Wir suchen  Verstärkung  in allen Jahrgängen !
             Gratulation zum dritten Platz bei der Bezirksmeisterschaft Futsal

 

 

-  Training der D und C (Jg 2007/06 und 2005/4)    Dienstags in Ihlpohl                    17.30-19 Uhr

- Training der B  (und Forgeschrittene ab Jg. 2005)
     Montags und Mittwochs in Ihlpohl                                                                                              17.30-19 Uhr

- Training der E (Jg. 2008 und jünger)      Samstags  in der Lesumstotler Turnhalle (über dem Feuerwehrhaus)   Am Hang 3, 27721 Ritterhude                                                                                                          10-11.30 Uhr

 

 

Bezirksliga B wäre etwas für Dich ? - Vereinbare ein Probetraining mit uns ! (Ab JG. 2005)

Auch Mädels aus dem Kreis ,welche in einer Kreismannschaft spielen ,können als Gastspielerin in unserer Bazirksmannschaft mitspielen .
Interesse ? Melde Dich !  01520/1778255 (auch Whatsapp) bei Michael Schlitt

 

 

Spielberichte und Aktuelles der Mannschaft

Bild des Benutzers ms-admin

C-Juniorinnen der JSG Ihlpohl/Lesumstotel (Hallenkreismeister OHZ)  holen den 3.Platz im Bezirkshallenturnier .
Am 9.2.2019 fand in Winsen/Luhe das Bezirksturnier HBM Futsal der jeweiligen Kreismeister statt .
 
Die Juniorinnen der  JSG qualifizierten sich, angeführt von der starken Kapitänin Liana Gaas,  ungeschlagen in der Vorrunde fürs Halbfinale .
 
So konnte sich Virginia Sinani mit insgesamt fünf schönen Toren nochmal nachhaltig für die mögliche NFV Sichtung empfehlen .
Emma Kraft zog oft zwei Gegner auf sich ,und erkämpfte den Platz für die anderen Spielerinnen und war immer Torgefährlich und legte oft selbstlos  Bälle vor .  Sabrina Marowski (Kapitänin der D) wurde  tagszuvor noch zum Kader geholt ,der leider durch viele Ausfälle stark dezimiert war und brachte wie gewohnt Ihre kämpferische Spielweise positiv für uns ein  . Annelie Kunath konnte trotz ihrer Erkältung für Entlastung sorgen  .

Im Halbfinale verlor die JSG gegen den späteren Bezirksmeister TSV Bardowick und kam erst die letzten 7 Minuten, der 14 Minütigen Spiele, zu Ihrem Spiel, als fast alle Tore schon gefallen waren  . TSV Bardowick präsentierte sich mit einer deutlich stärkeren Dynamik und Spielstärke die wir so nicht gewohnt sind und wir passten uns erst zu spät an deren Spielweise an ,da uns auch die Entlastung von der Bank fehlte   .

Im Spiel um Platz 3 brachte die immer anspielbare und ballverteilende  Eileen Schlitt die Mannschaft mit einem satten Linksschuss auf die Siegerstrasse , als Sie 2 Spielerinnen stehen ließ und den Ball im linken Eck unterbrachte .  40 Sekunden vor Schluß, fiel jedoch unnötig  das 1:1 der JFV Buxtehude und so musste das Sechsmeterschießen entscheiden .
 
Alle 3 Schützinnen ( Liana Gaas,  Virginia Sinani, Sabrina Marowski) konnten ihre Sechsmeter versenken und die starke Torfrau Hannah Prigge konnte einen Sechs Meter parieren und sicherte damit den dritten Platz und krönte damit den Erfolg der noch jungen Spielgemeinschaft der JSG Ihlpohl/Lesumstotel .
 
