Hallo wir sind die Jungs und einem Mädel des Jahrgangs 2006 und sind zur Zeit die U12 I

 

                                                        ASV IHLPOHL - WIR SIND EIN TEAM !
                                                  
         Schaut euch unser Erlebtes an und nehmt an spannenden Spielen und erlebten teil .

         Wir suchen noch Jungs des Jahrgangs 2006
         kommt vorbei - wir brauchen Euch !
 
         Gerne auch Spielstarke Spieler ,die uns in die Kreisliga führen wollen

 

Im Herbst sind wir draußen ,

U12-I (2006 und 07)

Mo., 17:00  - 18.45
Mi., 17:00  - 18.45

Subankow Eduard : Freundschaftspiele usw... der Ersten: Eduard    0176 72182410 auch whatsapp
 oder wie bisher  "Team-manager" Michael Schlitt  0421-6366717  01520-1778255 whatsapp

durch den Zuwachs in der Juniorinnenabteilung bleibt mir nicht mehr ganz soviel Zeit am Wochenende ,daher übernehmen Eduard Subankow  und Jens Ahlers  die Mannschaft 1 ab der Frühjahrssaison 16/17
und Ich(Michael Schlitt)  mit fleissigen Eltern  die Mannschaft 2 .
So trainieren aber alle Kinder zusammen ,da das große Ziel 9er/11er Feld bald bevorsteht
und somit alle Kinder  in die Mannschaft 1 aufrücken
So bekommen Mannschaft A und B gleichwertiges ,hochwertiges Training durch 3 Trainer und mehreren Betreuern  zusammen um so unsere Kinder bestmöglich für den Fußball vorzubereiten.
Somit soll deren  Alltag , welcher sich um Schule und Freunden dreht , mit Sport bereichert wird ,
welcher körperlich und geistig fit macht ,damit die Kinder auch in der Schule besser werden.Spaß haben ,sich austoben können  und nicht nur an der Daddelkiste/Handy hängen ;-))

 

 

U10I Frühjahr 2016 U10 I Herbst 2015      
     
U9I Frühjahr 2015 U9 I Herbst 2014      

     
U8 I Frühjahr 2014 U8 I Herbst 2013

 

 

 

 

wir starteten als U7 im Mai 2013 völlig neu und haben seitdem sehr viel erlebt .
Als U8 lernten wir viel und wurden am Anfang durch eine seltsame Regelung mehr als gefordert.
Bei 6:93 Toren und einem Sieg konnte dies uns nicht die Laune verderben.
Durch den starken Zusammenhalt der Mannschaft konnten wir aber uns in der Halle endlich Fußball spielen und schafften dann klar den Klassenerhalt im Frühjahr 2014 .
Mit 30 : 35 Toren und 13 Punkten festigten wir den Platz in der zweiten Kreisklasse.
Jetzt als U9 wollen wir die Klasse halten und starteten mit einem tollem vierten Platz beim BLV Cup in die Saison und schafften den 3ten Platz beim ASV Sommercup 2014.
Herbstsaison 2014 :die U9 belegt überraschend nach einer starken Saison mit einigen Hindernissen den zweiten Platz und wurden auf den 3 ten wieder zurückgesetzt.Da direkter Vergleich vor Torverhältnis zählt.
So bleiben wir in der Klasse und freuen uns auf die Gegner.
Uns weil alles anders ist wie man denkt sind wir jetzt doch mit Lesumstotel in die erste Kreisklasse aufgestiegen ,da sich viele Mannschaften neu angemeldet haben und wir nun statt 6er Ligen nun  8er Ligen bekommen haben. ALSO                           AUFSTIEG 2015 .
Ja die Hallenrunde beginnt - die Meisterrunde winkt uns und  wir freuen uns und stellen insgesamt
3 Teams in der Halle - lest hier drunter selber wie es uns ergangen ist

