison nicht von Erfolg gekrönt.
Frühjahrssaison 15/16
Sehr durchwachsen ,mal Kreisliga ,mal 3 te Kreisklasse ...
Wir trainieren weiter und haben zusammen Spaß

Hinserie fast alles gewonnen - Rückserie alles verloren - Der Druck ,Absteigen zu können, schien zu groß und so wurden unzählige Torchancen vergeben . Aber daraus haben wir gelernt und werden wieder Saison 16/17 angreifen . Was wir können haben wir im Pfingstcup und im letzten Spiel gegen FCO II gezeigt und da machen wir weiter . Schöne Ferien
Herbstsaison 16/17
wir sind nicht abgestiegen und können neu angreifen - 3 Turniere haben gezeigt ,dass wir die 1 Kreisklasse erreichen können - wir arbeiten hart daran - Die Jungs und Mädels sind motiviert - wir packen das !

Mit dem Zweiten Platz wäre der Aufstieg geschafft !- so kämpften wir im Freühjahr 2017 in der ersten KK und mischten dort ordentlich mit .Zwar reichte es nur zu dem fünften Platz ,aber es musste das letzte Spiel entscheiden .

 

Spielberichte und Aktuelles der Mannschaft

Bild des Benutzers ms-admin

Wir freuten uns die ganze Woche schon auf dieses Spiel gegen Lesumstotel.Seitdem wir Fußball spielen ,spielen wir gegen Lesumstotel .

Jedesmal entwickelten sich spannende Spiele .

So werfen wir aber nicht ein ;-)

Da mir die Zwillinge heute fehlten hatte ich Julius und Bjarne

 aus der zweiten Mannschaft dabei. Beide habe uns toll geholfen - Danke Schön

Heute war der Tag des Phillips - 4 Tore schossen wir und alle 4 hatte er geschossen. Eine Traumvorlage mit links von Nico und ein Pass in seinen Fuß von Eileen machte Ihn zum Matchwinner. Zudem konnt Eileen ihn einmal stoppen ,sodaß er rechtzeitig ins Tor schoss.
3 :1 für uns hieß es am Schluss (4:2 in realen Toren)
Endlich hatten wir Lesumstotel besiegt - Ein schönes Spiel von beiden Mannschaften.

Aber jubeln konnten heute wir

 

Nach dem Spiel spielten noch 3 Kinder aus Lesumstotel gegen 2 unserer Mädchen über eine Stunde noch weiter Fußball auf dem Nebenplatz. 45 Minuten haben wohl noch nicht gereicht ;-)

 

Hier noch ein paar Bilder die für sich selber sprechen .

 

Ich kriege Dich !Geschafft - erstklassig von unserem Tor abgehalten

Ich kriege Dich !                                                Geschafft - von unserem Tor abgehalten

 

Phillipp gegen alle

Ein Einwurf über alle hinweg Richtung Tor

unser Stellunsspiel ear heute richtig gut

Kein Haufenspiel mehr - juhuuuuuuu   genau wie ich es mir vorgestellt hatte.

Bild des Benutzers ms-admin

Am Freitag den 17.10.2014 mussten wir nach JSG Eiche/Worpsw. (U9).

Erinnerungen ans Pokalspiel wurden schnell wach. So fehlte nur Marc in der Mannschaft und so lud ich noch Mette ein um uns zu helfen,die aber nicht erschien.
Leider war der Vater eines Kindes verstorben und so fehlte mir auch dieses Kind und so waren wir dann nur genau 7 Kinder.

Wir machten uns da aber wenig Gedanken ,denn im Hinspiel waren wir deutlich besser.
Es stellte sich leider heraus ,dass Nico erkältet war und nicht bei Kräften ,so konnte er kaum ein  Zweikampf für sich entscheiden.

Doch in den ersten Minuten sah es so aus ,dass wir aber keine Probleme bekommen würden.
Wir kassierten einen dummern Treffer konnten aber durch Phillipp ,nach Vorlage Eileen ausgleichen.
(Hier auf dem Bild gut zu sehen ,wir stehen zu dicht bei einander)

Ich musste umstellen ,da Nico nur am husten war und ich eigentlich mit 6 gespielt hätte ,wenn die Mutter nicht das Ok gegeben hätte. Ich stellte Ihn aber nach hinten nun.
Wir bekamen einen Elfmeter zugesprochen ,den Marvin sicher verwandelte. Da unsere Eltern leider viel zu laut waren und zu direkt waren wurden Sie vom Schiedsrichter ermahnt und hätten auf die andere Seite gemusst ,wenn ich nicht eingeschritten wäre. Nun aber tauchten plötzlich 2 Grosse bei uns vor dem Tor auf ,die vborher noch auf der Ersatzbank saßen und eine völlig andere Ballbehandlung hatten wie die anderen. (im Nachhinein stellten wir fest ,daß im gegensatz zum Hinspiel 4 Kinder Neu dabei waren und 6 gar nicht - Ein Schelm der jetzt Böses denkt !)