Die Treffer beim Turnier erzielten : Virginia Sinani  5 Tore , Liana Gaas 2 Tore, Eileen Schlitt und Sabrina Marowski jeweils 1 Tor
Die Mannschaft heute : Virginia Sinani, Liana Gaas, Eileen Schlitt, Emma Kraft, Hannah Prigge, Annelie Kunath, Sabrina Marowski .
Der  heutige Trainer : Michael Schlitt /
Trainerin  Luisza Behrens konnte aus Krankheitsgr[nden leider nicht dabei sein. 
Gratulation an die Mannschaft ! 84 Minuten hat jede Spielerin alles gegeben und wir sind Stolz auf euch !  Der dritte Platz ist ein Riesen Erfolg !
 
es fehlten heute : Vanessa Meyer, Zeliha Akin, Alessa Selke, Livia Werner


Spass am und beim  Fußball war heute ein wichtiger Punkt zum Erfolg !

Bild des Benutzers ms-admin

Wir haben kräftig durchgemischt und versucht die Jahrgänge zusammen zu lassen . In der Halle übernimmt Luisza die C und ich die D und B.

 

Hanna,Emma,Annelie,Livia,Eileen,Virginia,Liana und Vanessa bilden im Kreis die C Mannschaft .

In der Vorrunde liessen wir nichts anbrennen und gewannen jeweils zweimal gegen Wörpedorf und Hansa .

Schnelles und technisch hochwertiges haben wir gesehn . beeindruckend . Es macht Spaß den Mädels zuzusehen

Am 12.1 war dann die Meisterschaftsendrunde ,die wir gewinnen konnten und nun den Kreis OHZ in Winsen Luhe am 9.2.2019 vertreten werden . 

Bild des Benutzers ms-admin

Vorweg - Ausfälle Ausfälle ohne Ende - Niemand hatte Zeit heute. Für Wörpe hatten wir diesen Ersatztermin gewählt ,da eine Beerdigung den eigentlichen Termin verhinderte . Und wir wollten keine Punkte geschenkt bekommen . Wir sind Sportler - lieber verlieren !

Ich bekam gerade 7 Spielerinnen zusammen . Aber  nicht eine 2004er war dabei .  Juline war heute im Tor , Kapitänin war heute Eileen (Jg  2005),dazu waren  Livia  , dann Sabrina ,  Jolina V. (06)  aus der D , unsere Kleinste Dashurje aus der D (07) ,die noch abends zugesagt hatte . Und aus OHZ holte ich Annelie (05) ,die zum Glück noch  morgens  zusagte.

 

Seit dem letzten Spiel am Montag gegen Wörpedorf war klar . Schwanewede hatte auf eine mögliche Meisterschaft verzichtet und setzten 2 Ältere mit Genehmigung ein . (17 Punkte)  - wir hatten 16 Punkte und Wörpe 13 Punkte . 

Gewinnt Wörpe heute mit 4 Toren Unterschied und Sie würden heute Meister sein

Kein gutes Vorzeichen für uns.  

Wörpe wollte und drängte . Alle Chancen ,die wir hatten wurden von Rosa weggefischt und wir wurden ausgekontert . Zur Halbzeit stand es 3:0 für die TSG Wörpedorf.

 

Ihnen fehlte nur ein Tor zur Herbstmeisterschaft (Pokalsieger)

Zur Halbzeit änderte ich das System und Eileen ging als Kapitänin voran - klick für Video   .  Der Beginn der Aufholjagd.

Also Alles oder nichts .

 

           

Annelie traf zum 1:3 . Ufff   - Wörpe braucht wieder 2 Tore

 

 

Jolina konnte mit der Fußspitze das 2:3 erzielen und Annelie traf dann auch noch zum 3:3  . Dabei blieb es   . Sensationell ,damit hatte ich nun nicht gerechnet . Wir haben Moral bewiesen und Kampfgeist  !
Eileen bereitete alle drei Treffer vor.

 

Wir 17 Punkte - Hansa 17 Punkte  - Den direkten Vergleich hatten wir gewonnen . Auch wenn Sie nach der Reglung eh nicht Meister hätten werden können (mit Erlaubnis Ältere eingesetzt)   , ist es schön ,dass wir auch sportlich sagen können

HERBSTMEISTER/POKALSIEGER 18/19

 

 

 

Bild des Benutzers ms-admin

Vanessa leider heute verletzt ,aber dabei waren beide Jolinas und Liana ,Eileen,Sabrina,Zeliha,Livia und Juline im Tor .  Heute war mein Traumsturm endlich auf dem Platz . Links und Mitte Jolina und rechts Liana . 

