Besten Dank, an alle Redakteure , Journalisten und Eltern ,welche uns fördern und dem Mädchensport weiter helfen .

Spielberichte und Aktuelles der Mannschaft

Bild des Benutzers ms-admin

 

Wir bewarben uns für den Girlsday beim Verband und bekamen Ihn  leider dieses Jahr nicht ,sondern Neu St. Jürgen ,die so eine Neue E Mannschaft gründen konnten . Also veranstalteten wir einen eigenen Tag .Motiviert machten wir Werbung und boten ein rundes ,spaßiges Erlebnis für die Mädels an . Teambuilding und Training war diesen Tag angesagt und so bauten 13 Mädels am frühen Morgen nach und nach die Stationen auf und hatten viel Spaß beim Luftballon aufpumpen und schmücken und erstellen der Golfbahnen . Wir aßen gemeinsam ,welches Katrin uns servierte und mit Ute und Klaus war dann auch der Verkaufstand gut besucht . Dieser Tag war etwas ungünstig gewählt so waren nur knapp 70 Gäste da . Trotzdem war der Tag ein großer Erfolg . Die Mädchen rückten näher zusammen . Hatten durch das Ausprobieren der Bahnen und Übungen einen sehr gute Trainingsübung genossen und konnten abends dann noch im Punktspiel gegen den ATSV Scharmbeckstotel ein 9:2 Sieg feiern . Und 3 Mädels  haben sich dann im Herbst angemeldet . Das machen wir kommendes Jahr wieder ,diesmal dürfen alle Mädels kommen ,die Interesse haben . Um so eine vielleicht E Mädchen Mannschaft neu zu gründen und den Mädchenfußball zu stärken . Auch die D und C freut sich auf Verstärkung .




Bild des Benutzers ms-admin

D-Juniorinnen schaffen es fast ins Halbfinale der Hallenbezirksmeisterschaft/Fußball mit Futsal.

 

Ohne unsere Torhüterin Theda Göcke, die sich die Woche zuvor den Arm gebrochen hatte, traten Eileen Schlitt, Virginia Sinani, Liana  Gaas,  Vanessa  Meyer,  Jolina  Vey,  Lilli  Schumacher  und Evke  Burchard  bei  der Hallenbezirksmeisterschaft an.  Schon  im ersten Spiel verpassten wir den Sieg nur knapp und mussten uns mit   einem   0:0   gegen   FC   Oste/Oldendorf   e.V.   begnügen. Gegen TUS Höfer lagen wir mit 0:2 schon zurück. Die Höfer Fans trommelten  und  trommelten  (und  scheinbar  unsere  Mädchen wach) und die Mädels drehten das Spiel mit herrlichem Kombinationspiel in einen 4:2 Sieg für uns.

Schnelles direktes Passspiel, jeder hat jeden gesucht, Räume wurden erkämpft und besetzt, aggressiv wurde in die Zweikämpfe

gegangen. Vanessa, Eileen, Liana und Virginia trafen jeweils ein-

mal. Zwei Tore wurden sogar mit links erzielt. Wow, die Menge war erstaunt und begeistert. Man sah jetzt, wie gut die Mädels spielen können.

 

Im Spiel gegen den TSV Brunsbrock waren wir das bessere Team und  schnürten den Gegner in der eigenen Hälfte ein. Jedoch vergaßen wir dabei, dass wir 4+1 spielten und Theda nicht im Tor war und rückten zu weit in die Hälfte der Gegnerinnen hinein. Dadurch, dass nun alle Spielerinnen in der Hälfte des TSV standen, führte kurz vor Schluss ein weiter Abwurf, über alle hinweg, zum Gegen- tor. So gewann die TSV mit 1:0.

 

Die TUS Woltersdorf schlugen wir dann verdient mit 1:0.

 

Im letzten Spiel ging es darum, wer schafft es mit dem TSV in das Halbfinale? Der ASV Ihlpohl oder die JSG Gerdautal? Schon nach einer Minute führten wir mit 1:0 - 5 Minuten vor Schluss jedoch gelang der JSG genau so ein Tor, wir es der TSV Brunsbrock geschafft hatten. Wir stemmten uns dagegen, aber waren zu nervös und es gelang uns  kein Tor mehr. Mit zwei Siegen,zwei Unent- schieden und einer Niederlage (8 Punkte) können wir aber Stolz sein, damit den Kreis OHZ als Fünfter (Punktevergleich) vertreten zu haben .

Michael Schlitt

 

Bild des Benutzers ms-admin

 

Osterholzer Kreisblatt 11.1.2017

 

Dezember 2015 :