Gegen diese 4 Neuen hatten wir leider keine Chance mehr und verloren das zweite Drittel.

Malte Theda,Eileen,Phillipp und Marvin kämpften wie Löwen und Phillipp konnte zwar  ausgleichen und Malte machte heute nun sein erstes Feldtor . Klasse ,Gratulation. Leider reichte es im letzten Drittel aber nur zu einem Unentschieden.
Ich weiß nicht woran es jetzt lag ,aber unser Torwart lief plötzlich raus,warf sich hin ,war laut uns schnappte sich die Bälle . Ich habe es gewusst ,Julian kann ein toller guter Torwart werden . in diesem Drittel hat er uns gezeigt was er kann . WAHNSINN !!!! Das war echt gut.

So zeigte sich heute wie wichtig Auswechselspieler sein können ,so vielen einige Kinder dann anch dem Spiel auch einfach um ;-)

 

Bild des Benutzers ms-admin

In Schwanewede 7.10.2014 erwartete uns der ungeschlagene Tabellenführer - bis dahin waren wir die einzigste Mannschaft die wenigstens 2 Drittel ausgeglichen gespielt hatten.
2 Tage ausruhen war vermutlich zu kurz. Es fehlte etwas manchmal die Kraft bei uns.
Heute mussten wir uns aber mit 1:3 (1:2 0:2 3:3) geschlagen geben.

So standen wir wieder schnell mit 0:2 hinten und das roch nach höher ,aber nun kämpften sich Nico,Eileen,Phillipp und auch Theda so langsam ran . Marvin war nun sicherer und Adrian freute sich schon auf sein versprochenes Drittel im Tor und legt nun auch los. So konnte Phillipp nach Vorlage von Eileen das 1:2 besorgen.

 

 

Im zweiten Drittel spielte die Mannschaft zu offensiv ,aber ich ließ Sie gewähren ,damit Sie lernen miteinander zu spielen und gegen den Gegner richtig zu stehen. Das gelang noch nicht. Im letzten Drittel hatte Nico ein richtig guten Pass nach vorne geschlagen ,den sich phillipp schnappte und das 1:0 im letzten Drittel schoss ,so traf er auch nach Vorlage von Eileen zum 2:0 . Eine Ecke führte zum 2 :1 den Adrian nicht halten konnte.

Man merkte aber ,daß seine Ballsicherheit und sein gutes Reaktionsvermögen Ruhe ins Spiel brachte.

Phillipp schon auch noch das 3:1 und Theda hätte beinahe auch noch getroffen . So kassierten wir aber das 2:3 und es ging hin und her . zum Schluss enrtschied ein Gewaltschuss das Drittel zum 3:3. Schade Adrian ,da fehlte Dir die Spielpraxis. Julian überraschte im Spiel mit guten Stellungsspiel und Kampfkraft ,sodaß wir uns freuen können daß Ihr öfters tauscht.

 

 

 

Die englische Woche ist nun komplett - am 11.10 erwarteten wir Wörpedorf ,wo wir noch mit 1:3 verloren hatten. Durch die englische Woche und Ausfällen verstärkten uns 2 Jungs aus der orangen Mannschaft. Da ich selbst beim Trainerlehrgang war vertrat mich Peter .

Gewinnen sollte er und die beiden sollten sich éinspielen.