 

Liana traf 2 mal ,dann Sabrina und ein Hammer Freistoß von Jolina K.  in der ersten Halbzeit . Und mehrfach hatte Jolina Vey und Eileen die Pässe für die Tore vorbereitet .

Überhaupt spielten wir wie ein Träumchen . Seitenverlagernd ,hintenrum spielen ,plötzliche Temposteigerung. Warum ist nie die Nationaltrainerin da ,wenn wir so spielen (lach) . Die erste Halbzeit war ein Bespiel von sehr gutem Mädchenfußball . Dabei fehlen ja Alessa,Emma,Virginia,Annelie, und Vanessa auch noch heute.

Die gegnerische Torfrau verhinderte etliche Torchancen meisterlich .  Wir gingen hochzufrieden in die zweite Halbzeit .

 

Jetzt schon Kräftesparen ? ach nö...... prompt kassierten wir das 1:4 durch Wörpes Kapitänin . Jetzt wieder wacher besinnten wir uns auf das was wir können . Aber der Gegner war nun geweckt und so wurde es jetzt doch kämpferischer .
Bis Jolina K.  mit dem Ball nach hinten gehen wollte aber plötzlich die Richtung wechselte und aufs Tor zu rannte und einem flachen Megaschuß  aufs TOR die Torfrau überlistete . Hallo Nationaltrainerin - das musst Du sehen ...

 

1:5   - Ich schonte nun Zeliah ,diese Umstellung nutzte Kathi und traf zum 2:5  - Spielschluß

Vorm Spiel war klar ,wir können tatsächlich Herbstmeister werden . In Beckedorf haben wir unnötig 3 Punkte verloren . Hätte ich gewußt ,dass wir um die Meisterschaft spielen , hätte ich das Spiel verlegt . So aber brauchten wir 4 Punkte aus den 2 Spielen gegen Wörpe. 

 

Bild des Benutzers ms-admin

Das Rückspiel gegen SV Beckedorf

 

Es sollte die D spielen und die 2 jungen C Spielerinnen . Halt die ,die sonst im Training auch zusammen trainieren  . So war der Plan . Das alle 3 Stürmerinnen der D an diesem Tag dann doch nicht konnten war nicht abzusehen .

So soll das erste Gegentor der Torschützin auch  im Abseits gewesen sein . Schiedsrichterentscheidung . Dann ist das Tor ein Tor .

 

Doch tatsächlich waren wir spielerisch die bessere Mannschaft , nur das nützt nichts . Im Fußball zählen Tore und nicht schön gespielt . Wir taten uns schwer ,da wir viel kleiner waren und jünger .

 

Dennoch hätten wir 3 Tore machen müssen . Die Zweite Halbzeit sah  dann ähnlich aus . Wir hatten viele Chancen . Beckedorf 3 . 2 davon haben wir Ihnen selber gegeben und schwupp di wupp stand es 0:3 für Beckdorf am Ende.

Letztendlich war es aber ein gutes Spiel unserer D ++ ,sie haben alles gegeben und wir haben viel dazu gelernt . Bemerken muss ich an dieser Stelle ,dass die Mädels eigentlich gegen eine B Mannschaft gespielt haben . Ganze 5 Spielerinnen von Beckedorf sind 2003 geboren, wir 2007-2005    .So konnte unsere Torfrau beweisen ,dass Sie zurecht bei uns im Tor steht . Sie hat heute mehr Schüsse aufs Tor bekommen , wie die gesamte Herbstsaion in der D . Und darum ging es ja heute. Die Mädels haben meine spielerischen Forderung größtenteils umsetzen können ,welches in Anbetracht der Größenunteschiede beachtlich war.

Wir haben das gut gemacht und die Trainigsinhalte der kommenden Winterserie sind nun auch klar . Alle müssen das Tor treffen ;-))  Darum geht es ja im Fußball ...