Wir hatten einen sehr guten Start in die Frühjahrssaison 2015 - 2 Siege ,davon einer sehr unerwartet.
und ein Spiel vor Saisonende ist der Verbleib in der 1. Kreisklasse gesichert worden.
Nach 4 Niederlagen gegen Schwanewede in den letzten 4 Begegnungen seit 2014  konnten wir jetzt im Juni 2015
gegen Schwanewede ein 3:3 (1:1 Echt) erspielen und waren sehr nahe am Sieg dran.
Damit wären wir fast 5ter gewesen ,wurden aber noch um einen Punkt auf Platz 6 verschoben ,da der Tabellenführer unerwartet gegen Aschwarden ein 2:2 erspielte und damit Aschwarden noch an uns und Schwanewede vorbei zog. 
Herbst 2015 wir als U10 I
Es begann furios - ein 7 zu 7 gegen Worphausen ,welche sich mit 2 Spielern derart verstärkt hatten ,daß aus dem vermeintlichen Absteiger einer der Herbstaufsteiger entstand - umso mehr ist dieses Ergebniss einzuschätzen ,daß wir mithalten konnten um den Aufstieg.Im Spiel gegen Schwanewede kamen wir aber dann überhaupt nicht ins Spiel und gingen mit 2:7 unter . Warum ? keine Ahnung - Die selbe Mannschaft - voll motiviert gingen wir auch an den Start ...- lest mehr dazu im Bericht unten. in der darauf folgende Woche kam unser Nachbar Lesumstotel und oft auch Trainingspartner hatte dann nichts zu lachen und verlor mit 5:0 gegen uns und das trotz neuem Trikotsponsor ,neuen Spielern ,und Elternfanbestückung - Aber manchmal ist das so und wir sehen uns ja wieder . Eine Eindrucksvolle Vorstellung ,meiner Kinder.Auch Axstedt ließen wir keine Chance.Worpswede schenkten wir ein Punkt und verschenkten 20 Chancen -schossen kein Tor - Daran arbeiteten wir danach dann fleissig und wurde gegen den ATSV dann belohnt, wo wir im strömenden Regen mit 10:1 gewannen und ich 2 Kinder vom Platz nehmen musste ,damit das Ergebniss nicht noch höher ausfällt.Ein sehr gutes dominantes Spiel gegen den FCO II folgte und wir gewannen mit 2:1 ,obwohl nachher durch Zuschauer bestätigt wurde ,dass das Tor von FCO II keins war - er sprang von der Latte vor der Torlinie raus . Im letzten Spiel kam der  Meister  aus Lilienthal . So war die Erste Hälfte absolut gleichwertig und 2 Fehler in der zweiten Hälfte  und eine Flanke die ins Tor trudelte brachte uns die Niederlage . So war zu bemerken ,dass wir schon fast Kreisliga tauglich sind  ,aber nur fast und freuen uns auf eine neue Runde im Frühjahr . Ach ja, eigentlich wäre da das Spiel gegen Aschwarden ,die Ihre spielstärksten Spielerinnen verloren haben und wir schon im Frühjahr gewonnen hatten . Aber regen regen regen - Nichts ging mehr und so konnten wir die Saison nicht mehr als Dritter abschließen und standen ein Punkt hinter FCO II als Vierter von 10 Mannschaften fest - Klasse Jungs und Klasse Mädel.
Hallensaison 2015/16
Kreismeisterschaft beginnt - und wie Rittehude konnten wir ein 0:0 abtrotzen und stolt behaupten daß diese keine Torchance sich erspielen konnten , trotzdem nur Dritter . Tja egal ,unser Turnier konnten wir dafür im Wintercup gewinnen ,mal schauen wie es weitergeht...
Mal Kreisligatauglich ,mal letzte Kreisklasse - Wir konnten leider uns nicht stabilisieren ,so war die Hallensaison nicht von Erfolg gekrönt.
Frühjahrssaison 15/16
Sehr durchwachsen ,mal Kreisliga ,mal 3 te Kreisklasse ...
Wir trainieren weiter und haben zusammen Spaß

Hinserie fast alles gewonnen - Rückserie alles verloren - Der Druck ,Absteigen zu können, schien zu groß und so wurden unzählige Torchancen vergeben . Aber daraus haben wir gelernt und werden wieder Saison 16/17 angreifen . Was wir können haben wir im Pfingstcup und im letzten Spiel gegen FCO II gezeigt und da machen wir weiter . Schöne Ferien
Herbstsaison 16/17
wir sind nicht abgestiegen und können neu angreifen - 3 Turniere haben gezeigt ,dass wir die 1 Kreisklasse erreichen können - wir arbeiten hart daran - Die Jungs und Mädels sind motiviert - wir packen das !

Mit dem Zweiten Platz wäre der Aufstieg geschafft !- so kämpften wir im Freühjahr 2017 in der ersten KK und mischten dort ordentlich mit .Zwar reichte es nur zu dem fünften Platz ,aber es musste das letzte Spiel entscheiden .

 

Spielberichte und Aktuelles der Mannschaft

Bild des Benutzers ms-admin

Am Folgetag waren wir zu Gast in Worphausen - hatte ich bei der Anmeldung noch gedacht ,daß wir die Kinder wechseln könnten bei 30 Kindern der U9 ,so war heute nur ein Kind von gestern nicht dabei und ein Neues Kind dazugekommen.  Aber nicht desto trotz erwartete uns auch heute ein Toller Tag.

So erwartete uns in unserer Euroleague Gruppe die Mannschaften Werder Bremen (U8) ,Borgfeld(U8),JSG Worphausen/Wörpedorf,SG Aumund vegesack,ATSV Scharmbeckstotel

 

Im Ersten Spiel stand uns mit dem ATSV Scharmbeckstotel eine Mannschaft bevor ,die vermutlich aufsteigen würde. So fings es schlecht für uns an und wir gerieten in Rückstand. Im Laufe des Spieles fingen wir uns dann aber und schossen sehenswert den Ausgleich und wurden dann leider zweimal nicht belohnt. Ganz knapp ging der Ball zweimal am Kasten von Scharmbeckstotel vorbei und so waren wir am Ende doch etwas entäuscht in diesem Spiel nicht drei Punkte geholt zu haben.

So erwartete uns nun Borfelds erste U8 und trotz Sonnenschutz musste Adrian mehrfach hinter sich greifen.Ich hatte umgestellt und musste doch die Aufstellung korrigieren. Defensiver stehend konnten wir die restlichen Minuten unbeschadet bestehen und kamen nun auch einige male nach Vorne. Bild Rechts ist Borgfelds mannschaft zu sehen mit unserem "Kleinsten" an diesem Tag
 

Nun erwartete uns mit dem SG Aumund-Vegesack ein Favorit für den Turniersieg . Und ich war beindruckt wie toll wir Fußball spielen können.
Wir fragten uns nur ,wieso haben die einen mehr auf dem Platz ? - Kein Freier Raum konnte sich am Anfang finden. Bis uns klar wurde ,der gegnerische Torwart rückte bis zur Mittellienie auf. Wobei der aber wirklich toll spielen konnte und absolut Ballsicher die Bälle stoppte und verteilte. Wow .. Als wir das erkannten konnten wir zumindest Distanzschüsse aufs Tor bringen und waren damit auch fast Erfolgreich - Einmal fing er den Ball vor der Torlinie ab und einmal ging der Ball Zentimeter am Tor vorbei. Doch 0:2 war verdient und so gesehen für uns auch erfolgreich

 

 

Es folgte das Spiel gegen Werders U8 - In der Halle im Winter hatten wir gegen die F6 noch verloren und diese Mannschaft hatte sich auch da vor Tinas U9 der Werderaner den Turniersieg geholt. Heute entwickelte sich aber ein technisch gutes Spiel . Doppelpässe , Doppeln, Finten und vieles mehr machten das Spiel sehenswert und endete Leistungsgerecht mit 1:1

Ansonsten war noch jemand von Werder Bremen da - Budde - wer hätte Ihn erkannt ;-)

 

Auch sonst hatten wir jede Menge Spass und der Veranstalter Ronald Miesner und sein Team haben einiges zu Bieten gehabt. Zum einen gab es eine Hüpfburg/Rutsche zum anderen eine Torwand mit Preisen und vieles zum schnabulieren. '
Hier im Bild :Treffer versenkt - dazu trafen noch Nico und Mark - alle anderen nicht - wir müssen üben !