Tja ,klappt wir haben 2:1 gewonnen (0:1 2:1 2:0) und im letzten Drittel konnte sich jeweils Ben und Matteo als Torschütze feiern lassen .  Also alles geklappt. Theda zeigte heute ein sehr gutes Spiel und spielte fast durch uns so war Sie auch bestens gelaunt .  Julian hielt gut durfte nur nicht spielen und auch Adrian machte seine Sache gut. Phillipp und Mark uns Eileen blieben unter ihren Möglichkeiten .  Malte jedoch hatte seine Schienenbeinschoner nicht dabei und durfte nicht mitspielen. Mark gab nicht ab und fummelte sich mehrfach durch und wurde dann auch nicht mehr einesetzt . Marvin musste sich mehrfach zurückorientieren .Nico spielte sehr gut ,wie immer aber konnte dadurch daß er rechts spielte nicht wie gewohnt die Phillipp einsetzen und nach vorne für uns Raum gewinnen und direkt abschliessen oder mit links Flanken. Wir spielen sonst anders  . So ging das erste Drittel mit 0:1 verloren .

Mit den Dribbelkünstlern Ben und Matteo allerdings wendete sich das Blatt und so konnten wir das zweite Drittel mit 2:1 gewinnen. Wie besprochen legten die Tagesformbesten jetzt im letzten Drittel los und so konnten wir gefahrlos mit 2:0 das Drittel für uns entscheiden .

Wichtige Punkte gegen den drohenden Abstieg oder wichtige Punkte für einen möglichen Aufstieg. Bis auf Schwanewede kann jeder jeden bei uns in der Liga schlagen .Zum Ende des Spieles konnte ich mich über dsas gelungene Experiment freuen und hoffe Malte vergisst nun nichts mehr ! ;-)

 

Bild des Benutzers ms-admin

Tor zugenagelt - Das erste Drittel lief wie immer . Wir sind nicht auf dem Platz - 2 kleine Fehler und schon liegen wir 0:2 hinten . Dabei spielten wir nicht schlecht. Lea von Lesumstotel machte doch meinen Jungs schon ganz schön Probleme . So waren immer 2 bei ihr und dadurch war aber desöfteren im Spiel jemand frei.


Im zweiten Drittel hatten wir uns angepasst und konnten das Spiel ausgeglichen gestalten und hatten auch schon leichte Vorteile.

Im letzten Drittel stürmten wir und stürmten und schossen und schossen  - aber getroffen hat leider einmal Lesumstotel. Der Torwart von Lesumstotel konnte x mal den Ball abwehren und der wollte einfach nicht rein. Schade ein Unentschieden wäre hochverdient gewesen.

Bild des Benutzers ms-admin

Nachdem noch Null Punkte auf unserem Konto standen erwartete uns der nächste nicht Aufgestiegene Gegner. So hatte wie Schwanewede auch

Die Einstellung stimmte . (siehe Bild ;-))

Auch Adrian hatte einige Gute Szenen - hier ein mustergültiger Pass auf Phillipp vorgelegt von Eileen. Als Minimalisten gewannen wir das Spiel mit 3:1 und auch in realen Toren haben  wir 3:1 gewonnen - Erste Drittel ging noch 1:1 aus ,wo Phillipp das Tor schoß.

Im zweiten Drittel ließen wir kaum was anbrennen und so konnte Eileen das 2:1 markieren.

Im letzten Drittel konnt Nico seine Torjägerqualitäten unter Beweis stellen. So stand es am Schluß 3:1 in Toren und die ersten 3 Punkte waren unsere.

 

Mit Worphausen erwartete uns der nächste Absteiger .

Es entwickelte sich ein Torreiches Spiel . Warum muss ich erst laut werden . bohhhhhhh

Wir bekamen 2 Dinger rein und wir dachten schon ,daß die sehr stark wären ,denn die beiden Tore waren schön herausgespielt. So konnte Phillip verkürzen auf 1:2 aber damit verloren wir das erste Drittel - erst durch meine Ansprache in der Drittelpause weckte die Kinder und wir ließen dem Gegner keine Chance - so trafen Phillip und Nico zum 2:0
Da gehts lang Kinder - schön wenn das sogar klappt

 

Im letzten Drittel trafen dann Eileen und Nico nochmal und ein Tor schenkte viel bei einer Ecke vom eigenen Mann. so führten wir 3:0 . Siegessicher bestrafte sich das fast . 2 tore konnte Worphausen dann noch schiessen. Aber letztendlich gewannen wir mit 6:4 bzw Neu  2:1

 

Bild des Benutzers ms-admin

Platz hinterm Friedhof  - das waren unsere ersten Infos über Wörpedorf. Grasber ,Grasberg kennen wir ,bekanntlich nie so ein gutes Pflaster für unsere U9 .