Bild des Benutzers ms-admin

Wir wollten eigentlich eine C Bezirksmannschaft stellen  , jedoch kam keine zustande .

So ist ein Großteil der C ind die B gegangen und die jetzige C wird unterstützt durch unsere D .

Ziel ist ,den Torhütern mehr Spielpraxis zu geben und einzelnen die Gelegenheit zu geben als Neueinsteiger Erfahrungen zu sammeln und den  Erfahrenen bestimmte Spielsituationen üben zu lassen .

Das klappt mit Hilfe bisher sehr gut .

13 Punkte in 5 Spielen sind eine unerhoffte gute Ausbeute .

Dabei Hansa 3:2 geschlagen und ein 2:2 herausgeholt . 
Hansa II 2 mal geschlagen und Beckedorf ,zumindest in der zweiten Hälfte , verdient geschlagen .

Spielverlegungen jetzt erschweren uns die Planung und so hoffen wir ,dass wir alle Zeit haben an den folgenden Spieltagen .

Bild des Benutzers ms-admin

 

   C-Juniorinnen Saison 17/18 :

 

MEISTER 2018 und Pokalsieger 2018 und Hallenkreismeister 2018 dazu gewannen wir am Schluß der Saison auch den  Supercup Saison 17/18
Wir haben alles erreicht was man erreichen konnte !

 

Wir sind zurecht Stolz auf euch !

 

  
und wir haben am am größten C Juniorinnen Turnier Deutschlands dem VW Junior Masters
teil genommen!!

.            

 

 

 


 

                                                     Kommt einfach vorbei zum Probetraining

Mal ein etwas anderes Training :      Wintertraining in der Halle ohne Licht mit Leuchtball und Leuchtbändern

                                              

 

                                                                   Herbst 17/18  - C-Juniorinnen  :
 

 

 

 

1:3 in Schwanewede zu verlieren ,war nicht geplant und auch nicht gerecht . Gerecht wäre ein 2:2 gewesen .  Ärgerlich , nur der Dritte Platz in der ersten Runde. Ab er gut, dass es nun noch die Oben Runde gab . Diesmal wurden wir unserer Favoriten Rolle gerecht und gewannen alle 3 Spiele und sind verdient Meister der C Juniorinnen 17/18 geworden . Zum krönenden Abschluss liessen wir Schwanewede in Abschlußspiel keine Chance und bis auf ein blöden Fehler ,der zum Gegentor führte ,gewannen wir auch das Supercup Finale !

MEGA Stark Mädels - wir haben im Kreis OHZ 17/18  damit alles gewonnen ,was es zu gewinnen gab .

was nun ??  Wir wollen mehr - Auf zum Bezirk !             Wer traut sich mit ?
Gastspieler ?

Bild des Benutzers ms-admin

Das war eine gelungene Revange für das 1:4 im Herbst .  Wir als Herbstmeister gegen den Herbstvizemeister . Das versprach ein spannendes Spiel zu werden .

Völlig motiviert gingen die Mädels zur Sache und durch die Kombi Eileen ,Liana Virginia  konnte Virginia schon in der 3 . Minute uns in Front bringen .
Um jeden Ball wurde gefightet und heute zeigten sich die Trainingserfolge . Wir spielten hinten rum . Verlagerten die Seite und stürmten nicht blind aufs Tor  !   Stabil ! sage ich da nur ;-))

 

Virginias guter Übersicht war der feine Pass in die Spitze auf Eileen zu verdanken ,welche sich heimlich von der Gegnerin gelöst hatte . Eileen stand völlig frei vor Rosa und ließ Ihr diesmal keine Chance und erzielte das 2:0  . Maya,Vanessa und Lilli ließen hinten nichts zu und machten einen Super Job  , wie man so schön sagt  . Liana kämpfte sich das ein oder andere mal durch . Yvonne kam dann 10 Minuten vor der Pause für Eileen und versuchte links zu wirbeln .  Kurz nach der Pause konnte sich  Liana auszeichnen und erzielte das 3:0 . Wir kämpften weiter. Tjada sorgte hinten für Erholung und Eileen ging wieder auf Feld und schoß eiskalt in der 52 Minute das 4:0 mit links im Strafraum . Liana krönte Ihre tolle Leistung durch eine Megavorlage von Virginia zum 5:0  .