 

Das letzte Spiel stand uns bevor - gegen den Gastgeber der sich einmal durchspielte und dann auch noch traf.

Wir konnten doch Vierter werden oder bei vier Toren sogar Dritter . So schafften wir ein Tor durch eine prima Vorarbeit von Eileen. Aber 7 weitere Chancen ließen wir aus ,uns fehlte die Kraft und Genauigkeit . Schade ,aber mit drei Unentschieden waren wir zufrieden. So war dann die Pokalübergabe und für einige Erwachsene ein Sonnenbrand der Lohn.

 

 

Hier die Championsleaguegruppe mit dem OHZ Kreisligameister Dannenberg

Bild des Benutzers ms-admin

Willkommen in Osterholz ,so wurden wir im Stadion vom VSK Osterholz zum 15. Marktkaufcup 2015 willkommen geheißen.
Da viele in Ferien waren würfelten wir die Mannschaften zusammen und bereut hat das niemand .
So war das erste Spiel gleich gegen den VSK 1 ,der uns schon in der Liga geschlagen hatte und auch heute soverän gegen uns gewann. Der spätere Sieger Lilienthal(Kreisliga) liess uns auch keine Chance ,wobei unser Keeper merkwürdig immer stand und als ich Ihn fragte kam promt die Antwort : Die Sonne blendet mich , ich sehe nichts. Prima ,daran hätte man ja denken können . Waren die vor uns Platschnass an dem Tag geworden ,so schien bei uns jetzt wunderbar die Sonne.

 

 

Trainingseinheiten zwischendurch :

Jede Mannschaft sollte seinen Trainer ziehen und dabei Bälle in den Kofferraum werfen - witzige Idee - Nächstes mal nehmen wir mehr Ballsammler  ;-)

Wallhöfen hatte auch seine Mannschaft geschickt und verlor aber gegen uns recht deutlich.
 

   

 

und wie der Zufall so will war wieder Derbytime  - Lesumstotel war in unserer Gruppe und heute hatten Sie keine Chance gegen uns und so gewannen wir 2 Spiele und 2 verloren wir in der Vorrunde und so spielten wir um Platz 5 gegen die Erste des FCO aus der Kreisliga

   

Hätte ich vor dem Turnier gewettet ,dann hätte ich auf zweistellig für den FCO getippt ,aber es kam ganz anders.
In einem wirklich spannenden Spiel kassierten wir durch einen überragenden Spielzug des FCO zwar das 0:1 konnten dann aber uns befreien und erspielten uns immer mehr Chancen ,nur der Ball ging einfach nicht rein - selbst die Verlängerung des Schiedsrichters brachte kein Erfolg - Wenn ich ein Gummiball gewesen wäre ,ich wäre immer wieder herumgehüpft ,so aber bleib ich am Platz stehen und feuerte meine Kinder immer wieder an . Zwar verloren wir leider mit 0:1 ,aber waren ein gleichwertiger Gegner .
Sechster von Zehn Mannschaften ,das kann sich schon sehen lassen .
Gewonnen hat übrigends Lilienthal gegen den Pennigbüttel  im Elfmeterschiessen
(die Frühjahrs Vizemeister  2015 und Pokalsieger 2015 wurden)
Losbuden,tollen Kuchen und andere Leckereien rundeten diesen schönen Tag ab

Hier unsere persönliche Siegermannschaft des Tages

Und alle Mannschaften des Turnieres des Jahrganges 2006

geschrieben von Michael Schlitt

Bild des Benutzers ms-admin

Waren wir dieses Jahr nun eine Runde weiter und nun erwartete uns in der nächsten Runde der amtierende Herbstmeister der Kreisliga Ritterhude . Zuletzt verloren wir vor 1 1/2 jahren 0:17 gegen diese Mannschaft.
So gingen wir als Underdog in diese Partie. Ein Tag vor Spiel ,rief mich unser Torwart an ,daß er nicht kann ,da er an Kommunionsvorbereitungen teilnehmen mußte. Zum Glück hatte Sebastian der Torhüter der zweiten Mannschaft Zeit und hatte auch noch nie für die Erste gespielt.
Wind war heute auch da ;-) aber von der Seite.Und Spaß hatten wir schon  vorm Spiel :

Nach dem ersten abtasten gelang uns einige gute Angriffe aufs Ritterhuder Tor ,jedoch eine Ecke für uns brachte Ritterhude das erste Tor . Der Ball prallte ab und Ritterhude konnte stürmen und traf . Leider gelang Ihnen auch noch ein zweites Tor. Kurz zuvor hatte ein Kind von uns im Strafraum gefault und es gab 8 Meter.
Sebastian konnte den Ball aber parieren. Ein Gutes Zeichen für ein eventuelles Elfmeterschiessen.

Das Erste Drittel ging jedoch an Ritterhude. im zweiten Drittel konnten wir ein ausgeglichendes Spiel sehen ,welches dann auch viel umjubelt mit 1:1 zu Ende ging . Highlight des Drittels : Ein Elfmeter für Ritterhude . Und wieder konnte Sebastian halten.