Tja ,tatsächlich gegenüber dem Kindergarten ,hinter dem Friedhof ist noch ein Fußballplatz der ruhigen Sorte. Die Eltern dort hatten Kaffee fertig und wir hätten das Spiel aus dem Auto uns anschauen können. Hätte ,hätte Fahrradkette . Das erste was ich zu hören bekam . Malte ist die Treppe heruntergefallen. Eileen hatte sich die Hand und den Arm verstaucht und wollte erst auch nicht spielen. So begannen wir mit 7 Kindern ohne Eileen.


Sind die schneller wie wir ? So kam es mir vor . So konnte ein 25 m Schuß einer Gegnerin nur verwundern und schnell standen wir im ersten Drittel 0:3 hinten. Ohne Gegenwehr von uns. Letztendlich konnte ich Eilleen davon überzeugen ,das Fußball mit dem Fuß gespielt wird und nicht mit der Hand. Doch die ersten Minuten winkelte Sie die Hand wie beim englischen Teetrinken ab. Jedoch kamen wir jetzt endlich auch mal auf die anderen Seite . 2 Fehler von uns brachte den Gegner zum 0:5 (alter Zählweise) Ein Schüßchen,oder antupfen des Balles von Adrian frei vorm Tor ließ uns erkennen ,dass er sich verletzt hatte und nur humpelte.So wurden wir jetzt immer gefährlicher und die Hand von Eileen hang jetzt normal und trieb meine Jungs nach vorne. 2 Kluge Pässe von Ihr brachten dann auch das 2:2 und im Jubel viel aber das 2:3 und dann das 2 :4 .
Da hatten die Kinder schnell vergessen wie schnell Wörpedorf doch am Ball sein konnte.

So stands nun 0:2 (2:6) und im letzten Drittel hatten wir Chancen für 10 - konnten aber nur eins verwerten. So sah es lange Zeit aus ,das Wörpedorf nichts mehr gelingen könnte. Doch in der letzten Minute kamen Sie nochmals vors Tor und mit einem strammen Schuß wollten Sie Julian überlissten ,der aber prima parieren konnte . Derr Abpraller gelangte zum Gegner ,die zu dritt alleine jetzt vor ihm standen. Tja und dann gelang doch noch das 1:1 des letzten Drittels.(3:7 Neu -- >1:3) Sehr ärgerlich ,aber wie immer ärgern sich die Kinder am meisten und lernen hoffentlich dazu.

 

Wo schaut Flecki denn da hin?

 

Bild des Benutzers ms-admin

Alle Kinder Gesund und heute auch munter . Der Anstoßtermin 13 Uhr am Sonntag führt dazu ,dass sich ein spannendes Spiel unserer U9 gegen die U9 von Hansa Schwanewede entwickelte.
So waren wir gespannt auf den Neuen Zählmodus bei uns im Kreis,der für die U7 - U9 gilt.

Wer sich informieren und überraschen lassen will - hier der Link zur PDF des Kreises OHZ

So gestaltete sich das erste Drittel sehr ausgeglichen und endete mit einem 0:0

also stand es jetzt 1:1


Unsere defensive Taktik zahlte sich aus. Wir bekamen aber Mitte des dritten Drittel ein Tor und so war es dann Adrian der mehrfach versucht hatte sich durchzuspielen ,der für uns das 1 : 1 markierte.

Nun stand es 2:2 . Hüben wie drüben gab es jetzt desöfteren Torchancen .

Etwas zuweit vorgerückt gelang es Schwanewede unseren Torwart zu überlisten und mir blieb nichts anderes übrig als ,daß wir alles nach vorne warfen.Doch es half nichts wir konnten auch kräftmäßig nicht zusetzen und so verloren wir das letzte drittel mit 0 : 1  . Es stand nun 2:1 für Schwanewede -
ach ne jetzt ja 2:3 - na ja fürs Torverhältniss ja besser
Einige Spieler von mir kamen aber mit diesem taktisch geprägten Spiel nicht klar .
Speziell die Drittel Rechnung machte ein Kindgerechtes Fußballspiel zu nichte . Letztendlich agieren die Trainer nur noch innerhalb der  Drittel und sehen nicht mehr das Gesamtspiel . Ich könnte jetzt viele taktische Dinge aus dem Eishockey oder anderen Sportarten nennen um sich zu schonen oder wie man taktisch Drittel gewinnt .
Trotzdem war es spannend und ein tolles Spiel .