Mädels ,das war Saustark  , oder wie Ihr sagt  DAS WAR STABIL  !!!

Bild des Benutzers ms-admin

Wie um Himmelswillen kann man Spiele erst 2 Wochen vor Saisonstart in den Ferien ansetzen ???
Da nützen auch keine Spielwochenenden ,denn man kann den Eltern der Spieler doch nicht erklären : Ihr dürft an diesen  8 kompletten Wochenenden nichts unternehmen ! 

 

(Geht gar nicht ! - In Bremen wussten die Eltern schon 1 1/2 Monate vorher Bescheid und es gibt eine kostenlose Spielbörse ,wo die Spiele verlegt werden können . So ein Tag wird bei den Erwachsenen im Kreis OHZ ja auch angeboten !)

24 Std . vorm Spiel habe ich die letzten beiden Eltern über die Saison informieren können .
So hatte ich 4 Spielerinnen im ersten Spiel gegen Neu St. Jürgen . Mit Hilfe der Mädels D ,die sonst nicht in der C spielen hatte ich 6 . Trotzdem wollten wir spielen . Fingen auch Meisterlich an und führten schnell ,dann aber ruhten wir uns aus und 4 Minuten vor Schluß bekamen wir das 2:2 ,welches auch das Endgebnis war.

Wie schrieb Oliver bei Neu St. Jürgen  Unentschieden = das Neue Gewinnen  , für uns 2 Punkte verloren und nur um dem Verein Geld zu sparen haben wir nicht verlegt .

Meine Mädels haben das beste draus gemacht - 60 Minuten in Unterzahl einen Punkt erkämpft . Abhaken .. weiter gehts Mädels !
 

Bild des Benutzers ms-admin

Am 3.3.2018  war es wieder soweit .  Jahrgang 2004 und jünger nahmen am Werder Bremen  und Bremer Verband  ausgerichtetes Hallenturnier bei Werder Sports dem ÖVB Girls Cup teil .

Unsere Gruppe hatte es dann auch in sich !!
Werder Bremen , mit dem TSV Brunsbrock ,hatten wir die Dauer Meister aus Verden in der Gruppe und mit  VFL Wildeshausen den Herbstmeister aus Vechta/Delmenhorst/OLB Land in der Gruppe  ,dazu der Oldenburger Vertreter GVO und eine uns noch unbekannte Bremer Mannschaft der SVGO Bremen .

So  waren heute dabei : Virginia Sinani , Eileen Schlitt, Vanessa Meyer,Liana Gaas,Jolina Vey , Juline Tawolshanow und Marina Meyer -  leider fehlten Krankheitsbedingt Lilli .
So waren wir 7  bei einem Spielsystem 4+1 in der schnellen Halle .  Jolina ging ins Tor um später wechseln zu können . Wir starteten stark und gingen mit 4:1 in Führung , schonten uns aber zu früh und im Spiel gegen die GVO Oldenburg machten wir den Gegner unnötig Stark und mussten beim 4:3 Endstand für uns doch noch etwas zittern .
Das Spiel gegen die SVGO begannen wir stark und gingen früh in Führung . Beim Stand von 4:0 für uns wurde Marina gefoult und fiel unglücklich auf Ihren Arm und musste ausgewechselt werden . So waren wir nur noch 6 und Marinas Arm wurde im Krankenhaus behandelt . Gute Besserung! und bis dahin stark gespielt .
Die Mädels fackelten jetzt nicht lange und gewannen mit 10:0 verdient .
Kurzerhand fotografierten wir die Live Tabelle ;-))
Gegen die VFL Wildeshausen hatten wir schon beim Turnier in Findorff gespielt und waren gewarnt . Extrem schnelles und gut kombinierendes Spiel zeichnete diese Mannschaft aus . So konnten wir auch mit ähnlich gutem Stellungsspiel und Pressing und vorteile erarbeiten und es stand nach ca 6 Minuten mit 2 :1 für uns . Leider merkte man uns an ,das wir das Tempo nicht auf Dauer mit gehen konnten und verstärkten unsere Defensive . Es half jedoch leider nichts und wir mußten und nach großem Kampf und Kräfteraubenden Spiel mit 3:4 geschlagen geben.