Stürmten Nico Eileen und Phillip so weiter ,und wenn Marvin,Max,Mark,Theda und Malte so weiterkämpfen ,dann könnte doch noch die Überraschung des Tages geschehen.
Das Lob der gegnerischen Eltern hatten wir uns schon verdient - Dachten Sie dass wir einfache Beute wären ,dann hatten Sie sich getäuscht . . Wir versuchten weiter zu kombinieren und Marvin rannte und rannte und Nico war vorne und hinten zu Gleich . Viel Training und Teambuilding haben dazu beigetragen daß ich eine  tolle Mannschaft habe und Stolz auf alle meine Kinder sein kann und an guten Tagen können wir bald jeden schlagen 

 

War Moritz von Ritterhude noch ein Klassenkammerad von Theda ,so mußte er erfahren ,welche Löwin in Ihr steckte.
Noch sind wir 1-2 Jahre davon entfernt auf Kreisliganiveau ,aber ein blödes Gegentor unterbrach unsere Träume. Die Kinder stemmten sich jetzt gegen das 0:1 doch es gelang uns kein Tor mehr . Mit Applaus für beiden Mannschaften endete das Spiel. Und ein besonderes Lob ging an Sebastian heute ,der nicht nur 2 Elfmeter hielt,tolle Abschläge schoss und zudem noch Super einige Schüsse parieren konnte. Von allen Eltern bekam er heute Lob und von mir noch ein Extra Lob. Es ist schön ,dass wir zwei ,nein mit Theda 3 tolle Keeper haben und sich das Extra Torwarttraining schon auszahlt.

Jetzt machen wir erstmal eine Pfingstpause ....

 

Ach ne  ,doch nicht ... mit einigen Kindern bin ich,Oliver und Eduard in Osterholz am 23.6.15 beim VSK zum Marktkaufcup und am 24.5.2015 sind wir beim Pfingstcup in Worphausen und spielen mit Worphausen,Borfeld,Scharmbeckstotel,Vegesack-Aumund und Werder Bremen den Pokal aus. Budde von Werder soll kommen ,die Siegerehrung machen und ein Bremen 1 Team ist auch dabei ... Da sind wir gespannt und können hoffentlich was lernen und haben Spass
(Die Tombola ruft uns schon ;-)  ) 
 

geschrieben von Michael Schlitt

Bild des Benutzers ms-admin

Wind .....

Die Osterholzer ,die bei uns zu Gast waren ,wählten dank Ihrer Trainerin die Seite aus aus der der Wind kam . So wechselten wir zum ersten Mal beim Anstoss die Seiten. Tatsächlich hatte der Wind einige male Spielentscheidene Wirkung auf das Spiel . 290 Gramm ist der Ball ja nur schwer und bei Abstössen kamen wir leider nicht so weit wie sonst.

So kam unser Torwart nie über die Mittellinie - mit Wind jedoch schon . Davon wollten wir uns aber so wenig beinflussen lassen wie möglich. Heute fehlte ein Kind und damit war unser Sturmdrang beinflusst.
So hatte ich Bjarne als Ergänzungsspieler aus der zweiten Mannschaft dabei ,die brachte jedoch nicht den erwünschten Erfolg. Leider gaben wir das erste Drittel mit 0:2 ab. Es waren 2 wirklich schön herausgespielte Tore vom VSK,die mit dem Wind jetzt nichts zu tun hatten .


Daher änderte ich die Aufstellung uns zog Marvin ins Mittelfeld vor und dahinter dann Bjarne. Mit Wind und mit Neuem Schwung setzten wir den Osterholzern jetzt zu und erspielten uns mehrere Chancen ,die mit dem 1:0 belohnt wurden.
Es waren dann noch 5 Minuten zu spielen und eine Kombination vom VSK konnten wir nicht unterbinden und es viel das 1:1 . Obwohl wir seit Anfang dieses Drittels deutlich besser waren, schwammen wir jetzt und konnten gerade so gerade das 1:1 in die Pause retten. Kurz vor Schluss traf der VSK nur das Außennetz.

Das letzte Drittel war wieder gegen Wind (ca 20-40 km/h) und ein missglückter Abstoß brachte den VSK wieder auf die Siegerstrasse und das ließen Sie sich heute auch nicht mehr nehmen und schossen noch das 1:5 zum Endergebnis von 1:3. Halle und Rasen sind halt anders. In der Halle waren wir bisher immer gleichwertig. Heute fehlte noch die Weitsicht. Ob der Wind wirklich jetzt einen größeren Einfluß hatte ,mag dann jeder selbst Entscheiden - beim Marktkaufcup 2015 am 23.Mai sieht man sich wieder und dann sehen wir . Heute hat der VSK verdient gewonnen.
Die Kinder hatten gut gekämpft und der VSK ist jetzt im vierten Spiel ungeschlagen.

P.S.  den Kindern habe ich vom Wind nichts erzählt ,denn Ausreden finden Sie als Erwachsene später ja noch genug Das kennen man ja ,wer selber spielt ;-) sonst wäre das ja auch Langweilig ..Zwinker,Zwinker

geschrieben von Michael Schlitt

Bild des Benutzers ms-admin

Da wir in der Kreisklasse 1 spielen wurde uns ein Gegner der 3ten Kreisklasse zugelost . Es traf die Neue Mannschaft aus Hüttenbusch ,die wir schon in der Halle kennengelernt hatten . Die Mannschaft hatte sich erst im Winter angemeldet . So musste ich mir vor Spielbeginn schon überlegen ,wie ich das Ergebnis möglichst Kindgerecht halte. So führten wir schnell mit 3 Toren und musste nach 7 Minuten umwechseln ,sodass 8 Minuten erstmal keine Tore fielen und das zweite Drittel beginnen konnte. Nachdem Nico sein 3tes Tor erziehlte ,schoß auch Eileen Ihr Tor  und Phillip erziehlte dann noch auch sein drittes Tor.