Auch empfinde ich die Drei Drittel Reglung in sofern als gelungen ,alsdaß ich in der Pause nochmal alle einstimmen kann und auf die Mannschaft gut einwirken und orden kann ,was am Spielfeldrand ja möglichst wenig gemacht werden soll.Auch denke ich daß die Bundesliga das irgendwann auch übernhemen wird,da diese dann eine Spielpause mehr verkaufen können.

 

Schön wäre es wenn mein Vorschlag als Laien Programmierer den Weg zu Fußball.de und Verband finden würde.
(Unser Kreis Spielleiter konnte das leider nicht mehr umsetzen und ich hoffe er macht es aber in der kommenden Saison ,informiert habe ich Ihn über diese Idee )

 

Jedes Ergebnis über 3 Tore Differenz  wird vom Programm begrenzt - also statt 10:1 -> 4:1  statt 30:1 auch nur 4:1  ein 5 :5 würde aber bleiben oder ein 9:8 auch - Ist einfach machbar und erspart uns den Taschenrechner - Sicherlich ist es unschön zu sehen ,wie hoch manch Mannschaft verloren hat ,aber das kann man ja einfach programmtechnisch lösen

Und ich suche jetzt beim DFBnet  immer noch das Halbzeitergebnis was ich eintragen sollte ;-)

Bild des Benutzers ms-admin

Freitag der 5.9.2014 - 17 Uhr .... wuselnde nervöse Kinder beim Training

So beginnt der folgende Tag,unser Turniertag auch mit leicht müden Kindern.

Als die Ballon aufgehangen waren ,die zahlreichen Leckereien und die technischen Anlagen funktionierten kamen unsere Gäste.
Woltmershausen ,Huchtigen,Aschwarden und Neuenkirchen brachten Ihre Jüngsten mit.

 

 
  Für die Größeren (der U9) die mit uns gleichzeitig den Sommercup austrugen kamen Werder Bremen,Weyhe,Borgfeld,Lesumstotel und Buschhausen So füllte sich das Gelände des ASV Ihlpohl langsam mit Kindern und Eltern. Rund 400 Gäste waren gekommen.
Pünktlich um 9 Uhr standen alle Kinder zur Begrüssung vorm Pavillion.
Gleichzeitig beginnt der Aufbau fürs Turnier.   Hilfsbereite Eltern und Trainer und Betreuer   bereiten das Ereignis 2014 vor.
  Pokale werden aus den Kartons genommen und   beklebt. Urkunden begutachtet. Die Friteuse wird   geholt - der Grill hingestellt . Tore hingestellt ,das   Fußballfeld abgesteckt ,ein Pavillion aufgestellt .

  Und so vergeht schnell der Abend ...

  Ob unsere Kinder schlafen können ?

In unserem Ersten Spiel trafen wir auf Buschhausen. Schnell wurde klar ,dass wir überlegen sein würden und ich wechselte schon nach 2 Minuten so um ,daß wir das Spiel mit 4:0 gewannen.
In unserem zweiten Spiel erwartete uns die Mannschaft von Werder Bremen ,so war am Anfang unsere Nervosität zu bemerken ,aber Minute um Minute wurde klar ,daß das auch nur ganz normal spielende Kinder sind und wir fingen an das Spiel zu dominieren,schafften jedoch kein Tor. Ein schönes Spiel ging dann mit einem gerechtem Unentschieden 0:0 zu Ende     
Die Pausen nutzen unsere Kinder zu spielen ,zu essen und Spass zu haben.
Im kommenden Spiel ging es darum wiedermal sich mit Lesumstotel zu messen . Ein spannendes Spiel konnten wir diesmal mit 1 :0 gewinnen.     
Jetzt ging es zum ersten mal gegen unsere zweite neue Mannschaft . Die kannten aber Phillip wohl noch nicht richtig und das wir eine turniermannschaft geworden sind, die sich von Spiel zu Spiel steigern konnten . So stand es schnell 3 : 0 . Ein Geschenk konnte dann Bjarne zum 1:3 nutzen . Aber am Ende konnten wir uns deutlich mit 4 : 1 durchsetzen. Und Marvin hatte endlich das Tor getroffen.
Der  Wanderpokal - jetzt war klar ,daß wir um unseren Wanderpokal mitspielen konnten. Doch die stärksten Mannschaften lagen noch vor uns. 2 Bremer Mannschaften die in der Bremenliga spielen und schon heute viel gewonnen hatten. Als erstes war Borgfeld unser Gegner . Bis zur 9 Minute und 55 Sekunden stand es 0:0 . Durch ein Foul durfte Borgfeld ein Freistoss auf unser Tor ausführen und der ging in den Winkel unhaltbar. Schade ein 0:0 wäre verdient gewesen.