 

  
           

Durch die Verletzung von Marina hatten wir so gut wie keine Pause und das schwere Spiel gegen Werder Bremens U14 stand ja auch noch bevor . Wir entschlossen ,dass Liana ins Tor gehen sollte . Sonst ist Liana eine Bank im Tor  ,das war das heute nicht Ihr Tag. Zum einem fehlte eine "große" Spielerin nun auf dem Feld  . So wurde aus Kräfte schonen ein kleines Deakel für uns . Dabei wollte Virginia , Linn aus Brunsbrock zeigen ,das wir auch schönen guten Fußball spielen können . Das ging heute gründlich schief. Fehler über Fehler passierten uns und das nutzten die Brunsbrocker Mädels schnell aus . Ein Ellenbogenschlag gegen den Kehlkopf von Eileen war dann der Zeitpunkt wo Eileen von Platz mußte ,auch wenn Sie gar nicht wollte . Es stand dann schon früh 0:6 für Brunsbrock und Eileen wollte nun unbedingt wieder rein ,da Sie ja auch einige aus Brunsbrock kannte .  Wutschnaubend ging Sie auf die linke Seite . Als der Ball kam fintierte Sie einmal und dann noch einmal und ging an 2 Brunsbrocker Mädels vorbei und knallte den Ball ins Brunsbrocker Tor zum 1:6 . So gelang es uns noch die letzten 4 Minuten wieder ausgeglichen zu gestalten und Virginia,Eileen,Jolina,Juline und Vanessa und Liana im Tor zeigten dann doch was wir können .
Mädels Klasse !
                            
andere hätten den Kopf in den Sand gesteckt
                                
   und Ihr seid wieder aufgestanden !!

Das letzte  Spiel wollten wir uns eigentlich schonen . Nun das hat leider nicht geklappt . Noch schlimmer kam es jetzt : Liana konnte sich vor Krämpfen kaum noch bewegen . Muskelkrämpfe . Es stand nicht fest ob wir überhaupt gegen Werder antreten können . Endlose Minuten mit allen Tricks die wir kannten und einem enormen Willen Lianas brachte uns doch auf das Feld . Klar war jetzt schon egal wie es ausgeht ,wir haben die Zwischenrunde geschafft . Klar war auch ,wir konnten kein Pressing spielen oder dicht beim Gegner stehen ,dazu reichte unsere Kraft jetzt nicht mehr und jede Minute hätte Liana wieder ausfallen können . So gaben alle Mädels alles ,jedoch fehlte die Kraft um auch den zweiten ball abzuwehren ,den die Bremer Spielerinnen einfach gut drauf hatten - Mindestens 4 Abpraller schossen Sie uns dann doch ins Tor ,obwohl Jolina klasse alles abwehren konnte aber nicht festhalten und wir nicht eng an der Frau waren . 8:0 war dann zwar verdient für Werder ,aber doch 4 Tore zu hoch ausgefallen .  
Wie hatte es ein anderer Trainer ausgedrückt : Deswegen sind wir doch hier um mal gegen Werder zu spielen und zu lernen ,wie man es besser machen kann .
Egal , Minimalziel war erreicht : Die Zwischenrunde !!
Und wir lernten schnell aus den letzten Spielen.

Unsere Zwischenrunde : Krusenbrusch SV  der Zweite beim Girlscup in Barsinghausen ,den damals im Finale  nur die Mädels vom VFL Wolfsburg schlagen konnten,welches wir uns zusammen angeschaut hatten.