Ein Ehrentreffer zum 3:1 erziehlte dann Hüttenbusch ,was die Jungs wie ein Sieg feierten.Im Letzten Drittel ging es nur darum ,dass die Kinder ,die sonst keins schießen ein Tor erzielen sollten. So flitzte Phillip unermüdlich nach vorne und versuchte immer wieder andere die Möglichkeit dazu zu geben. Was bei Eileen noch super klappte ,klappte nun nur bedingt. Ein Kind traf das Tor nicht und war sauer und setzte sich am Rand hin ,was mich dazu bewegte ihm zu erklären ,er müsse Geduld haben und nicht so hektisch agieren ,dann würde es funktionieren. Tatsächlich hatte ich recht(Puhhh...) Er traf mit einem Gewaltschuss ins Tor. Phillip erzielte zwischenduch sein viertes Tor und Hüttenbusch konnte Ihr zweites Tor schiessen ,was zeigte ,daß die Jungs nicht zu unterschätzen sind und auf einem guten Weg sind..

So konnte Max am Schluß auch noch sein Tor schiessen. Flanke von Phillip von rechts - drei Kinder  von uns stehen nebeneinander am gegnerischen Tor und brauchen nur den Fuß nach vorne stellen. Nichts passiert - am zweiten Pfosten versucht der Hüttenbuscher Keeper den Ball festzuhalten ,was ihm aber nicht gelang und da schnellte der Fuß von Max hervor und der Ball war im Tor. Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Ersten Tor !

Sicherlich hätten wir hier euch mit 20 zu Null nach hause fahren können ,aber das ist nicht im Sinne von Kinderfußball. So freuten sich die Hüttenbuscher über zwei Tore und auch für uns war das der höchste Sieg. Und meine Kinder das fast jeder ein Tor erzielen konnte .Juhu.... eine Runde weiter

Und wir einige Würstchen schwerer ;-)

geschrieben von Michael Schlitt

Bild des Benutzers ms-admin

Zu Siegesgewiss fuhren wir nach Lesumstotel. Hatten wir noch ca. 4 Wochen zuvor noch deutlich siegen können ,so klappte heute nichts.

Zum einem passte meinen Kindern der Platz überhaupt nicht und zum anderen hatten die Lesumstotler Kinder heute einen Super Tag und wir halt heute nicht .

 

Im ersten Drittel wurden wir regelrecht überrollt . 3 Kopfballtore (hatten wir noch nie) aus Ecken konnten wir nicht abwehren ,da die über den Torwart flogen auf den zweiten Pfosten ,wo die Lesumstotler mustergültig mit dem Kopf  versenkten . Bisher kam selten mal eine Ecke so hoch.

Zudem hatte Lesumstotel einige Eckenvarianten geübt und wir gingen zu spät darauf ein so verloren wir das erste Drittel mit 1:5 .

Ein Kind fehlte uns in der Abwehr am heutigen Tage und ich korrigiert die Aufstellung im zweiten Drittel ,welches nun schon  ausgeglichener war ,aber trotzdem ging dieses Drittel mit 0:3 an die Lesumstotler ,die heute einen tollenTag hatten und wir halt heute mal nicht.2 mal über den Ball gehauen und schon waren die Lesumstotler bei uns frei vorm Tor. Wenn nichts klappt klappt nichtmal der einfache Schuss.

Im letzten Drittel hatten sich die Kinder an die Größe des kleinen Platz scheinbar gewöhnt und das konnten wir dann mit 1 :0 gewinnen und wäre auch höher ausgefallen ,wenn nicht immer der Platz schon zu Ende gewesen wäre

Beispiel aus dem letzten Drittel: Alleine hier ist Phillip 2 mal am Gegner vorbei  losgesprintet und wie sonst wollte er aufs Tor schiessen oder abgeben ,aber da war er schon im Aus! Das gleiche passierte Nico . Tja ,mehr aufs Spielfeld schauen Jungs und Mädels.

Aber ich muss auch sagen ,heute hätten wir, egal auf welchen Platz, verloren ,denn heute hatte Lesumstotel einen besonders guten Tag . Gratulation an die Mannschaft von Lesumstotel und deren Trainer Dennis .
Wäre schön wenn wir beide in der Liga bleiben ,auch wir müssen bis zum letzten Spiel um den Klassenerhalt kämpfen.


geschrieben von Michael Schlitt

Bild des Benutzers ms-admin

Frühjahrsaison 2015 hat begonnen.

 

So haben wir uns auch ein wenig verändert. Um Theda die Möglichkeit zu geben für die Juniorinnen Torwarterfahrungen zu sammeln, ist Sie in unsere Dritte Mannschaft gegangen  und als 5.tes Mädchen dort zu spielen. Da Julian beinahe aufhören wollte konnten wir Ihn nach 2 Testspielen überzeugen ,dass auch ihm die Veränderung Spass machen würde .
Daher kam neu dazu Max in unsere Mannschaft. Seit 7 Monaten spielt er überhaupt jetzt Fußball und muss noch viel aufholen ,doch wir trauen Ihm diesen Schritt zu und heißen Ihn herzlich willkommen in der Ersten Mannschaft vom ASV.

 

Das erste Spiel stand uns in Aschwarden bevor. Motiviert endlich wieder Fußball zu spielen fuhren wir nach Aschwarden. und fast vorbei ... Die Einfahrt zum Platz ist zwischen den Häusern und das Schild hierzu  befindet sich auf der anderen Seite.