Das letzte Spiel würde den Favoriten gehen, ungeschlagen teils mit hohen Siegen rechneten wir nicht damit ,daß wir eine Chance haben würden. Doch erst ein Freistoßtor unter die Latte brachte uns auf die Verliererstraße und so verloren wir mit 3 :0 . konnten aber lange Zeit mithalten.

Unser Sponsor

Die Pokale für jedes Kind wurden gesponert fon R.Kaluza Fliesenverlegebetrieb.Hier auf dem Bild mit seiner kleinen Tochter

Mit zufriedenen Kindern - glücklichen Eltern - Trainer die stolz auf Ihre Kinder waren ging ein tolles turnier zu Ende.
Die Siegermannschaft von Weyhe
Sieger beim Sommercup 2014 Jahrgang 2006 der SC Weyhe
   
   
   
   
   
   
   
   
   

 

Bild des Benutzers ms-admin

16 Mannschaften aus allen Teilen von Bremen-Nord, Schwanewede und Ritterhude trafen sich am Sonntag auf dem Sportplatz der TuSG Ritterhude zu einem sportlichen Wettkampf, der schnell zum spannenden Fußballfest wurde. Hauptsponsor des BLV-Cups ist die Firma Feldema. Die sorgte gemeinsam mit dem BLV für tolle Preise und ein super Drumherum. Pünktlich um 9.30 Uhr wurde das erste Spiel angepfiffen und in Spielen á zehn Minuten wurden die Partien ausgetragen. Auf dem Spielfeld sah man sehr engagierte Kinder, die mit viel Ballgefühl und Lust am Fußball kämpften, zauberten und sich so fühlen durften wie ihre großen Vorbilder. Am Spielfeldrand machten Eltern, Brüder, Schwestern und die Fans der Akteure ordentlich Stimmung, fieberten mit und bejubelten die Tore blvcup2014-2_0.jpg
blvcup2014-5_0.jpg So starteten wir gegen Ritterhude 2 und hatte natürlich nach 3 Siegen im Kopf ,dass wir das gewinnen könnten. Aber heute war die zweite Mannschaft uns ebenbürtig und so hieß es nach 10 Minuten 0:0 - Ein Punkt. Der nächste Gegner sollte mit Schwanewede deutlich schwerer werden.Jedoch durch 2 unglaubliche Paraden von Adrian indem er die Bälle um den Pfosten längte öffnete sich Schwanewede und Nico gelang das viel umjubelte 1 : 0 . Den Schwaneweder gelang es auch durch Adrian sein Talent im Tor nicht das noch mal auszugleichen.
3 punkte - 4 gesamt . Nun war Aumund Vegesack nicht gekommen ,dafür wurde eine andere Mannschaft  morgends noch eingeladen . Der Blumenthaler Sportverein erschien , damit der spätere Turniersieger
.
Leider musste ich den Torwart auswechseln und da weder der eigentliche Torwart da war ,noch der Ersatztorwart entschied ich mich beim letzen Gruppenspiel das grösste Kind in das Tor zu stellen. Jetzt hatte der BSV gegen Ritterhude 10 : 0 gewonnen und es wurde über die Grösse der BSV Kinder gemunkelt . Egal wir hatten schon mehr erreicht als erhofft und erkämpften uns ein tolles 0:2 und da Schwanewede auch verlor. waren wir Gruppen Zweiter und damit im Halbfinale und damit hatte keiner gerechnet. blvcup2014-7_0.jpg
blvcup2014-9_0.jpg Das Torwartproblem blieb und da Phillipp uns mehr im Feld helfen konnte fragte ich alle Kinder ,wer ins Tor gehen möchte . Unsere Kleinste und mutigste stellte sich ins Tor . Und Sie machte Ihre Sache echt gut-
leider rutschten 2 Bälle durch die Beine und der ungeschlagene Gruppenerste der anderen Gruppe nutzte jetzt aus ,das Theda klein ist .Trainer vom Blumenthaler SV  beorderte sogar den Torwart zum Freistoss und rief ihm zu ,"er solle hoch schießen ,da käme Sie nicht heran" . Das musste nun nicht sein .Mit 0:5 verloren wir .Theda machte Ihre Sache aber sehr
gut und kaufte sich am Montag drauf gleich Torwarthandschuhe.
Unsere kleiner Tiger.
..
Mitlerweile war die Temperatur wieder auf fast 
30 Grad  gestiegen.
Das Spiel um Platz 3 war nun das Spiel 2.te Kreislasse gegen Kreisligameister ,der ungeschlagen in der Kreisliga war und alle 10 Spiele gewonnen hatte.
Mark ,der schon öfters im Tor stand ,machte sich bereit . und siehe da ,wir konnten lange das Spiel offen gestalten . Der Trainer von Ritterhude und die Zuschauer wurden immer nervöser .Bis zur 7.ten Minute ware wir gleichwertig und hatte sogar die besseren Chancen.
In der siebten Minute konnte Mark ein Ball nur halten indem er ein Schritt zurück ging und der Schiedsrichter entschied zu Recht auf Tor.
Jetzt gelang den Ritterhudern mehr und wir verloren dann doch noch mit 0:3.