Zwar erholt ,aber im Schongang verloren wir 0:6  - Schon mit etlichen blauen Flecken bedeckt , ging Virginia ins Tor gegen eine uns unbekannte Mannschaft aus Gremmendorf (Nähe von  Münster) . Nach einer Eingewöhnungszeit im Tor konnten wir das Spiel mit 3:1 beenden und freuten uns jetzt um Platz 5-8 spielen zu können.

Um diese Plätze kämpften nun wir , der Herbstmeister aus Bremen OT Bremen ,SG FriEdA und die verstärkte Mannschaft aus unser Nachbarschaft ATSV Scharmbeckstotel .

Unser Halbfinalspiel gegen OT Bremen verlief für uns sehr gut . Einzig alleine die Chancenverwertung hätte deutlich besser sein können ;-))  am Ende stand es 1:0 für uns . Virginia im Tor - Jolina im Feld . Liana wieder einigermaßen  fit - so fieberten wir  beim Elfmeterschießen mit dem ATSV mit . Welches Sie auch  gewinnen konnten .
Rosa sei Dank ;-))))) 
Im Spiel gegen Werder hatte Sie gezeigt warum Sie in der Kreisauswahl gesetzt gewesen war und wir immer Probleme gegen Wörpedorf haben ,wenn Sie im Tor steht .

 

  
  
 

Das Spiel um Platz 5 stand : Wir gegen den ATSV - schon komisch - sonst Nachbarn , eigentlich in einer Liga ,gings nun gegeneinander .
Von Wörpe war nicht nur Rosa dabei ,sondern auch Anni half aus . Mit Eileen und Kathi (auch Wörpe)  wäre das die Kreisauswahl von letztem Jahr gewesen ;-))

Es entstand ein spannendes Duell ,welches leider vom Schiedsrichter nicht so passend gepfiffen wie man es erwarten könnte ,aber wir hatten ja schon 2 mal das Vergnügen ,so war das Spiel   teils doch zu "Robust" .

Aber ,als Trainer muss ich hierzu sagen :
wer abspielt kann auch nicht angegangen werden ! Dafür hatten wir extra 3 Trainingseinheiten trainiert ! (Doppelpass,mit Gegner im Rücken,Klatsch ,dreh auf .... Hinterlaufen usw...)                                    Grrrr ;-)))))) Mädels : das könnt Ihr doch besser !!

 

 

Wir führten 1 : 0  und Liana bekam wieder Krämpfe und  mußte raus - nach erneutem Foul unsererseits und dem 1:1  ,wechselten wir im Tor. Virginia ging rein und Jolina und Juline waren nun draußen und schmissen den Turbo an  . Vanessa hinten ,machte Dicht .
Dies war nun das neunte Spiel und Eileen gab jetzt richtig Gas - Unglaublich diese Leistungssteigerung zum Schluß und noch unglaublicher die Paraden von Rosa . Den Schuß von Eileen hat Sie gerade noch an den Pfosten lenken können . Der war doch schon drinn ..... AHHHH ,so genial vorbereitet über Nessi, zu Eileen . Die Eltern vom ATSV denken jetzt auch , manno ,was kann die Bande dafür ,denn die hatte ich vor Ärger getreten  Ich fiebere halt mit meiner Mannschaft mit ;-)

Rosa hielt noch 2 weitere  Schüsse (von Ei und Jolina) , aber auch Gini hielt Megastark .  

Hatte ich erwähnt : Ich hasse Elfmeter schiessen !!

Gerade im Supercup gegen Rosa hatten wir schon im Sommer beim Elfmeterschiessen verloren  .

Nun traten Vanessa,Gini und Liana an und alle drei trafen ,aber ATSV auch .  Eileen schoß dann zu mittig ,den konnte Rosa halten und Virginia leider den letzten  Schuß nicht - wir verloren das Elfmeter schießen .    
aber heyyyy

Sechster Platz !!

 

Alle Bremer Mannschaften ausser Werder hinter uns .

 

Super gekämpft , bis zum  Ende !!

Danke Mädels !! 

Danke auch an Marina ,die sich mitlerweile schon wieder erholt hat .

 

 




 

 

Seiten