Doch nun zum Spiel :

Das Motto VOM WINDE VERWEHT  - Und das wörtlich und bildlich - In Aschwarden gibt es am Platz keine Bäume und rundherum sind nur Felder ,so hatte ein starker Wind zur Folge daß wir die Seitenwahl nutzten um mit Rückenwind zu spielen. So verwehten wir dann auch Aschwarden im ersten Drittel und gewannen unerwartet hoch mit 4:0  . Das viele Trainieren hatte sich gelohnt . Traumhaft - Das wir das zweite Drittel jetzt mit Gegenwind auch noch mit 1:0 gewinnen konnten brachte die Eltern und mich zum jubeln. Damit hatte Aschwarden nicht gerechtet nach dem 0:11 gegen uns vor 1 1/2 Jahren.

In der Freude machte ich jedoch den Fehler und erklärte freudig ,daß wir das Spiel gewonnen hätten ,was dazu führte ,dass keiner mehr auf den Ball ging und ehe wir uns versahen standen wir 0:3 zurück ,erst jetzt fingen unsere Kinder wieder an zu spielen und konnten ein 1:4 noch erspielen im letzten Drittel. Tja Motivation ist alles - Wir haben 2:1 (6:4)gewonnen - Hammer 3 Punkte gegen den Abstieg gesammelt !

 

 

Wörpedorf/Worphausen war zu Gast bei uns : ihr erinnert euch ,Wörpedorf war die Mannschaft die vor uns aufgestiegen wäre.

Worphausen und Wörpedorf haben sich zu einer SG zusammengeschlossen.

So konnten wir heute schauen wer an diesem Tag den besseren Tag erwischt hatte. Alle Kinder waren heute da und so begannen wir das wo wir in Aschwarden aufgehört hatten. Wir spielten zusammen - von links nach rechts ,von rechts nach links .

In der Halle hatten wir in der Wintersaison des öfteren gegen Worphausen gespielt und nicht immer gut . Heute allerdings ließen wir Worphausen keine Chance und gewannen mit 3 : 0 (5:1) - Erfreulich für uns ist ,daß nur alle Offensivspieler Tore schiessen können und damit sind wir unberechenbar geworden . 6 Punkte gegen den Abstieg gesammelt - Tabellenführer ...

Tja  ,wir spielen immer noch um die Klasse zu halten . Jetzt aber freuen wir uns auf unser Derbyspiel in Lesumstotel.
Im Training standen wir 3:0 nach 10 Minuten vorne ,aber man weiß ja nie ... lest den nächsten Bericht ,dann wisst Ihr wie es ausgegangen ist...

geschrieben von Michael Schlitt

Bild des Benutzers ms-admin

Wir freuten uns auf unseren Wintercup 2015
Die Gelegenheit Spass zu haben und den Kindern die Gelegenheit zu geben sich  mal im Wettkampf  messen.  Und alle 27 Kinder waren an diesem Tag da.

Da wir schon selbst 3 Mannschaften stellten, konnten nur noch 4 weitere Mannschaften teilnehmen.
So waren Lesumstotel,Ritterhude 2 ,Danneberg 2 und VSK Osterholz 2 gekommen um mit uns um den Pokal zu kämpfen.

 

Unsere Eltern hatten ein tolles Buffet bereitgestellt und Dank der Hilfe des Hausmeisters gelang auch die technische Seite reibungslos. So entstanden spannende Spiele mit viel Spass für alle Mannschaften.
Noah und Maurice sollten in Ihrem ersten Turnier die Erste Mannschaft stärken ,da diese am kommenden Tag um die Meisterschaft in der Halle kämpfen sollte. Das haben Sie auch toll gemacht.

Überraschenderweise schonte sich Ihlpohl I wohl und belegte Punktgleich mit Dannenberg den vierten Platz. So konnte Danneberg II sich über den dritten Platz freuen.
Lesumstotel hatte nicht mitgerechnet und war umso erstaunter ,daß der zweite Platz für Sie heraussprang.

VSKII wurde zwar siebter konnte aber das ein oder andere zeigen ,daß nicht mehr viel fehlt un d spielte gut mit. Der sechste Platz ging an die Dritte Mannschaft von uns die ja die zweite in der Halle ist. Mit dem einzigsten Tor von Eileen gegen den VSK und zwei Unentschieden waren 5 Punkte schon ein riesen Erfolg .


Einzig die Zweite Mannschaft (Halle die dritte) hat Ihnen echte Probleme beschert und verloren da 0:3 . Ritterhude II war knapp auf den fünften Platz gekommen und zeigte ,die Ausgeglichenheit in diesem Turnier. Völlig verdient wurde unsere Mannschaft II Turniersieger.

So wurde überraschend auch die Mannschaft Eins mit 1:0 geschlagen und mannschaft II wurde Turniersieger.. Bleibt abzuwarten wer in der Liga also Mannschaft 1 oder 2 ist. Es bleibt spannend und wir berichten weiter über unsere Fußballkinder - die heute einmal mehr einen tollen Tag bei uns dem ASV Ihlpohl hatten.
Vielen Dank an euch Eltern und Gäste ,durch euch wurde es für unsere Kinder ein toller Tag.

 

geschrieben von Michael Schlitt

Bild des Benutzers ms-admin

Bei so vielen Kindern haben wir uns überlegt ob wie wir es schaffen ,daß jedes Kind möglichst viel spielen kann. Das geht natürlich nur wenn wir 1-2 Ersatzspieler bei den Spielen dabei  haben und beim momentanen Kader von 27 Kindern hätten  wir das nicht geschafft . Durch unsere Eltern und unsere Trainerz habe ich es dann geschafft 3 Mannschaften für die Halle zu stellen.

So machten wir uns auf ,den Kreis OHZ mit 3  U9 Mannschaften zu beglücken. Und was soll ich sagen alle 3 Mannschaften waren bisher einfach toll und es war richtig spannend.

 

Der Reihe nach :  Am 15.11 wurde es für uns ernst und die Vorrunde begann für die U9 I.