Total Stolz nach diesem tollen Spiel und mit dem
4. Platz beim BLV CUP 2014 gingen wir vom Platz.

blvcup2014-6_1.jpg
 
   

blvcup2014-12_0.jpgblvcup2014-1_0.jpg

Bild des Benutzers ms-admin

Das letzte Spiel erwartete uns. Nachdem wir schon 2 mal gewonnen hatten ,erhofften wir auch jetzt einen Sieg. Wir fingen Bärenstark an
Bei 2 von3 Toren legte Eileen auf . Einmal für Phillipp und einmal für Adrian und ein Tor schoss Phillip in einer Einzelaktion innerhalb von 7 Minuten . Die 4 (mit Nico) wirbelten alles durcheinander und kombinierten wie die Grossen . Ich wechselte zweimal aus um anderen Kinder Spielpraxis zu bringen und uns gelang nichts mehr bis zur Pause
.
Eileen verletzte sich vielleicht . vielleicht ? Sie knickte zweimal auf dem Rasen um (ähh sorry so nennt man das wohl (siehe Bild auf dem Riessportplatz) und wechselte Sie im Spiel mehrfach aus .  Sie konnte leider selber nicht genau sagen ob das schwerwiegender war oder nicht .
28-6-14ritetrhude2-4zu0bild2_0.jpg
28-6-14ritetrhude2-4zu0bild3_0.jpg Die Zweite Hälfte begann ich wie die Erste Hälfte. Doch es wurde Knuddelfußball gespielt . Ein Riesen Fußballplatz und alle auf einem Haufen und nur eine hatte auf mich gehört und bot sich im Freien Raum an . Warum die anderen nicht,es klappte doch in der Ersten Halbzeit so gut. Tja das sind Kinder und es wäre halb so schön und spassig wenn schon alles klappen würde.Ich löste meine Abwehr auf ,denn Ritterhude gelang es nur ein einziges mal in die Nähe unseres Tores zu kommen.
Nach 7 Einwürfen die innerhalb des Haufens blieben  und 10 Minuten Spielzeit wechselte ich dann Eileen wieder ein ,denn Sie hatte  ich zwischenzeitlich herausgenommen ,da Sie es persönlich nahm ,was die Zuschauer Ihr entgegen riefen  (Sie steht da nur rum - O Ton Zuschauerin)
Was auch richtig war .denn Sie rief Ihren Spielern auch zu ,dass Sie frei stand ,aber keinem gelang es aus dem Haufen zu spielen. Aber das Bild sagt dazu alles.
Aber auch wenn Eileen nun eingeschnappt war ,Sie machte Einwürfe ,die uns wieder ins Spiel brachte. Einer davon wurde zur Ecke abgewehrt und Nico gelang es einen Ritterhuder so anzuschiessen das der Ball ins Tor ging. So endete das Spiel für uns mit
4 : 0 und im Siegestaumel gelang es auch Eileen wieder zu lachen und alle freuten sich und alle Kinder machten mich dann platt....
(Bild kommt dazu hoffe ich noch)
mit 13 Punkten ,davon  mit 4 Siegen, standen wir nun  auf dem 4ten Platz mit 30:35 Toren So verabschieden wir uns aus der Frühjahrsaison 2013 als U8 und bleiben in der Liga und freuen uns auf den Herbst als U9 - I.
 
   

 

Seiten