Gruppe - A - 
ASV Ihlpohl
FC Osterholz-Sch. SV Aschwarden
SV Pennigbüttel
TuSG Ritterhude
TSG Wörpedorf

 

 

Wow ,was für eine Gruppe,da hat jemand nicht aufgepasst bei der Zusammenstellung. Der Kreisligameister,der Zweite und der Pokalsieger (der alle beide schon geschlagen hatte) und ein Aufsteiger und ein 1.Kreisklassenmannschaft gegen uns aus der zweiten Kreisklasse.

Nun ,wir sind nur knapp nicht aufgestiegen ,aber eine so starke Gruppe ließ uns zweifeln ,da mit Punkten herauszukommen.

Aber es kam anders ,so konnt uns Wörpedorf diesmal nicht überraschen und wir konnten zeigen warum wir eigentlich vor denen in der Tabelle gestanden hatten ,wenn nicht der direkte Vergleich uns daran gehindert hätte. Gegen Pennigbüttel und dem FCO konnten wir gut mithlaten doch es reichte nicht ganz ,so verloren wir beide Spiele verdient. Gegen Aschwarden konnten wir aber ein gutes Spiel zeigen und holten ein Unentschieden und hätten auch beinahe gewonnen. Das letzte Spiel war das Spiel welches wir beim BLV Cup schon hatten . Gegen den Kreismeister Ritterhude. Durch eine taktische Umstellung gelang es mir ein spannendes Spiel zu gestalten und diesmal schafften wir es ein Unentscheiden mit großem Kampf zu holen.

Kinder das war einfach Klasse !

 

So wurden wir zwar in der Tabelle nur Fünfter  mit 5 Punkten ,oder zweiter ;-) denn vier Mannschaften teilten sich den Ersten Platz mit 7 Punkten. Auf zur Hoffnungsrunde wo wir vielleicht den Ersten Platz schaffen ,nach der Leistung heute.

 

 

 

Nikolaus 6.12.2014   Oh nein ich muss mich teilen ,konnte ich in der ersten Runde noch  jede Mannschaft begleiten ,so musste ich heute nach dem ersten Spiel in eine andere Halle. So betreute heute Matthias die Mannschaft wir hatten folgende Gegner

Gruppe - I -    
ASV Ihlpohl III
SV Buschhausen  
ASV Ihlpohl
VSK Osterholz-Sch. II
FC Schwanewede II

 

 

Ja Ihr seht richtig das erste Duell gegen unsere Mannschaft III stand an und damit kein Schmuh passiert ,durften beide als allerererstes ran .
Man muss dazu sagen Manschaft I-III sind nicht so zu verstehen ,dass es eine erste zweite ... gibt ,sondern sind aus allen Kindern  zusammengestellt

Wow ,die Umstellung im Tor hatte sich gelohnt und Julian zeigte eine Prima Abwehrleistung auf dem Feld und zeigte mit Jaden dass Sie eine gute Verstärkung für uns im Feld sind. Adrian zeigte eine Super Leistung im Tor . 

Eine Ruhe strahlt der Junge im Tor aus . Wahnsinn ,sonst ist er der immer dawo es Action gibt ,aber im Tor ist Adrian einfach eine Bank und alle auf dem Feld wissen dass er auf dem Posten ist.

Aber der Reihe nach . Dank Oliver konnte ich mir zu Hause die Spiele auf Video anschauen.

Als erstes stand das Duell gegen unsere III an ,meine Trainerz konnten es nicht erwarten und motivierten Ihre Jungs und so hatte ich keine Probleme meine Jungs drauf einzustellen. Zum Glück wählten die Trainerz eine Taktik die uns entgegenkam und wir hatten mehr vom Spiel und mehr Torabschlüsse ,welche aber nicht vom Erfolg gekrönt wurden. So blieb es beim 0 zu 0

Danach stand uns Buschausen bevor - Die U9 II hatte noch 1 zu 1 gespielt so waren wir gewarnt. Aber durch einen überragenden Philipp ließen wir Buschausen keine Chance und gewannen 3 : 0. Da schauten einige Buschausener sparsam ,das hatten Sie wohl nicht erwartet ,so kam nicht ein Schuß auf unser Tor von Buschausen . Gestärkt durch diesen Sieg stand uns Schwanewede II bevor.

Da auch Schwanewede 30 Kinder im Jahrgang 2006 hatte wurde eine zweite Mannschft gebildet ,welche teils mit Kindern der Ersten bestückt wurde.  So entwickelte sich ein spannendes Spiel und mit dem Gedanken ,daß der Erste sich für die Meisterschaft qualifiziert war es wiederum Philipp der den Unterschied machte und Adrian im Tor und so konnten wir das Spiel mit 1 : 0 entscheiden.

Im letzten Spiel ging es um den Sieg in der Gruppe . VSK II war der letzte Gegner ,welche sich im Verlaufe des Turniers verbessert hatten. Ohne Gefahr gewannen wir das Spiel 2 :0 und ich konnte dank Telefondirektkonferenz in der anderen Halle mit Ihnen feiern . So waren wir diesmal in der Meisterrunde und mit der Gewissheit der ersten Runde werden wir ernstzunehmende Gegner dort für die anderen sein.

 

 

Ja Ihlpohl ,
ein gemeinsamer Kreis ,denn wir alle sind ein Team im Training ,
als Freunde oder als Schulkameraden

 

 

 

 

Meisterschaftsrunde in der Halle
Am 8.2.2015 hieß es auf in die Meisterrunde in die BBS Halle nach OHZ .

Es erwarteten uns Gegner aus der Kreisliga  Ritterhude ,TSV Neu St.Jürgen,FC O II und VSK Osterholz

So begannen wir auch stark gegen Ritterhudes erste mussten aber doch das 0:1 hinnehmen - der sonst sehr gute Adrian hatte zum Schluss durch sein Stellungsfehler das 0:2 verursacht . Aber wir konnten zufrieden sein - gegen den Kreismeister war das ein guter Erfolg.

 

FCO II und der TSV zeigten uns aber klare Grenzen auf . Technisch und spielerisch waren Sie uns überlegen und erst nach den jeweils 0:4 fingen wir auch an mitzuspielen und konnten zumindest nach vorne für Gefahr sorgen . Aber das wäre auch zuviel verlangt - letztes Jahr haben wir noch 0:16 gegen den FCO II verloren und nun konnten wir schon mitspielen.

 

Aber der TSV zeigte uns eindeutig wo die grenze war - wenn ein Kind durch alle 5 Kinder sich durchdribbelt und sich dann die Ecke aussucht - Hut ab ,oder als Trainer muss ich jetzt wohl sagen ,wir hatten kein Biß - nicht ein Bein hat sich im Weg gestellt ...

 

Erfreulich war das Spiel gegen die Erste des VSK - wie im letzten Jahr trennten wir uns Unentschieden . und wie im letzten Jahr war das gegnerische Tor etwas merkwürdig gefallen - oder sagen wir mal so das Spiel geht so lange weiter bis der Ball weg ist - eigentlich war er diesmal sichtbar im aus - jedoch konnte die junge Schiedsrichterin wegen der im Weg stehenden Kinder nichts sehen ,so gelangte der von der Seite aus geschossene Ball ins Tor .

 

Meine Jungs wachten jetzt aber endlich auf und erstpielten sich einige Möglichkeiten ,die dann durch Nikos Nachschuss von der Linken Seite ins Eck belohnt wurden.

Aber damit waren wir nun raus aus der Hallenrunde und alle Kinder werden noch einige Freundschafftsturniere machen um weiter gefördert zu werden.

 

Da wir nun doch in die erste Kreisklasse aufgestiegen sind ,wird das VSK Spiel wohl auch wieder ein Interessantes und mit der Gewissheit ,daß wir das Spielergebniss hoffentlich auch draußen offen halten können freue ich mich auf die Neue Frühjahrssaison.

 

euer Michael

 

 

 

Bild des Benutzers ms-admin

Ferien .... es ist Ferienbeginn und 4 Kinder sind heute nicht dabei .
Daher halfen uns heute 3 Kinder aus der zweiten Mannschaft aus (teils 2007er).

 

Wir wussten, gewinnen wir heute und verliert morgen am Samstag Wörpedorf können wir aufsteigen . So wird aber auch das Torverhältnis entscheidend sein.
Den Kindern sagte ich erstmal nichts davon. Wir waren ja auch Ersatzgeschwächt .

So begannen wir das erste Drittel furios und Marc schoss uns in Führung und Matteo besiegelten den Punktgewinn im ersten Drittel.


Besonders schön war heute das spielerische spielen nach vorne anzusehen.
Matteo und Ben mussten von Anfang an spielen ,auch wenn Sie es nicht glauben wollten und Ben im Spiel kam noch zweimal  zu mir .

Max war ebenfalls dabei und sollte im zweiten Drittel hereinschnuppern und machte seine Sache sehr gut. Doch gerieten wir in Rückstand . Julian ,der jetzt auch herauskommt und  zwei von unseren anderen Kindern behindern sich bei einem Schüsschen auf unser Tor. irgendwie kullerte er in Richtung unserer Tor im letzten Moment kratzte Ben den Ball von der Linie.

 

Einen Wahnsinnsschuß von der Mitte durch Marvin brachte den Ausgleich in diesem Drittel.

 

Besser eingestellt im letzten Drittel mühten wir uns nach vorne

Es fehlte langsam die spielerische Linie und so wechselte ich im letzte Drittel Eileen wieder ein.

Durch eine athletische Leistung von Matteo hämmerte er den Ball im Sprung  unter die Latte zum 4 zu 2 Endstand (3 : 1)

Wir hatten gewonnen und warteten nun auf das Ergebniss aus Schwanewede ,welche uns versprochen hatten trotz dem schon erreichten Aufstieg (ungeschlagen) auch in diesem Spiel alles zu geben und nicht die kommende zweite Mannschaft von Schwanewede auszuprobieren.

 

 

Tags darauf ......

 

10 Uhr   Anpfiff

 

 

10.30  - 10.35 -10.45 ......

 

und Endlich steht Online das Endergebnis

 

Schwanewede schlägt Wörpedorf mit 3:1 und damit sind wir Punktgleich mit Wörpedorf

15 Punkte und durch das bessere Torverhältnis  20:20 gegenüber 17:18 rutschen wir auf den zweiten Platz .   AUFSTIEG !!  Tja dann doch nicht .
Wir wurden auf den 3 ten wieder zurückgesetzt.
Da direkter Vergleich vor Torverhältnis zählt.
So bleiben wir in der Klasse und freuen uns auf die Gegner.

 

Man wächst an seinen Aufgaben ,wie es so schön heißt .

Und unsere U9 I hat es sich verdient durch einen Teamgeist ,der unbeschreiblich ist ,der Streitereien und Positionsprobleme vergessen ließ, ,Krankheiten überstand  und den Tod eines Vaters überstanden hat .            WIR SIND EIN TEAM.
Vor einem Jahr hatten wir gerade mal ein Spiel gewonnen und 8 Spiele verloren -  6 davon sogar zweistellig und  gerade mal  6 Tore geschossen und heute sind wir eine Spielstarke Mannschaft geworden und konnten sogar zwei ausgeglichene Spiele mit dem fast Ungeschlagenen Meister bestreiten.

 

In Gedenken an Christian Bast ,der immer für uns da war .

 

 

 

Seiten